Ermittlungen

Beiträge zum Thema Ermittlungen

Blaulicht
Der Polizei wurden innerhalb kürzester Zeit mehrere Einbrüche gemeldet. Vor allem im Westen der Stadt waren Einbrecher unterwegs.

Polizei sucht Zeugen
Kripo ermittelt nach mehreren Wohnungseinbrüchen im Stadtgebiet

Siebenmal hebelten Unbekannte in den vergangenen beiden Tagen (20. und 21. Januar) Wohnungs-, Terrassentüren und Fenster auf, durchwühlten Schränke und stahlen unter anderem Schmuck und Elektrogeräte - zweimal davon blieb es bei einem Versuch. Ein 61-Jähriger schlug eine Gruppe unbekannter Täter in die Flucht. Er war mit seiner Frau im Dachgeschoss, während die Einbrecher die Eingangstüre seines Hauses auf der Brüderstraße in der Altstadt um 18 Uhr aufhebelten. Als er ein lautes Geräusch hörte,...

  • Duisburg
  • 21.01.22
Blaulicht
Moderator Rudi Cerne hat über den Fall in der letzten Sendung "Aktenzeichen XY ungelöst" berichtet. Die Polizei erhielt seitdem zahlreiche Hinweise. Foto: ZDF / Nadine Rupp

Kripo dankt Bürgern für Mithilfe im Fall "Pauli"
Kann der Mörder nach fast 20 Jahren noch gefunden werden?

Nach Ausstrahlung der letzten ZDF-Sendung "Aktenzeichen XY ungelöst" nimmt der „Cold Case“ (kalter Fall) aus dem Jahre 2003, um den damals verschwundenen Klaus Walter Pauli aus Menden, wieder Fahrt auf. Mittlerweile sind der Kriminalpolizei jede Menge Hinweise eingegangen. Die Bevölkerung hilft eifrig mit, damit der Fall nach 19 Jahren vielleicht doch noch aufgeklärt werden kann. Unmöglich wäre dies nicht. Gelang den Behörden beispielsweise auch kürzlich die Aufklärung der im Jahre 1993...

  • Menden (Region)
  • 20.01.22
  • 4
  • 1
Blaulicht
Zwei bislang noch unbekannte Täter haben am Donnerstag, 13. Januar, am Langenfelder S-Bahnhof offenbar versucht, mehrere Fahrräder zu entwenden. Ein Zeuge konnte beobachten, wie das Duo schlussendlich auf einem geklauten Fahrrad davon fuhr. Jetzt ermittelt die Polizei und bittet hierbei um sachdienliche Hinweise.

Polizei ermittelt in Langenfeld
Fahrraddiebstahl am S-Bahnhof beobachtet

Zwei bislang noch unbekannte Täter haben am Donnerstag, 13. Januar, am Langenfelder S-Bahnhof offenbar versucht, mehrere Fahrräder zu entwenden. Ein Zeuge konnte beobachten, wie das Duo schlussendlich auf einem geklauten Fahrrad davon fuhr. Jetzt ermittelt die Polizei und bittet hierbei um sachdienliche Hinweise. Gegen 17.30 Uhr hatte ein 27-jähriger Leverkusener zwei junge Männer dabei beobachtet, wie sie sich auf dem Vorplatz des Langenfelder S-Bahnhofes an der Straße "Am Galgendriesch" an...

  • Langenfeld (Region)
  • 18.01.22
Blaulicht
Bei einem Verkehrsunfall am Samstag in Hamborn wurde ein 12-jähriges Mädchen leicht verletzt. Der Verursacher des Auffahrunfalls entfernte sich anschließend. Die Polizei sucht Zeugen, die etwas beobachtet haben könnten.

Mädchen verletzt und weiter gefahren
Unfall verursacht in Hamborn

Bei einem Auffahrunfall auf der Duisburger Straße in Höhe Taubenstraße verletzte sich am Samstagabend, 15. Januar, 22:20 Uhr, ein 12-jähriges Mädchen leicht. Das Kind saß mit seinem Vater im Auto, als ein bislang unbekannter Autofahrer ihnen hinten auffuhr. Dann verschwand der Verursacher. Ein Rettungswagen brachte das Mädchen in ein Krankenhaus. Laut Zeugenaussagen saßen zwei Personen in dem flüchtigen Geländewagen, bei dem es sich um einen Porsche oder einen Daimler gehandelt haben soll. Das...

  • Duisburg
  • 17.01.22
Blaulicht

Mordkommission im Einsatz
Sicherheitsmitarbeiter der Stadt Witten (55) nach Angriff schwer verletzt

Am Mittwoch (12.01.) wurde ein Sicherheitsmitarbeiter (55) der Stadt Witten niedergestochen. Der Täter flüchtete, konnte aber kurze Zeit später durch die Polizei festgenommen werden. Gegen 11.10 Uhr kam es vor dem Rathaus Witten zu einer Auseinandersetzung zwischen einem Sicherheitsmitarbeiter der Stadt Witten und einem Mann, der nach ersten Ermittlungen ohne einen erforderlichen Termin Einlass zum Bürgerbüro erhalten wollte. Nachdem der Mann weggeschickt worden war, kehrte er kurze Zeit später...

  • Witten
  • 13.01.22
Blaulicht
4 Bilder

Täter aus dem rechtsradikalen Milieu?
Besserer Schutz für Friedhöfe nach Grabschändung in Iserlohn

Die Stadt Iserlohn verurteilt die Zerstörung von 30 muslimischen Grabstätten in der Silvesternacht aufs Schärfste und will mit Betroffenen in Kürze den Dialog suchen, um zu beraten, ob der Hauptfriedhof in Zukunft besser geschützt werden müsste. Von den rund 93.000 Einwohnern Iserlohns haben 22.000 eine Migrationshintergrund. 12.000 Menschen sind muslimischen Glaubens. Gräber seien die letzte Ruhestätte, heißt es in der offiziellen Presseerklärung der Stadtverwaltung Iserlohn. „Hier haben die...

  • Iserlohn (Region)
  • 04.01.22
Blaulicht
Erheblicher Sachschaden durch Vandalismus und Brandstiftung entstand in einem leer stehenden Haus in Hilden.

Zeugen gesucht
Hilden: Ermittlungen gegen Jugendliche wegen Brandstiftung

Bei einem Brand in einem leerstehendem Haus an der Elberfelder Straße in Hilden am Donnerstagnachmittag (30. Dezember 2021) konnte die Polizei zwei jugendliche Tatverdächtige im Alter von 14 und 15 Jahren stellen. Die Beamten leiteten ein Strafverfahren ein und die Kriminalpolizei übernahm die weiteren Ermittlungen. Gegen 17 Uhr stellten Zeugen einen Brand in einem leerstehenden Gebäude an der Elberfelder Straße 104-106 in Hilden fest. Sie informierten die Polizei, die eine deutliche...

  • Hilden
  • 03.01.22
Blaulicht
Am Mittwochabend rückte die Feuerwehr zu einem Brand in einer leerstehenden Schule in Röttgersbach aus.

65 Kräfte waren im Einsatz
Brand in leerstehender Schule in Röttgersbach

+++++++++++ Update ++++++++++ Das Feuer in der leerstehenden Anne-Frank-Schule auf der Oberen Holtener Straße am Mittwochabend, 29. Dezember, 21:30 Uhr, wurde offenbar absichtlich gelegt - davon gehen Ermittler der Duisburger Kripo nach einer ersten Einschätzung aus. Die Beamten suchen Zeugen: Wer verdächtige Beobachtungen in der Nähe der Schule gemacht hat oder weiß, wer für den Brand verantwortlich ist, wird gebeten, sich unter der Rufnummer 0203 2800 mit dem Kriminalkommissariat 11 in...

  • Duisburg
  • 30.12.21
Politik

Warum wurden in Düsseldorf drei Hühner erschlagen?

Heute wurde bekannt, dass drei Seidenhühner, die seit Jahren im nicht einsehbaren, gesicherten Garten einer Düsseldorfer Familie lebten, erschlagen wurden. Das Veterinäramt hat bei einer Untersuchung hochgradige, flächige Blutungen mit Hämatombildung im Bereich von Hinterkopf und Genick festgestellt. Torsten Lemmer, Ratsherr und Geschäftsführer der Ratsgruppe Tierschutz / FREIE WÄHLER: „Wenn man bedenkt, dass diese Hühner einem 11jährigen, autistischen Jungen gehörten, muss man fragen, was ging...

  • Düsseldorf
  • 28.12.21
  • 1
Blaulicht
Auf der Deichstraße in Rees wurde ein Fahrzeug beschädigt. Der Unfallverursacher entfernte sich vom Unfallort. Foto: Polizei

Verkehrsunfallflucht in Rees
Fahrzeug beschädigt und geflohen

Am Donnerstag, 23. Dezember, wurde auf der Deichstraße (K7) in Rees ein geparkter VW bei einer Verkehrsunfallflucht beschädigt. Die Halterin des VW T5 hatte ihren Wagen auf Höhe der Hausnummer 43 ordnungsgemäß in einer Parkbucht in Fahrtrichtung Bislich abgestellt, bevor ein unbekanntes Fahrzeug den linken Außenspiegel des T5 beschädigte. Nach ersten Erkenntnissen befuhr gegen 7.30 Uhr ein weißer oder silberfarbener Pickup aus Richtung Rees kommend die Deichstraße in Richtung Bislich und...

  • Rees
  • 27.12.21
Blaulicht
Die Polizei nimmt drei Tatverdächtige fest, die ein Seil über eine Fahrbahn gespannt haben sollen. Foto: Polizei

Wesel: Polizei nimmt drei Tatverdächtige fest
Wer hat das Drahtseil gespannt?

Am Mittwoch, 24. November, gegen 22.14 Uhr bemerkte ein Fußgänger ein gespanntes Seil und bewahrte so einen Autofahrer vor einem Schaden. Nun sind drei Tatverdächtige ermittelt und festgenommen worden. Der junge Mann war an diesem Abend mit Freunden unterwegs gewesen. Vor der Rechtskurve in Richtung Schilldenkmal bemerkte er das Seil, das über die ganze Fahrbahnbreite der Straße Schillwiese gespannt war. Das Drahtseil war links an einem Baustellenfahrzeug und rechts an einem Bauzaun in...

  • Wesel (Region)
  • 23.12.21
Blaulicht
Bei einem Wohnungsbrand in Wanheimerort ist eine Person verstorben.

Wohnungsbrand mit brandtoter Person
40 Einsätzkräfte der Feuerwehr waren im Einsatz

Am Montag, 13. Dezember, um 1:23 Uhr wurde die Leitstelle der Feuerwehr von Anwohnern über ein Feuer in in einem Mehrfamilienhaus an der Gärtnerstr. in Wanheimerort informiert. Wenige Minuten später meldeten die ersten eingetroffenen Einsatzkräfte eine Rauchentwicklung aus einer Wohnung im dritten Obergeschoss. Da noch Personen im Gebäude vermutet wurden, leitete die Feuerwehr sofort Maßnahmen zur Menschenrettung und Brandbekämpfung ein. Ein Trupp unter Atemschutz ging in die brennende Wohnung...

  • Duisburg
  • 13.12.21
Blaulicht
Ersten Ermittlungen zufolge soll eine defekte Dunstabzugshaube den Brand auf einem Firmengelände an der Grünewaldstraße im Langenfeld-Reusrath verursacht haben.

Technischer Defekt an Dunstabzugshaube als Ursache
Brand auf Firmengelände in Langenfeld-Reusrath

Zu einem Brand auf einem Firmengelände an der Grünewaldstraße im Langenfeld-Reusrath kam es am Dienstagmorgen, 7. Dezember. Nachdem die Feuerwehr am Dienstagvormittag ihren Löscheinsatz beendet hatte, übernahm die Polizei vor Ort erste Ermittlungen hinsichtlich der Brandursache und der Schadenshöhe. Dazu wurde der Brandort zunächst beschlagnahmt. Im weiteren Verlauf wurde auch ein brandsachverständiger Ermittler der Kriminalpolizei eingesetzt, der am Mittwoch, 8. Dezember, den Brandort...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 09.12.21
Blaulicht
Zwischen vergangenem Samstag, 4. Dezember, und Montagmorgen, 6. Dezember, schlugen die Täter auf dem Gelände an der Günnigfelder Straße 16 zu und entwendeten zahlreiche Gegenstände auf einzelnen Grabstätten. Symbolfoto: Archiv

Diebstähle auf Herner Friedhof
Kriminalpolizei sucht nach Zeugen

Nach mehreren Diebstählen auf einem Herner Friedhof ermittelt nun die Polizei und sucht nach Zeugen.  Herne. Zwischen vergangenem Samstag, 4. Dezember, und Montagmorgen, 6. Dezember, schlugen die Täter auf dem Gelände an der Günnigfelder Straße 16 zu. Sie entwendeten zahlreiche Laternen, Vasen und ähnliche Gegenstände, teils inklusive Sockelplatte. Nach ersten Ermittlungen sind zwischen 50 und 60 Gräber betroffen. Drei Geschädigte haben bislang Anzeige erstattet. Das Herner Regionalkommissariat...

  • Herne
  • 08.12.21
Blaulicht
Die Polizei sucht einen Mann, der im Testzentrum Aldenrade randaliert hat.

Polizei sucht Zeugen
Mann randaliert im Testzentrum in Aldenrade

Einem Mann hat das Warten im Corona-Testzentrum an der Friedrich-Ebert-Straße am Sonntagnachmittag, 5. Dezember, 17:40 Uhr, offenbar zu lange gedauert. Er mogelte sich an der Warteschlange vorbei. Als eine Mitarbeiterin ihn bat sich hinten anzustellen, beleidigte er sie als Schlampe. Er nahm einen Drucker und warf ihn auf ihren Oberschenkel. Dann machte sich der Randalierer aus dem Staub. Die 20 Jahre alte Angestellte wurde nicht verletzt und der Drucker ist auch nicht beschädigt. Die...

  • Duisburg
  • 06.12.21
Blaulicht
Nach einem Wohnungsbrand in Marxloh mit einem toten ermittelt nun die Kripo.

Toter bei Wohnungsbrand in Marxloh
Kripo ermittelt

Nach einem Wohnungsbrand auf der Wolfstraße in der Nacht zu Dienstag (23. November) hat die Duisburger Kriminalpolizei die Ermittlungen aufgenommen. Das Feuer brach kurz nach Mitternacht im vierten Stock eines Mehrfamilienhauses aus. Die Feuerwehr begann sofort den Brand zu löschen; die Polizei half dabei, das Haus zu räumen. Ein Bewohner (49) konnte nur noch tot aus der Wohnung geborgen werden. Sieben weitere Bewohner wurden mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung untersucht, blieben aber...

  • Duisburg
  • 23.11.21
Blaulicht
Ein metallener Altpapiercontainer brannte am späten Donnerstagabend, 11. November, an der Rotdornstraße in Velbert-Mitte.

Polizei in Velbert geht von vorsätzlicher Brandstiftung aus und sucht Zeugen für Tat an der Rotdornstraße
Altpapiercontainer brannte in Velbert-Mitte

Ein metallener Altpapiercontainer brannte am späten Donnerstagabend, 11. November, an der Rotdornstraße in Velbert-Mitte. Die Polizei hat diesbezüglich Ermittlungen eingeleitet. Gegen 22.30 Uhr stellte ein Anwohner der Rotdornstraße fest, dass ein Altpapiercontainer auf Höhe der Hausnummer 11 in voller Ausdehnung brannte. Der Mann alarmierte umgehend die Feuerwehr, welche schnell vor Ort war, das Feuer löschen konnte und damit verhinderte, dass weitere Container in Mitleidenschaft gezogen...

  • Velbert
  • 12.11.21
Blaulicht
Eine Gruppe Jugendlicher stahl am Mittwochmittag, 10. November, einem 18-Jährigen an der Weimarer Straße in Ratingen sein Handy und verletzte ihn anschließend mit Pfefferspray.

Gruppe Jugendlicher greift 18-Jährigen an/ Zeugen gesucht für Tat an Weimarer Straße Nähe "Schwanensee" in Ratingen
18-Jähriger mit Pfefferspray verletzt in Ratingen

Eine Gruppe Jugendlicher stahl am Mittwochmittag, 10. November, einem 18-Jährigen an der Weimarer Straße in Ratingen sein Handy und verletzte ihn anschließend mit Pfefferspray. Der Düsseldorfer konnte sein iPhone zurück erlangen und informierte anschließend die Polizei. Die Kriminalpolizei ermittelt und bittet um Zeugenhinweise. Gegen 13.40 Uhr hielt sich ein 18-jähriger Düsseldorfer auf einer Parkbank an der Weimarer Straße in unmittelbarer Nähe zum sogenannten "Schwanensee" in Ratingen-West...

  • Ratingen
  • 11.11.21
Blaulicht
Das Feuer hat am ehemaligen St. Barbara-Hospital massive Schäden hinterlassen. Ob dadurch die ursprünglichen Pläne gefährdet sind, werden die nächsten Tage zeigen.
Foto: Polizei

Investoren setzen nach Feuer am Barbara-Hospital Belohnung aus
„Es war Brandstiftung“

Nach dem Brand im ehemaligen St. Barbara-Hospital in Neumühl am späten Donnerstagabend kommt die Polizei nach umfangreichen Ermittlungen zu dem Schluss, dass Brandstiftung zu dem Feuer geführt hat und bittet mögliche Zeugen, sich unter Tel. 0203 / 2800 zu melden. Kurz nach 21 Uhr rückte die Duisburger Feuerwehr aus, alarmiert durch Anwohner. 100 Kräfte waren im Einsatz, darunter auch die Freiwillige Feuerwehr und die Werksfeuerwehr der Hüttenwerke Kupp-Mannesmann. Gegen 1.30 Uhr war das Feuer...

  • Duisburg
  • 08.11.21
Blaulicht
Die Kriminalpolizei Mettmann ermittelt nach einem Raub auf einen 44-Jähriger Heiligenhauser.

Räuber-Duo erbeutet braune Umhängetasche (Marke Luis Vuitton) und flieht auf weißem Roller Richtung Nordring
Heilighauser (44) zu Boden gestoßen und ausgeraubt

Einem 44-jährigen Heiligenhauser wurde am Donnerstagmittag, 4. November 2021, auf der Hacklandstraße von einem bisher unbekannten Täter die Umhängetasche entrissen. Die Polizei ermittelt und bittet um Zeugenhinweise. Gegen 13.40 Uhr ging ein 44-jähriger Heiligenhauser, gemeinsam mit seinem 16-jährigen Sohn, zu Fuß entlang der Hacklandstraße. In Höhe der Haus-Nummer 4 wurde der Heiligenhauser plötzlich von einem ihm unbekannten Mann zu Boden gestoßen. Anschließend entriss der Täter ihm die...

  • Heiligenhaus
  • 05.11.21
Reisen + Entdecken

Ermitteln mit der Mordkommission Dortmund
Tatort-Hörspiel interaktiv

Mit "Lücken" geht erstmals ein interaktives "Tatort"-Hörspiel aus Dortmund an den Start. Die Spieler schlüpfen in der Gaming-Variante der Krimi-Reihe in die Rolle eines Mord-Verdächtigen. Fahrradkurier Tarek Terziyan (Erol Afsin) erwacht mit einem Brummschädel in einer fremden Wohnung. In seiner Hand eine Pistole. Nicht weit von ihm liegt eine tote Frau in einer Blutlache. Eigentlich eine klare Sache für die Polizei. Doch den beiden Hauptkommissaren Rosa Herzog (Stefanie Reinsperger) und Jan...

  • Dortmund-City
  • 03.11.21
Fotografie
Die Polizei musste an Halloween zu einigen Einsätzen ausrücken. Die Beamten schrieben wegen verschiedener Verstöße Anzeigen gegen Jugendliche.

Eierwürfe, Ruhestörungen und Randalierer - Polizei mit verstärkten Kräften an Halloween im Einsatz
Keine ruhige Nacht im Stadtgebiet

Viel zu tun für die Duisburger Polizei an Halloween: Seit dem Sonntagnachmittag (31. Oktober) bis in die Morgenstunden des Montags (1. November) liefen bei der Leitstelle mehrere hundert Einsätze ein - mehr als an normalen Tagen. Die meisten davon drehten sich um Ruhestörungen oder Randalierer, zum Beispiel laute Streitereien auf der Straße oder die zu laute Musik beim Nachbarn. Situationen, die die Polizisten aber in den meisten Fällen schnell beruhigen oder beispielweise durch Platzverweise...

  • Duisburg
  • 02.11.21
Blaulicht
Der Brand in den Containern des Gymnasiums war schnell gelöscht. Foto: Feuerwehr Herdecke

Suche nach der Ursache
Friedrich Harkort Gymnasium brannte - zwei Verletzte

In einem freistehenden Pavillon des Friedrich Harkort Gymnasiums hat es am Freitagmorgen, 29. Oktober, gebrannt. Dabei wurden bei dem Kleinbrand zwei Personen verletzt. In dem erdgeschossigen Unterrichtspavillon mit zwei Nutzungseinheiten hatte es aus unbekannten Gründen gebrannt. In dem Pavillon befanden sich zum Brandausbruch keine Personen. Ein aufmerksamer Schüler erkannte den Brand und reagierte vorbildlich. Er drückte einen Handfeuermelder der Brandmeldeanlage ein und alarmierte dadurch...

  • Herdecke
  • 29.10.21
Blaulicht

18-Jähriger bei Unfall verletzt
Zusammenprall mit Telefonmast

Bei einem Verkehrsunfall in Werne am Dienstagabend, 26. Oktober ist ein 18-Jähriger verletzt worden. Der Selmer war gegen 20.20 Uhr mit seinem Pkw auf der Varnhöveler Straße in Richtung Werne unterwegs, als er aus bislang noch ungeklärter Ursache in einer Rechtskurve ins Schleudern geriet und rechts von der Fahrbahn abkam. Dabei prallte er gegen einen Telefonmast und kam auf dem Grünstreifen zum Stillstand. Mit einem Rettungswagen wurde der 18-Jährige in ein umliegendes Krankenhaus gebracht....

  • Unna
  • 27.10.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.