Umbau am Rheinischen Esel

Anzeige
Nach dem Abschluss der Freischnitt- und Rodungsarbeiten beginnt nun der eigentliche Umbau des Rheinischen Esels.

Hierzu wird ab Dienstag, 2.  April, der Abschnitt zwischen der Herdecker Straße und der Kreisstraße komplett gesperrt und ist nicht zugänglich. Umleitungen für Fußgänger und Radfahrer werden ausgeschildert.
Diese Baumaßnahme ist Teil des Projektes „Soziale Stadt Annen - Annen gestalten“, in dem Bürger, Annener Akteure, Rat und Verwaltung der Stadt Witten gemeinsam an einer Verbesserung der Wohn-, Arbeits- und Lebensqualität in Annen arbeiten. Die Fertigstellung aller Maßnahmen ist für September vorgesehen.
Im Rahmen des Umbaus wird die Oberfläche des Rheinischen Esels erneuert, die Zugänglichkeiten des Rheinischen Esels, der Annener Halde und des Steinbachtals aus und in den Stadtteil verbessert sowie mehrere Halte- und Verweilpunkten unter anderem an der Bebel- und an der Herdecker Straße erstellt. Damit soll die Aufenthalts- und Nutzungsqualität der Flächen für alle Annenerinnen und Annener sowie vorbeigehende und vorbeifahrende Menschen verbessert werden. Um allen Interessierten die Gelegenheit zu geben, sich ein eigenes Bild von der Baumaßnahme zu machen, gibt es schon jetzt Termine für öffentliche Baustellenbesichtigungen: jeweils am Mittwoch, 17. April, um 16 Uhr; 15. Mai um 16 Uhr; 19. Juni um 18 Uhr; und 17. Juli um 18  Uhr. Treffpunkt ist der Kreuzungspunkt Rheinischer Esel/Herdecker Straße.­
0
1 Kommentar
6
Kornelia Heilmaier aus Witten | 31.03.2013 | 19:08  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.