Johannes Flöck, Martin Niemeyer und Sascha Thamm
„Pop up Comedy“ mit Lars Hohlfeld in Düsseldorf - Pfingstspecial

Lars Hohlfeld präsentiert in seiner „Pop up Comedy“ diesmal Johannes Flöck, Martin Niemeyer und Sascha Thamm.
  • Lars Hohlfeld präsentiert in seiner „Pop up Comedy“ diesmal Johannes Flöck, Martin Niemeyer und Sascha Thamm.
  • Foto: Veranstalter
  • hochgeladen von Lokalkompass Düsseldorf

Lars Hohlfeld ist der Mann im grünen Hemd und er präsentiert seit vielen Jahren die erfolgreiche Showreihe „Pop up Comedy“ aus Düsseldorf. Namhafte Comedians und Kabarettisten geben sich hier die Klinke in die Hand. In der Regel finden die Shows in der Woche statt, doch beim Pfingstspecial wird ausnahmsweise mal am Wochenende gelacht.
Am Freitag, 7. Juni, findet in der Aula der Astrid-Lindgren-Schule, Leuthenstraße 50, bereits die vierte Ausgabe des Pfingstspecials statt. Seit 2015 besteht die Kooperation zwischen dem Sportring Eller und der Pop up Comedy. Viele bekannte und etablierte Comedians sind hier schon aufgetreten, so zum Beispiel Dave Davis, Maxi Gstettenbauer, Bastian Bielendorfer, NightWash-Erfinder Klaus-Jürgen „Knacki“ Deuser, John Doyle, Thorsten Bär oder auch René Steinberg.
Dieses Mal erwartet die Zuschauer mit Johannes Flöck, Martin Niemeyer und Sascha Thamm eine vielseitige und vor allem pointenstarke Comedyshow.
Johannes Flöck nimmt das Publikum mit in die Welt des professionellen Reifens und bietet eine humorvolle Motivation gegen Altersresignation. Er knackt den Methusalemcode, damit auch morgen noch kraftvoll mitgelacht werden kann. Johannes Flöck ist bundesweit auf Tour, moderiert selbst zahlreiche Shows, unter anderem im Quatsch Comedy Club oder NightWash.
Martin Niemeyer kommt extra aus Hamburg, wo er selbst Shows moderiert. Mit trockenem Witz zweifelt er sich durch den Alltag und überrascht mit finsteren Gedanken und originellen Lösungsansätzen, die alle das Potenzial haben, aus einer eigentlich ganz gewöhnlichen Situation eine echte Krise zu machen.
Sascha Thamm gewann 2014 den NDR Comedy Contest, wo ihm Atze Schröder die Trophäe übergab. Sein Buch „Dynamitfischen in Venedig“ wurde kurz nach Veröffentlichung zum „WDR 2 Buchtipp der Woche“. Lesung ist ruhig und besinnlich? Falsch! Man wird Tränen lachen, wenn sich der Remscheider Gedanken über Schrottsammler, Talsperren oder vermeintlich harmlose Dinge wie Sylt-Aufkleber macht. Scharf beobachtete Alltagssituationen werden zu einem zarten Garn gesponnen, welches filigran mit dem Mähdrescher zu Geschichten gestrickt wird.
Los geht es um 20 Uhr. Tickets sind über das Clubhaus des Sportring Eller unter Tel.: 222233, über www.pop-up-comedy.de oder an der Abendkasse erhältlich.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen