Ein Zuhause für krebskranke Kinder und ihre Familien: Town & Country Stiftung unterstützt Elterninitiative krebskranker Kinder an der Kinderklinik Datteln mit Spende in Höhe von 1.000 Euro

Anzeige
Stiftungsbotschafter Christian Schiffmann übergab Roswitha Rabe von der Elterninitiative den symbolischen Spendenscheck. Foto: Vest Massivhaus
Datteln: Vestische Kinderklinik | Die Elterninitiative krebskranker Kinder an der Vestischen Kinderklinik Datteln e.V. unterstützt mit ihrem Elternhaus krebskranke Kinder und ihre Familien mit räumlichen Voraussetzungen für eine ganzheitliche Betreuung. Für das bemerkenswerte Engagement wurde der Verein mit 1.000 Euro durch die Town & Country Stiftung gefördert.

Kümmern – das bedeutet unter anderem, während der schwierigen Zeit der stationären Intensivbehandlung mit Chemotherapie, Bestrahlung und manchmal auch einer Operation da zu sein. Gerade für Eltern mit längeren Anfahrtswegen ist dies ein mühseliger Prozess und oftmals auch kostspielig, wenn sie sich einen Aufenthalt buchen müssen. Die Elterninitiative krebskranker Kinder an der Vestischen Kinderklinik Datteln e.V. bietet daher die kostenfreie Unterbringung im Elternhaus in der Nähe der Kinderklinik an. Für die meisten Familien ist dieser Ort zum Austauschen und gegenseitigem Beistehen sehr wichtig geworden. Gerade in Tiefphasen im Verlaufe der Behandlungen helfen sich die Familien, diese besser zu überstehen.

Mit der Spende soll das Haus renoviert werden, um weiterhin betroffene Familien aufnehmen zu können. Die Elterninitiative muss demnächst in ein anderes Haus umziehen und benötigt für den Umzug, die Renovierung und das Mobiliar finanzielle Unterstützung.

Christian Schiffmann, Botschafter der Town & Country Stiftung, übergab den symbolischen Spendenscheck und ergänzte: „Das Elternhaus befindet sich in der Nähe der Kinderklinik, sodass auch kranke Kinder, wenn es die Behandlung erlaubt, zu ihren Familien gehen können. Es ist ein warmer Ort des Austauschs und des gegenseitigen Tröstens in einer schweren Lebenssituation.“

Die Town & Country Stiftung vergibt 2018 zum sechsten Mal in Folge den Town & Country Stiftungspreis. Ein wesentliches Anliegen der Stiftung und der Botschafter ist die Unterstützung und Förderung von benachteiligten Kindern und Jugendlichen. Das soziale Engagement aller Mitarbeiter und Ehrenamtlichen der Elterninitiative krebskranker Kinder an der Vestischen Kinderklinik Datteln e.V. verhelfen den Betroffenen zu mehr Chancengleichheit.

Der 6. Stiftungspreis beinhaltet Spenden in einer Gesamthöhe von fast 600.000 Euro. Es werden 500 Einrichtungen, die die Auswahlkriterien erfüllen, mit jeweils 1.000 Euro gefördert. Aus allen nominierten Projekten wählt eine unabhängige Jury das herausragendste Projekt pro Bundesland, welches mit einem zusätzlichen Förderbetrag von 5.000 Euro prämiert wird. Die Auszeichnung findet im Herbst 2018 anlässlich der Town & Country Stiftungsgala statt.

Über die Town & Country Stiftung:
Die Town & Country Stiftung wurde 2009 von Gabriele und Jürgen Dawo gegründet und hat es sich zunächst als Ziel gesetzt, unverschuldet in Not geratenen Bauherren und deren Familien zu helfen. Erweitert wurde dieses Vorhaben durch den Stiftungspreis, der gemeinnützigen Einrichtungen zugutekommt, die sich für benachteiligte, kranke und behinderte Kinder und Jugendliche einsetzen.
Dank des Engagements der Town & Country Lizenzpartner unterstützt die Town & Country Stiftung u.a. Kinder und Familien, die der Hilfe bedürfen und freut sich über weitere Unterstützer.
Weitere Informationen zur Town & Country Stiftung finden Sie unter www.tc-stiftung.de
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.