AWO

Beiträge zum Thema AWO

Vereine + Ehrenamt
Als Vorsitzender des Fördervereins Lanstroper Ei setzt sich Bodo Champignon - hier gemeinsam im Bild mit der Dortmunder Bundestagsabgeordneten Sabine Poschmann - für den Erhalt des denkmalgeschützten Greveler Wasserturms ein (Archivbild).
2 Bilder

Ein politisches Urgestein
Kirchderner Politiker und Multi-Vereins- und Verbandsfunktionär Bodo Champignon wird 80

Ein politisches Urgestein in Dortmund begeht am 29. Dezember seinen 80. Geburtstag: Bodo Champignon. Fast 50 Jahre wohnt Bodo Champignon mittlerweile in Kirchderne und hat diesen Ortsteil durch seine vielfältigen Aktivitäten geprägt. Es wird heute von der „Kirchderner Familie“ und „In Kirchderne lebt man gerne“ gesprochen und jeder weiß, wer diese Feststellungen ins Leben gerufen hat, so Wegbegleiterin Renate Riesel. Fast 40 Jahre Hoeschianer, über fünf Jahrzehnte in der SPD, 65 Jahre bei der...

  • Dortmund-Nord
  • 29.12.21
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Wolfgang Kühnast, Trude Blandowski, Lothar Steins, Karin Rosenkranz, Anja Butschkau, Brigitte Steins, Udo Dammer, Udo Liebegut, Ingrid Kremski, Karl-Josef Schmidt und Lilo Wotzlawski (von li.) sowie hinten rechts Carsten Wember.

Vorstandswahlen der AWO Gartenstadt
AWO hat neue Kooperationspartner

Die Mitgliederversammlung der AWO Gartenstadt/Kaiserhain fand unter strenger Einhaltung der Corona-Schutzverordnung statt. Unter Leitung der AWO-Unterbezirksvorsitzenden Anja Butschkau fanden Wahlen statt. Wiederwählt wurden Udo Dammer als Vorsitzender, wie auch seine beiden Stellvertreter Ingrid Kremski und Udo Liebegut. Brigitte Steins wurde zur neuen Schriftführerin, Karin Rosenkranz als deren Vertreterin bestätigt. Weiterhin wurde Wolfgang Kühnast als Kassierer bestätigt, dem Trude...

  • Dortmund-Ost
  • 08.12.21
WirtschaftAnzeige
Neue Crewmitglieder suchen die neue AWO-Kita in Dortmund Barop und auch die Kinderstube "Kleine Entdecker"  wünscht sich eine/n Erzieher*in (m,w,d) als Verstärkung.
3 Bilder

Neue AWO-Kita und Kinderstube in Dortmund suchen für August neue Crewmitglieder
Erzieher mit Herz bewerben sich jetzt

Die Betreuung, Begleitung und Unterstützung von Kindern und ihren Familien ist für Dortmunder AWO eine Herzensangelegenheit. "Die individuellen Konzepte brauchen individuelle Menschen" ist ein Motto der Arbeiterwohlfahrt, die jetzt für gleich zwei Einrichtungen zur Kinderbetreuung neue Crewmitglieder sucht. " Wir verstehen uns als Begleiter, die Kinder auf ihrer großen Entdeckungsreise durch die Welt unterstützen", blickt der große Wohlfahrtsverband in Dortmund auf eine 100-jährige Geschichte...

  • Dortmund-City
  • 17.06.21
Ratgeber
Per AWO-Mobil werden die Ortsvereinsmitglieder dann nach Voranmeldung und mit Kostenbeteiligung ins Impfzentrum auf Phoenix-West transportiert.
2 Bilder

Ortsverein Asseln/Husen/Kurl setzt sein AWO-Mobil ein
AWO richtet Fahrdienst für Corona-Impftermine ein

In den nächsten Tagen und Wochen werden insbesondere die Menschen im Alter über 80 Jahren zur Schutzimpfung gegen Corona eingeladen. Das Dortmunder Impfzentrum ist auf Phoenix-West in Hörde eingerichtet. Man kann es zwar mit dem Öffentlichen Nahverkehr (ÖPNV) erreichen. Die AWO Asseln/Husen/Kurl richtet aber einen Fahrdienst für Corona-Impftermine ein. "Für einige Menschen aus dem Dortmunder Nordosten wird diese Fahrt aber schwierig zu realisieren oder mit Taxi und höheren Kosten verbunden...

  • Dortmund-Ost
  • 19.01.21
Vereine + Ehrenamt

Seniorentouristik beugt sich dem zweiten Corona-Lockdown
Alle AWO-Reisen abgesagt

Infolge der neuesten Beschlussfassung seitens der Bundesländer sieht der Soziale Reisedienst der AWO kaum noch eine Chance, seine Weihnachts- und Silvesterreisen durchführen zu können. „Das ist gleich doppelt tragisch“, so Julia Weinhold, die Leiterin der „AWO-Seniorentouristik“, denn es fallen nicht nur die Umsätze weg, sondern auch und vor allem die für unser Klientel so wichtigen Begegnungen.“ Fast 400 Teilnehmer aus dem Einzugsgebiet des AWO-Reisedienstes seien davon betroffen. Die...

  • Dortmund-Ost
  • 01.12.20
Vereine + Ehrenamt
Susanne Schulte (AWO) nimmt Masken von Andreas Schmitz-Grender (lokal willkommen) in Empfang.

Dortmunder Integrationsnetzwerk organisiert Näh-Aktion für AWO
Flüchtlingsfamilien nähen Gesichtsmasken

„Können wir dabei helfen, Gesichtsmasken zu nähen?“ Mit dieser Frage wandte sich eine afghanische Flüchtlingsfamilie an das Dortmunder Integrationsnetzwerk „lokal willkommen“ – und das wurde aktiv. Nach einer ersten Kontaktaufnahme bei anderen Flüchtlingen, die ansonsten Rat und Hilfe bei „lokal willkommen“ suchen, meldeten sich quasi über Nacht 20 geflüchtete und ehrenamtliche Näherinnen und Näher, die sich an der Hilfsaktion beteiligen wollten. Zwei Anrufe des gut vernetzten Teams genügten,...

  • Dortmund-City
  • 27.04.20
Vereine + Ehrenamt
Unerwartet verstarb am Mittwoch die Vorsitzende der Arbeiterwohlfahrt Gerda Kieninger.

Awo-Vorsitzende Gerda Kieninger plötzlich gestorben
Dortmund trauert um langjährige Landtagsabgeordnete, Sozialpolitikerin und Frauenrechtlerin

Für die Dortmunder Awo-Mitglieder und die -Belegschaft kaum fassbar, ist am Mittwochnachmittag unerwartet die langjährige Vorsitzende Gerda Kieninger im Alter von 68 Jahren gestorben. 17 Jahre lang stand sie an der Spitze des Dortmunder Unterbezirks, war eine Streiterin für die Werte des Verbandes, sowohl mit Worten wie mit Taten. Bestürzt zeigt sich Oberbürgermeister Ullrich Sierau anlässlich des plötzlichen Tods von Gerda Kieninger. Die langjährige Landtagsabgeordnete und Vorsitzende des...

  • Dortmund-City
  • 23.01.20
Überregionales
Als Außerirdische kostümiert stellen die Teilnehmer ihr Projekt "Derne in Schubladen" vor.
2 Bilder

Passt Derne in Schubladen?: Kinder erkunden ihren Stadtteil

Außerirdische in Derne, die alles über die Menschheit wissen möchten: „Derne in Schubladen“ war eine Aktion, bei der Kinder ihren Stadtteil erforscht haben - mit Unterstützung durch fremde Besucher. Zur Musik aus „Star Wars“ sind seltsame Wesen mit weißen Masken und Kitteln zu sehen: Es sind Außerirdische, die die Menschheit erforscht haben. An der Wand erscheinen Fotos ihrer Expeditionen, auf denen kleine Spielfiguren an den unterschiedlichsten Derner Schauplätzen zu sehen sind – auf einer...

  • Dortmund-Nord
  • 04.12.17
  • 1
Überregionales
Die AWO in Benninghofen zeichnete langjährige Mitglieder aus.

AWO ehrt Jubilare

Auch Jubilarehrungen standen auf der Tagesordnung der Jahreshauptversammlung der AWO in Benninghofen. Anja Butschkau vom AWO-Unterbezirk zeichnete die langjährigen Mitglieder aus. Geehrt wurden für 10 Jahre: Hildegard Borfeld, Monika Hüggenberg, Anneliese Loos. 15 Jahre: Udo Schwitzkowski, Ruth Schwitzkowski. 40 Jahre: Magda Köppelmann.

  • Dortmund-Ost
  • 29.03.16
Ratgeber
Die Brackeler Grundschüler brachten Willkommensgeschenke ins Flüchtlingsdorf an der Haferfeldstraße.

Info-Börse: So können Sie Flüchtlingen helfen

Im Dortmunder Osten gibt es mehrere Hilfsangebote für Flüchtlinge. - In Wickede werden ca. 150 Flüchtlinge im Flüchtlingsdorf Morgenstraße untergebracht. - Träger der Einrichtung ist die AWO Dortmund. Es handelt sich um eine temporäre Unterkunft in Wohncontainern. - Jeden Mittwoch gibt es eine Ehrenamtssprechstunde im eigenen Dorfcafé. Von 15 bis 16 Uhr stehen die beiden Leiterinnen Kerstin Edler und Sandra Haddad für Fragen, Anregungen und Hilfsangebote zur Verfügung. - Termine für...

  • Dortmund-Ost
  • 09.11.15
  • 2
Überregionales
Im Keller wird die Energie umweltfreundlich vor Ort erzeuget. Darüber freuen sich (v.l.) Marco Fröse, Karina Braun, und Rainer Klettke von DEW21 sowie Dominik Augustin, Annette Sieberg, Heinz Feuerborn,  Frank Czwikla und Werner Rabenschlag von der AWO.

Volle Klimakraft voraus: Kraftwerk versorgt Wohnstätte

Die Seniorenwohnstätte der AWO in Dortmund-Eving wird ab sofort umweltfreundlich mit Energie versorgt, die direkt vor Ort erzeugt wird. Möglich macht das ein Blockheizkraftwerk (BHKW), das die Dortmunder Energie- und Wasserversorgung GmbH (DEW21) installiert hat. Vertreter der Arbeiterwohlfahrt und DEW21 haben nun den klimafreundlichen Neuzugang an seiner Wirkungsstätte begutachtet. „Um Energie und CO2 einzusparen, haben wir gemeinsam beschlossen, die Energieversorgung vor Ort neu zu...

  • Dortmund-City
  • 13.07.15
Politik
Renate Beese aus Brackel kandidiert neben fünf Männern als einzige Frau im Stadtbezirk Brackel für den Seniorenbeirat der Stadt Dortmund.

Seniorenbeiratswahl: Miteinander von Jung und Alt - Renate Beese kandidiert im Stadtbezirk Brackel

In den vergangenen Tagen haben die Bürgerinnen und Bürger die 60 Jahre und älter sowie seit mindestens sechs Monaten in Dortmund mit Hauptwohnsitz gemeldet sind, die Unterlagen für die Wahl zum Seniorenbeirat der Stadt Dortmund erhalten. Diese Interessenvertretung, die für die Dauer von fünf Jahren gewählt wird, ist nicht unwichtig, da sich in diesem Beirat Senioren ehrenamtlich für die Belange ihrer Mitbürger einsetzen und mit ihren Erfahrungen den politischen Gremien wie den Ausschüssen des...

  • Dortmund-Ost
  • 22.02.15
Vereine + Ehrenamt
Udo Dammer (l.), Heinz-Dieter Düdder (hinten, 2.v.r.) und Helmut Feldmann (r.) ehrten die Körner und Wambeler AWO-Jubilare.

Jubilarehrungen beim AWO-Ortsverein Körne/Wambel

Die AWO Körne/Wambel gestaltete im Rahmen ihrer Weihnachtsfeier in der vollbesetzten Aula der Körner Libori-Grundschule auch ihre jährlichen Ehrungen der Jubilare. Oststadt-Bezirksbürgermeister Udo Dammer, der Körner Ratsherr Heinz-Dieter Düdder und der AWO-Ortsvereinsvorsitzende Helmut Feldmann ehrten für 40 Jahre Mitgliedschaft August Daehn, für 25 Jahre Lotte Dettmer, die Eheleute Renate und Carl Huff, für 20 Jahre Ursula Schwalenberg und für zehn Jahre Margot Blömken, Marianne Drehsen,...

  • Dortmund-Ost
  • 23.12.14
Überregionales
8 Bilder

AWO-Mitarbeiter streiken für mehr Lohn

Um die 2.000 Teilnehmer zogen über den Wall in der Innenstadt zur Hauptkundgebung an der Petrikirche: Die 2.000 Mitarbeiter der Arbeiterwohlfahrt demonstrieren für Lohnerhöhungen. Zahlreiche AWO-Kindergärten in NRW bleiben heute geschlossen. In den AWO-Seniorenheimen sind Notbesetzungen im Einsatz. Mit dem Streik versucht die Gewerkschaft Verdi, den Druck in den aktuellen Tarifverhandlungen zu erhöhen.

  • Dortmund-City
  • 10.12.14
Politik
Menschen, die auf Hilfe andere angewiesen sind, gehören in auf dem Westenhellweg zum Alltag. Worte, Bilder, Geschichten, Fotos, Musik, Performances und vieles mehr, was Armut sichtbar macht, wird für eine Aktionswoche gesucht.
2 Bilder

Dortmund plant Aktionswoche gegen Armut

Die Verbände in Dortmund schlagen Alarm: Obwohl die Zahl der Menschen, die von Armut betroffen sind, wächst, verschwinde das Problem mehr und mehr aus dem Blickfeld. Laut Statistischem Bundesamt waren Ende 2012 über 26 Prozent der Dortmunder von Armut bedroht. Daher planen der DGB, die Kirchen und Wohlfahrsverbände unter dem Motto „arm in arm“ eine Aktionswoche vom 23. bis 28. Februar 2015. „Die Zahlen sind schon schlimm genug“, meint Anja Butschkau von der Awo, „wir wollen der Armut ein...

  • Dortmund-City
  • 07.11.14
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Volles Programm bietet die AWO Körne/Wambel von Montag bis Freitag in ihrer Wambeler Begegnungsstätte am Wambeler Hellweg 7 an. Vorgestellt wurde es jetzt beim Tag der offenen Tür.
2 Bilder

AWO Körne/Wambel stellt ihr Wambeler Begegnungsstätten-Programm vor

Beim Tag der offenen Tür in der vollbesetzten Begegnungsstätte Wambel stellten Helmut Feldmann, Vorsitzender der AWO Körne/Wambel, und Begegnungsstättenleiterin Ursula Bliese und ihr Team das AWO-Angebot vor Ort und im Allgemeinen vor – Motto: „Einsamkeit muss nicht sein“. Begegnungsstättenteam leistet vorbildliche Arbeit Feldmann lobte: „Das Leitungsteam der Begegnungsstätte mit Ursula Bliese, Wolfgang Schmidt und Dieter Mekelburger leistet hier vorbildliche Arbeit.“ Vorstandsmitglied Wolfgang...

  • Dortmund-Ost
  • 05.08.14
Ratgeber
Frisches Obst steht auf dem Speiseplan in den Schulen und Kitas, die AWO und dobeq versorgen.

Hohe Standards für Essen in Kitas

Die AWO Dortmund und ihre Tochtergesellschaft dobeq betreiben im gesamten Stadtgebiet eine Vielzahl von Kindertageseinrichtungen und Angebote des Offenen Ganztages an Schulen. Täglich werden rund 500 Kinder in Kindertageseinrichtungen und weitere 1000 Kinder im Offenen Ganztag verpflegt. In allen Einrichtungen wird auf die gesunde und ausgewogene Ernährung der Kinder großen Wert gelegt und die Empfehlungen des Forschungsinstitutes für Kinderernährung Dortmund berücksichtigt. Aber nicht nur das:...

  • Dortmund-City
  • 05.06.14
  • 1
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Erinnerungsfoto mit Bezirksbürgermeister Karl-Heinz Czierpka (hinten, 2.v.l.).

Bezirksbürgermeister Czierpka ehrt Jubilare der AWO Brackel/Neuasseln

Brackels Bezirksbürgermeister Karl-Heinz Czierpka (im Foto hinten, 2.v.l.) hat auf der Weihnachtsfeier der AWO Brackel/Neuasseln in der Brackeler AWO-Begegnungsstätte Haferfeldstraße die Jubilare des Ortsvereins ausgezeichnet. 60 Jahre hält Lieselotte Floringer der AWO die Treue. Für 30 Jahre Mitgliedschaft im Wohlfahrtsverband ehrte der Festredner aus Wickede Ingeborg Stingl, Herbert Haverkamp und Günter Wegmann, für 25 Jahre Herta Philipp, Antje Reinke und Kerstin Floringer. Ein Dankeschön...

  • Dortmund-Ost
  • 16.12.13
Überregionales
Gemütliche Stunden bei Kaffee und selbst gemachten weihnachtlichen Spezialitäten verbrachten die Besucherinnen und Besucher im Asselner Weihnachtshaus.
6 Bilder

3. Asselner Weihnachtshaus: Feiern in Wärme und Geborgenheit

Zum dritten Mal öffnete die AWO Asseln/Husen/Kurl am zweiten Advent-Wochenende, am Samstag wie am Sonntag, die Türen des in ein Weihnachtshaus verwandelten Marie-Juchacz-Hauses. Zahlreiche Besucher/innen nutzen bei nass-kaltem Wetter die Wärme und Geborgenheit der Asselner AWO-Begegnungsstätte in der Flegelstraße, um dort gemütliche Stunden bei Kaffee und selbst gemachten weihnachtlichen Spezialitäten zu verbringen. Man ließ sich verwöhnen, nahm sich einfach ein wenig Zeit und tauchte ein in...

  • Dortmund-Ost
  • 10.12.13
  • 1
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Abschied bei der Adventfeier nahm jetzt Erika Kuhlmann (stehende, 2.v.r.) im Rahmen des Brackeler Seniorenfrühstücks. Das muss wegen Umbauarbeiten in der GSG bis Mitte 2014 pausieren.

Brackeler Seniorenfrühstück pausiert voraussichtlich bis Mitte 2014

Nicht ganz so fröhlich und unbeschwert ging‘s jetzt beim adventlichen Brackeler Seniorenfrühstück der AWO- und SPD-Ortsvereine zu. Und dass lag nicht nur daran, dass das monatliche Event voraussichtlich bis Mitte 2014 pausieren muss, weil auch die AWO-Begegnungsstätte Haferfeldstraße im Untergeschoss der GSG ab Januar von den Brandschutzarbeiten in der Geschwister-Scholl-Gesamtschule betroffen sein wird und vorübergehend schließen muss. Mit gemischten Gefühlen nahm nach langen Jahren...

  • Dortmund-Ost
  • 03.12.13
Vereine + Ehrenamt
Die Jubilarinnen und Jubilare der AWO Wickede.

AWO Wickede ehrt treue Mitglieder

Im feierlichen Rahmen konnten Jenny Woop, Vorsitzende der AWO Wickede, und Friedhelm Sohn vom AWO-Unterbezirk Dortmund in der AWO-Begegnungsstätte am Dollersweg die diesjährigen Jubilare des Ortsvereins mit Urkunden und kleinem Geschenk ehren. Ausgezeichnet wurden für 40 Jahre Mitgliedschaft im Wohlfahrtsverband Gerlinde Schuhmacher und Wolfgang Weick, Ursula Haugrund und Günter Supe für 35 Jahre, Silberjubilarin Sabine Rösner (25 Jahre) sowie für 20 Jahre Willi und Veronika Fleck, Dieter und...

  • Dortmund-Ost
  • 25.11.13
Vereine + Ehrenamt

Sommerpause beendet: Volles Programm bei der AWO Wickede

Der AWO-Ortsverein Wickede hat seine Sommerpause am Mittwoch (5.9.) mit Spielen, Kaffee und Bingo in seiner Begegnungsstätte an der Bach-Grundschule, Dollersweg 14, beendet. Jeden ersten Samstag im Monat (Beginn am 7.9.) lädt die AWO Wickede jeweils um 9 Uhr gemeinsamen Frühstück ein. Am 10. September fährt der Ortsverein zum Wiehlpark und gestaltet dort eine Grillfete. Der 19. September ist Waffeltag ab 14 Uhr in der AWO-Begegnungstätte. Zur Bundestagswahl am 22. September öffnet das...

  • Dortmund-Ost
  • 06.09.13
LK-Gemeinschaft
Tolle afrikanische Kostüme trugen u.a. Freizeitstätten-Leiterin Carmen Adrian-Shaw und ihre Mitarbeiter/innen gleich zur Eröffnung der Brackeler und Asselner Ferienspiele.
6 Bilder

"Afrika" liegt bei Ferienspielen fünf Tage lang am Brauksweg in Brackel

Zur afrikanischen Boma mutiert seit dem heutigen Montagmorgen (26.8.) das Gelände der Brackeler Jugendfreizeitstätte „brauks“. Stilecht von den Kindern selbst eingeläutet mit einem Begrüßungstanz gab Brackels stellvertretender Bezirksbürgermeister Ulf Katler (im ersten Bild rechts am Zelt stehend) den offiziellen Startschuss für die diesjährigen Brackeler und Asselner Ferienspiele zum Thema „Afrika“. Fünf Tage lang, noch bis Freitag (30.8.), können sich die (angemeldeten) Kinder mit dem...

  • Dortmund-Ost
  • 26.08.13
Vereine + Ehrenamt
Über zahlreiche Besucher/innen konnte sich die AWO Körne/Wambel beim Tag der offenen Tür in ihrer Begegnungsstätte Wambel freuen. Dabei wurde das neue Programm vorgestellt.
3 Bilder

"Neue Besucher sollen sich wohlfühlen" // Positive Entwicklung bei der AWO Körne-Wambel

Anlässlich ihres Nachmittags der offenen Tür in der AWO-Begegnungsstätte Wambel hat die AWO Körne/Wambel ihr neues Programm vorgestellt. In der Körner Aula der Libori-Schule In der Aula der Körner Libori-Grundschule, Paderborner Str. 109, findet monatlich eine Großveranstaltung mit verschiedenen Angeboten statt. Viermal jährlich gibt es Tanz und Musik sowie Vorträge zu Gesundheits- und sozialen Themen: So steigt am Dienstag, 10. September, ab 15.30 Uhr in der Aula, Paderborner Str. 109, das...

  • Dortmund-Ost
  • 09.08.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.