AWO läuft für den guten Zweck

Anzeige

„Nachdem wir im vergangenen Jahr beim ersten Sponsorenlauf einen sensationellen Erfolg verbuchen konnten, haben wir uns entschlossen, diese Aktion auch in diesem Jahr zu wiederholen“, so Ursula Champignon vom Orga-Team der AWO.

Bei besagtem Sponsorenlauf, der gemeinsam von den AWO-Seniorenzentren im EN-Kreis, den AWO-Kitas und Familienzentren in Witten, den offenen Ganztagsschulen der AWO, dem Stadtverband, den AWO-Werkstätten und der Lebenshilfe Hattingen organisiert worden war, kamen insgesamt 5393 Euro zusammen, die zu gleichen Teilen ans Palliativnetzwerk und dem Kinderhospiz gingen.
Am Donnerstag, 16. Juni, werden zwischen 10 und 16 Uhr mehr als 200 Läufer auf der Tartanbahn des Husemannplatzes an der Ardeystraße ihre Laufschuhe schnüren, um wieder für den guten Zweck zu laufen. Jede Runde wird dabei mit einer Spende hinterlegt sein, die entweder von im Vorfeld von der AWO akquirierten Sponsoren oder von Eltern und Großeltern der teilnehmenden Kinder stammt. „Zum Gelingen hat auch diesnal wieder ein großes Einrichtungshaus aus Witten mit einer großzügigen Spende beigetragen, ohne die dieses Veranstaltung in dieser Form sicherlich nicht möglich wäre“, sagt Ursula Champignon.
Der Startschuss zum Sponsorenlauf fällt im Rahmen der bundesweiten AWO-Aktionswoche, die unter dem Motto „Echtes Engagement. Echte Vielfalt. Echt AWO“ steht. Die erlaufene Summe wird in diesem Jahr zu gleichen Teilen an die Ruhrtal-Engel und den Help-Kiosk fließen.
Der Verein Ruhrtal-Engel engagiert sich für Kinder und Jugendliche aus einkommensschwachen Familien, indem er ihnen kostenlos ausgewogene und gesunde Lebensmittel anbietet. Der Help-Kiosk am Rathaus hat sich zum Ziel gesetzt, Einheimische und geflüchtete Menschen in Kontakt zu bringen. Er bietet zudem individuelle Hilfe in allen Lebenslagen und vermittelt unter anderem Paten, Wohnungen, Möbel, Kleidung, Sprachkurse und Unterstützung bei Behördengängen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.