AWO

Beiträge zum Thema AWO

Vereine + Ehrenamt
Die erst vor kurzem wieder geöffneten Café-Angebote für Senioren werden nun wieder bis auf Weiteres geschlossen.

Corona-Risiko zu hoch
AWO Gladbeck schließt Cafés wieder

Aufgrund der aktuellen Corona-Situation und der Tatsache, dass Gladbeck als Risikogebiet eingestuft wurde, werden die AWO-Cafés in Brauck, Rentfort und Zweckel mit sofortiger Wirkung für Besucher wieder geschlossen. Auch die beiden Montags-Kaffeestunden in Brauck und Zweckel finden bis auf weiteres nicht mehr statt. "Wir haben mit der Entscheidung lange gerungen", so AWO-Vorsitzender Norbert Dyhringer. "Aber das aktuelle Risiko für unseren Besucherkreis ist definitiv zu hoch, als dass wir...

  • Gladbeck
  • 19.10.20
  • 4
  • 1
Politik
AWO-Vorsitzender Hartmut Ganzke (l.) überreicht gemeinsam mit Geschäftsführer Rainer Goepfert (M.) ein Bild der AWO-Gründerin Marie Juchacz an Landrat Michael Makiolla.

Kreis Unna
AWO Ruhr-Lippe-Ems bedankte sich bei Landrat Michael Makiolla

Hartmut Ganzke, Vorsitzender der AWO Ruhr-Lippe-Ems und Geschäftsführer Rainer Goepfert bedankten sich am Freitag bei dem scheidenden Landrat Michael Makiolla für die gute Zusammenarbeit in den vergangenen Jahrzehnten. Hartmut Ganzke hob Michael Makiollas besonderes Engagement für soziale Themen hervor. „Du hattest sowohl als Dezernent, als auch als Landrat immer das sprichwörtliche offene Ohr für die Wohlfahrtsverbände. Gemeinsam haben wir in den letzten drei Jahrzehnten Strukturen...

  • Unna
  • 14.10.20
Ratgeber

Unna
AWO-Familienzentrum Lilliput ist ein „Haus der kleinen Forscher“

Für das kontinuierliche Engagement für die Förderung früher Bildung im Bereich Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik erhält das AWO-Familienzentrum Lilliput die Zertifizierung als „Haus der kleinen Forscher“. Die pädagogischen Fachkräfte des AWO-Familienzentrum Lilliput bilden sich regelmäßig fort, um mit den Kindern auf Entdeckungsreise durch die Welt der Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik zu gehen. Gemeinsam mit den Mädchen und Jungen beobachten und...

  • Unna
  • 13.10.20
Vereine + Ehrenamt

Sprockhövel-Hiddinghausen
AWO-Ortsverein spendet 4000 Euro

4.000 Euro hat der AWO-Ortsverein Sprockhövel-Hiddinghausen auf seinem Basar 2019 an Erlös eingenommen. Die Spendensumme de Ortsvereins wird jetzt unter anderem an die Außenwohngruppe der AWO in Gevelsberg, den Kinderhospizdienst Ruhrgebiet in Witten, Hilfsbedürftige in Hiddinghausen, das Frauenhaus im ERK und viele weitere gespendet.

  • Sprockhövel-Hiddinghausen
  • 12.10.20
Vereine + Ehrenamt

Gevelsberg
AWO-Ortsverein spendet Digitalkameras an Kindergarten

Im Laufe der Jahre hat es sich der Integrationskindergarten der AWO in Asbeck zur Aufgabe gemacht, die Kinder bei Festen, Gruppenangeboten, Aktionen, Freispiel usw. fotografisch zu begleiten. Und damit diese Bilder eine gute Qualität aufweisen, sind natürlich entsprechende Kameras von Nöten. Ein Wunsch, der dem AWO-Ortsverein Gevelsberg zu Ohren kam und diesen spontan handeln ließ. Der Verein spendete der Einrichtung vier neue Digitalkameras, was das Erzieherteam um Einrichtungsleiterin...

  • Gevelsberg
  • 11.10.20
Ratgeber
Ulla Wacker geht in den Ruhestand.

Gevelsberg
AWO-Fachberaterin Ulla Wacker wird in den Ruhestand verabschiedet

Nach 29-jähriger Tätigkeit als Fachberaterin und Leiterin des Bereiches Kinder und Familie wurde Ulla Wacker im Rahmen einer großen Party im Innenhof der AWO-Geschäftsstelle in Gevelsberg in den Ruhestand verabschiedet. Vorstandsvorsitzender René Röspel und Geschäftsführer Jochen Winter lobten ihre Tätigkeit in ihrem Fachbereich, in dem zurzeit rund 700 Mitarbeiter*innen beschäftigt werden. 20 neue Kindertageseinrichtungen kamen zu den 12 bestehenden in Trägerschaft der AWO hinzu. 20...

  • Gevelsberg
  • 10.10.20
Ratgeber
Zum Abschluss der Kurse „Migrantinnen einfach stark im Alltag“ machten die Teilnehmerinnen Exkursionen zu verschiedenen Institutionen und Behörden.
3 Bilder

Bergkamen
AWO-Ortsverein hat Kurse zur Migrationsberatung abgeschlossen

Um die Potenziale von Migrantinnen zu stärken und sie zu ermutigen, ihr Leben in Deutschland selbstbewusst zu gestalten, fördert das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) unter dem Programmtitel Migrantinnen einfach stark im Alltag (MiA) besondere Seminarmaßnahmen für Frauen. Hierbei erhalten die Teilnehmerinnen ein leicht zugängliches Bildungsangebot, das ihnen hilft, selbstständig ihr tagtägliches Leben zu meistern und so das An- und Weiterkommen in Deutschland zu unterstützen....

  • Bergkamen
  • 09.10.20
LK-Gemeinschaft

Qualifizierungskurs startet im Oktober
Opa und Oma hoch im Kurs

Am Freitag, 9. Oktober, startet der nächste Qualifizierungskurs für zukünftige Leihgroßeltern. Die Teilnehmer werden in insgesamt fünf Einheiten auf ihre ehrenamtliche Tätigkeit vorbereitet. Auf dem Lehrplan stehen zum Beispiel ein Erste-Hilfe-Kurs, die Phasen kindlicher Entwicklung sowie Spielimpulse und -anregungen. „Im Anschluss an den Kurs erwartet die Leihgroßeltern eine spannende auf Dauer angelegte Aufgabe, in die sie ihre Lebenserfahrung einbringen und gleichzeitig viel Neues erleben...

  • Hilden
  • 30.09.20
Vereine + Ehrenamt
Ein breites Bündnis steht hinter der Aktion „Regenbogen“ am Westpark. Im Vordergrund hilft Bezirksbürgermeister Ralf Stolze mit.

Regenbogen führt zum Dortmunder Westpark
Zeichen für Toleranz

Gemeinsam mit Partnern hat die Awo ein Zeichen für Toleranz und Gleichstellung gesetzt. Am Eingang zum Westpark wurden bunte Balken auf den Boden gemalt. Der „Regenbogen“, ein Zeichen der Lesben-, Schwulen-, Bisexuellen-, Transidenten-, Intersexuellen- und Queeren-Community, soll die Lange Straße dauerhaft schmücken. „Die AWO setzt sich immer für die Gleichstellung aller Menschen ein – unabhängig von sexueller Orientierung oder geschlechtlicher Identität“, erklärt Awo-Vorsitzende Anja...

  • Dortmund-City
  • 30.09.20
Ratgeber
Alle vier Jahre kommen die Delegierten des AWO-Bezirksverbandes Westliches Westfalen zur ordentlichen Konferenz zusammen, beraten über Inhalte und wählen einen neuen Vorstand.

Kamen
AWO-Delegierte stimmen in Kamen über die nächsten vier Jahre ab

Unter dem Motto „Kein Millimeter nach rechts“ hat der AWO-Bezirksverband Westliches Westfalen der Arbeiterwohlfahrt seine Bezirkskonferenz abgehalten. In der Stadthalle Kamen versammelten sich 109 Delegierte, um die politischen und personellen Weichen des Bezirksverbandes für die kommenden vier Jahre neu zu stellen. Sie bestätigten den Vorsitzenden Michael Scheffler (Kreisverband Märkischer Kreis) im Amt. Zu seinen Stellvertretern wurden Christian Bugzel, Vorsitzender des Unterbezirks...

  • Kamen
  • 29.09.20
Natur + Garten
Hennen zur Freude

5 Chicken für die Kurzzeitpflege
Hühner im Wilhelm-Lantermann-Haus

Sie heißen Marina, Käthe, Berta, Lieselotte und Susi. Zusammen sind sie "Chicken on Tour". Die Hühner legen Eier und sorgen für Abwechslung im AWO- Seniorenzentrum in Dinslaken.    Am 8. September zogen 5 neue Damen ins Wilhelm-Lantermann-Haus, sozusagen zur Kurzzeitpflege. Die Namen wurden von den Bewohnerinnen des Seniorenzentrums und von Tagespflegegästen abgestimmt. Rund 3 Wochen bewohnen die Hennen das am Wilhelm-Lantermann-Haus „angemietete“  Gehege – mit Zaun, Häuschen, Utensilien und...

  • Dinslaken
  • 24.09.20
  • 1
Wirtschaft
14 der 16 künftigen neuen Erzieherinnen- und Erzieher wurden vom Präsidenten des AWO-Kreisverbandes Ibrahim Yetim willkommen geheißen. Foto: AWO

AWO knackt mit neuen KiTa-Azubis die 10-Prozent-Quote
Über 80 Nachwuchskräfte

KREIS WESEL. Im Kreisverband Wesel der Arbeiterwohlfahrt (AWO) werden sie einfach Awozubis genannt, auch im Internet findet man sie unter www.awozubis.de. Gemeint sind die Nachwuchs-Talente des AWO-Kreisverbandes etwa in den Bereichen der 23 AWO-Kindertagesstätten. 14 der 16 künftigen neuen Erzieherinnen- und Erzieher wurden nun vom Präsidenten des AWO-Kreisverbandes Ibrahim Yetim in einer kleinen Feierstunde mit einem Blumengruß willkommen geheißen. Seit diesem Jahr wird bei der AWO im...

  • Der Weseler / Der Xantener
  • 24.09.20
Ratgeber
Die neuen Mitarbeitenden der AWO wurden begrüßt.

50 neue Mitarbeitende
AWO Ruhr-Lippe-Ems begrüßte neue Kollegen in Kamen

Die AWO Ruhr-Lippe-Ems hat rund 50 neue Mitarbeiter*innen bei drei Informationsveranstaltungen in Kamen willkommen geheißen. Geschäftsführer Rainer Goepfert begrüßte die neuen Kolleg*innen in der Geschäftsstelle in Kamen: „Ich freue mich sehr, dass Sie sich für uns als Arbeitgeberin entschieden haben. Wir wollen mit unseren Angeboten und Dienstleistungen Menschen in ihren unterschiedlichen Lebenssituationen unterstützen - dafür brauchen wir Ihre Kompetenz und Ihr Engagement." Gerade die...

  • Kamen
  • 21.09.20
Wirtschaft
Neue Akzente will Marthe Pflüger auf dem Schultenhof setzen. Sie kennt sich  in der Bio-Branche aus.
2 Bilder

Brünninghausen
Chefin auf dem Hof: Marthe Pflüger leitet jetzt den Schultenhof

Auf dem Awo Schultenhof kennt sie sich schon lange aus. Jetzt hat Marthe Pflüger (37) die Nachfolge von Landwirt Johannes Jüngst angetreten. Die neue Chefin ist keine Landwirtin, nach 20 Jahren in der Biobranche will sie nun hier neue Akzente setzen. Marthe Pflüger bringt nicht nur sprichwörtlich den richtigen Stallgeruch mit: Im Münsterland aufgewachsen, hatte sie von klein auf mit Tieren zu tun. „ Ich bin sehr ländlich groß geworden.“ Und auch das Soziale und die damit verbundenen Werte...

  • Dortmund-Süd
  • 16.09.20
Vereine + Ehrenamt
An einem der Infotreffs war Ciler Durmus, Kriminaloberkommissarin des Kreises Unna, vor Ort und informierte die Teilnehmer*Innen zum Thema „Häusliche Gewalt“. Foto: AWO Ruhr-Lippe-Ems

Kultureller Austausch
Infotreff der AWO-Integrationsagentur hat wieder geöffnet

Die AWO-Integrationsagentur der Migrationsdiensten in Bergkamen hat wieder die Tür für Teilnehmer*Innen der Infotreffen für Zuwanderer geöffnet. Bergkamen. Nach den erfolgreichen Veranstaltungen vor der Corona-Pause zum Thema „Selbstbewusst und sicher im Alltag“ haben sich die zugewanderten Frauen am 3. September zum Thema „Pflege“ getroffen. Altan Sancar, der Leiter vom Ambulanten Pflegedienst „Sancare“ in Bergkamen hat die Teilnehmerinnen über Pflege von Familienangehörigen, Pflegestufen,...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 12.09.20
Vereine + Ehrenamt
Mit Hilfe der Sparkassen-Spende konnte die "Patientenbegleitung" neue Informations-Flyer drucken lassen.

Hilsangebote werden auch in Corona-Zeiten gerne in Anspruch genommen
Sparkasse Gladbeck unterstützt die Patientenbegleitung

Keine Pause eingelegt hat in Corona-Zeiten die Gladbecker "Patientenbegleitung". Ja, selbst in den Wochen des "Lockdowns" konnten in mehreren Fällen kleine Hilfen geleistet werden. Und es gab auch Anrufe von alleinstehenden Bürger, die sich schon angemeldet haben, um die "Patientenbegleitung" rund um einen anstehenden Krankenhausaufenthalt in Anspruch nehmen zu können. Hinzu kam eine Anfrage der städtischen Seniorenbeirates. Das Ergebnis hier ist ein Videofilm, der über den ehrenamtlichen...

  • Gladbeck
  • 10.09.20
Vereine + Ehrenamt
Hubert Rudolf (links) und Bernhard Zbrug (rechts) sowie die anderen Akteure des Runden Tisches freuen sich über die neue Broschüre, in der sich die Kooperation zum Wohl der Senioren in Neviges vorstellt.

Neuer Flyer informiert über Kooperation in Neviges
Runder Tisch setzt sich für Senioren ein

Damit Senioren möglichst lange in ihrer gewohnten Umgebung wohnen können, bildete sich in Neviges vor fünf Jahren der „Runde Tisch“. Vertreter des Awo-Stadtteiltreffs, der Bergischen Diakonie, des Glockentreffs der katholischen Kirchengemeinde "Maria, Königin des Friedens" und des städtischen Fachbereichs "Jugend, Familie und Soziales" kamen im Sommer 2015 zu einem ersten Treffen zusammen. Kooperationsvereinbarung seit 2016 „2016 ging es richtig los“, erinnert sich Hubert Rudolf, der...

  • Velbert-Neviges
  • 10.09.20
Politik
Boule- Turnier bei der SPD in Resse
6 Bilder

Boule - Aktion mit Karin Welge
Gemeinschaft beim SPD Ortsverein - Resse

Viel Freude hatten die Mitglieder der ZWAR Gruppe Resse, aktive Boule-Spieler/innen, interessierte Bürger/innen aus dem Stadtteil bei der Boule-Wahl-Aktion der Resser SPD am  Samstag. 29. August. 2020. Der  Strahlende Sonnenschein bildete die perfekte Grundlage für ein kleines Boule-Turnier auf der Boule-Fläche am Marktplatz im Stadtteil. Für den passenden Rahmen sorgte der Musiker Norbert Labatzki, der den Nachmittag mit bekannten Hits für alle Generationen musikalisch...

  • Gelsenkirchen
  • 05.09.20
Politik
2 Bilder

SPD-Landratskandidat besucht AWO

Dr. Peter Paic SPD Landratskandidat für faire Kostenerstattung bei Übernahme der Trägerschaft Dr. Peter Paic machte im Gespräch mit dem Vorstand der Arbeiterwohlfahrt (AWO) im Kreis Wesel klar, dass er sich als Landrat dafür einsetze werden, dass es einen jährlichen Ausgleich für steigende Personalkosten bei den Beratungs- und Betreuungsangeboten gibt. Diese werden in vielen Fällen von Trägern wie der AWO übernommen. Über die vielfältigen sozialen Angebote, die die Arbeiterwohlfahrt...

  • Rheinberg
  • 13.08.20
Ratgeber
Freude über den Neustart. Im AWO Zentrum 60+ geht es jetzt wieder weiter.

Seit Montag sind auch wieder Anmeldungen für den Mittagstisch möglich
Zentrum 60plus Zollverein legt wieder los!

Es geht weiter im AWO Zentrum 60plus Zollverein am Louise-Schroeder-Zentrum. Brigitte Böcker nahm Besucher in ihrem Erzählcafé zum Thema „Urlaub – früher und zu Coronazeiten“ mit auf Reisen. Endlich konnte wieder geklönt werden, was das Zeug hält. Als Gäste mit dabei waren Silvia Blaskowski, 1. Vorsitzende des AWO OVs Katernberg, als Vertreter der Geschäftsleitung des AWO KVs Essen, Peter Sager (Leiter der Abteilung Liegenschaften), Karlheinz Freudenberg, Fachreferent der Offenen...

  • Essen-Borbeck
  • 10.08.20
Politik
 v.l.n.r.: Hans-Jürgen Schneider. Thomas Kutschaty. Heinz Packlin, Rolf Gabriel,  Ibrahim Yetim

ansprechBar SPD
Thomas Kutschaty, NRW Justizminister 2010 - 2017, sei 2018 Oppositionsführer im Landtag mit Ibrahim Yetim, MdL, zu Gast im AWO Seniorenzentrum Schwafheim

Thomas Kutschaty: „Bei der Landesregierung wird Verantwortung von oben nach unten zu den Kommunen weitergereicht. Da scheint mir Feigheit vor Verantwortung zu gehen. Bis heute gibt es keinen Corona-Krisenstab auf Ebene der Landesregierung!“ 60 Termine in 50 Städten hat der sozialdemokratische Oppositionsführer auf seiner Sommertouzr 2020 geplant und besuchte jetzt ganz bewusst das Seniorenzentrum in Schwafheim, als größtes von insgesamt 13 Häusern des AWO Bezirksverbandes. Über zwei Stunden...

  • Moers
  • 09.08.20
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Mit einem ausgearbeiteten Hygienekonzept konnte die AWO in Rheurdt einen gemeinsamen Grillmittag veranstalten.

AWO Rheurdt trotz(t) Corona
Grillmittag der Senioren

Trotz aller Einschränkungen, berechtigterweise vor allem im Seniorenbereich, ließ es sich das Rheurdter AWO-Team um Karola Stalinski und Marlies Ketelaers nicht nehmen, einen Grillmittag für die sonst regelmäßigen Besucher des AWO-Bahnhofs zu organisieren. Gewappnet mit einem Hygienekonzept und entsprechender persönlicher Unterweisungen verbrachten rund 30 Personen einen tollen Mittag rund um den AWO-Bahnhof. Gerade nach der langen Zeit, die für manche die sozialen Kontakte extrem...

  • Rheurdt
  • 31.07.20
Vereine + Ehrenamt
Als Geschäftsführer der Awo wollen sich Mirja Düwel (l.), Frank Czwikla und Antje Rottmann für eine solidarische Stadtgesellschaft einsetzen, an der jeder teilhaben kann.

Auch die Inklusion will die neue Dortmunder Awo-Geschäftsführung stärker in den Vordergrund rücken
Pflege im Fokus der Arbeiterwohlfdahrt

Auf eine Troika an der Spitze setzt die Arbeiterwohlfahrt mit etwa 1.700 Mitarbeitern in Dortmund. Mirja Düwel ist jetzt die neue Geschäftsführerin des rund 5.500 Mitglieder starken Unterbezirks. Sie folgt Andreas Gora nicht allein: Ihr zur Seite stehen Antje Rottmann und Frank Czwikla als Stellvertreter. Mirja Düwel übernimmt als neue Chefin die inhaltliche Leitung sowie die Vertretung nach außen. Gemeinsam mit dem Vorstand wird sie das Unternehmen strategisch auf Kurs halten. Antje...

  • Dortmund-City
  • 30.07.20
Vereine + Ehrenamt
Der Treff öffnet nach der Sommerpause wieder am 11. August mit der Soccer-Billard-Anlage und viel Musik.

Mobile Anlagen für Awo-Treff am Dortmunder Blücherpark
Neu: Soccer-Billard

Mit Ballgefühl und Konzentration gehen demnächst die Spieler aufs Feld, um beim Soccer-Billard am Blücherbunker die Kugeln zu versenken. Die Funktion des Queues übernimmt hier der Fuß, ansonsten gelten die Regeln des Billards. 800 € für die mobile Anlage erhielt die Offene Kinder- Jugendarbeit der Awo von der Sparkasse Dortmund. Von der Spende wurden Bierzeltgarnituren gekauft, deren Bänke als Bande dienen, sowie Bälle, die als Billardkugeln rollen. Jugendliche haben im Treff alte Bänke...

  • Dortmund-City
  • 30.07.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.