Eine App zum Beruhigen

Anzeige
Zugegeben, unsere Kinder wachsen mit den modernen Techniken auf. Fraglich, ob sie bald noch wissen, was ein Lexikon ist. Schließlich gibt es Google. Das ist ja auch nicht so schlimm. Wir können es ja auch nicht vermeiden, schließlich sind wir die Vorbilder. Kinder schauen ab. Viele Mütter sehe ich mit dem Kinderwagen spazieren gehen, das Handy am Ohr. Sitzen sie auf einer Bank, den Kinderwagen vor sich, beschäftigen sie sich mehr mit ihrem Smartphone als mit ihrem Kind. Im Café möchten sie sich mit ihrer Begleitung unterhalten: Das Kind bekommt das Handy zum Spielen in die Hand gedrückt. Was ich allerdings kürzlich erfuhr, ließ mich fassungslos werden. Da legte eine Mutter ihrem Baby ihr Handy in den Kinderwagen ans Ohr, mit der Begründung: „Ich hab da ein App drauf, mit Tönen, die das Kind beruhigen, wenn‘s mal wieder unruhig ist.“ Früher haben die Mütter ihr Kind einfach auf den Arm genommen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.