Nächtlicher Brand im Salinger Feld!

Anzeige
Feuerwehrmänner im Einsatz. (Foto: Symbolbild FW Witten)
Witten. Zu einem Brand in einem Autohaus rückten die Berufsfeuerwehr sowie die Löscheinheiten aus Rüdinghausen, Stockum und vom Schnee in der Nacht zum Samstag, 28. Mai, aus. Bei dem Feuer wurde glücklicherweise niemand verletzt.
Die Meldung über einen Gebäudebrand im Salinger Feld ging um 1.27 Uhr ein. Als die ersten Kräfte eintrafen, war ein Anbau, in dem sich keine Autos befanden, komplett verraucht.
Sofort gingen die Feuerwehrkräfte mit Preßluftatmern geschützt in das Gebäude vor, um das Feuer mit einem C-Rohr zu bekämpfen.
Gleichzeitig wurde ein Hochleistungslüfter eingesetzt So wurde für klare Sicht gesorgt, und auch die Gefahr einer Durchzündung konnte reduziert werden.
Der Brand im Bereich einer Teeküche war dann schnell unter Kontrolle.
Gegen 2.40 Uhr war der Einsatz der rund 30 Feuerwehrleute beendet. Die Feuerwehr übergab daraufhin die Einsatzstelle an die Kriminalpolizei zur Ermittlung der Brandursache.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.