Da ging gar nichts mehr: Lkw blieb unter Brücke hängen - Chaos im Berufsverkehr

Anzeige
Gegen halb zehn am Mittwoch. Um 20 vor zehn Uhr konnte dann laut Polizei die Sperrung wieder aufgehoben werden.
Witten: Eisenbahnbrücke |

Mal wieder hat es ein Lkw nicht unter der Brücke durchgeschafft - und damit im morgentlichen Berufsverkehr ein heilloses Chaos angerichtet.


Der offensichtliche zu hohe Lkw war von der Berger- in die Herbeder Straße abgebogen und hat sich gleich unter der Eisenbahn-Brücke festgekeilt. Das war so gegen 7 Uhr morgens.
Wer aus Herbede oder Heven kommend heut morgen in die City wollte, hatte noch Glück - zumindest wenn er mit dem Auto unterwegs war, denn die Straßenbahn kam hier in keiner Richtung mehr durch. In die andere Richtung, also stadtauswärts nach Heven oder zur Autobahn, ging gar nichts mehr.
Um 9.42 Uhr - so die Polizei - konnte die Sperrung wieder aufgehoben werden.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
12.694
Melanie Busche aus Menden (Sauerland) | 01.10.2014 | 16:21  
10.170
Elisabeth Jagusch aus Schermbeck | 01.10.2014 | 16:45  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.