Kostenloser Vortrag am 24.11.in Gevelsberg/ Heilpraktiker werden als Jobalternative

24. November 2010
19:30 Uhr
Heilpraktikerschule Monika Löttgen, 58285, Gevelsberg
Heilpraktikerin und Dozentin Monika Löttgen
  • Heilpraktikerin und Dozentin Monika Löttgen
  • hochgeladen von Uta Boroevics

Am 24.11.2010 lädt Heilpraktikerin Monika Löttgen in ihre Praxis zum kostenlosen Vortrag über die Ausbildung zum Heilpraktiker für Psychotherapie ein. Der Vortag findet in der Praxis Im Himmel 38, in 58285 Gevelsberg in der Zeit von 19:30 - 21:30 Uhr statt. Um Anmeldung wird gebeten unter: http://www.monikas.biz oder Tel. 02332-709254

Bei der Entscheidungsfindung, ob die Ausbildung zum Heilpraktiker eine berufliche Perspektive für eine Neuorientierung oder eine Erstausbildung ist, ergeben sich immer wieder Fragen, die Monika Löttgen beantworten möchte.
Beginnend mit der Klärung der unterschiedlichen Berufsbezeichnungen, die sich nennen: psychologischer Berater, Heilpraktiker, Psychotherapeut und Heilpraktiker für Psychotherapie. Ihre Besonderheiten und worin sich die verschiedenen auf dem Markt angebotenen Ausbildungen unterscheiden, werden Gegenstand des Abends sein und die Entscheidung erleichtern, welche Ausbildung die richtige für einen selbst sein kann. Diese Entscheidungen haben im späteren Berufsalltag eng damit zu tun, mit welchen Patienten ein psychotherapeutischer Heilpraktiker auf welche Art und Weise arbeiten darf.
Die im Gesetz über die berufsmäßige Ausübung der Heilkunde ohne Bestallung (Heilpraktikergesetz) § 1 festgelegten Kriterien sind in diesem Zusammenhang besonders wichtig, denn sie bedeuten, dass jede Art der therapeutischen Arbeit als Heilkunde gilt und der Erlaubnis bedarf. Es kommt vor, dass Anbieter von z.B. Familienstellen oder Kinesiologische Behandlungen diese Leistung ohne Heilerlaubnis anbieten. Doch die Ausübung der Heilkunde ohne Heilerlaubnis ist strafbar. (§2 des Gesetzes über die berufsmäßige Ausübung der Heilkunde ohne Bestallung Heilpraktikergesetz)In diesem Gesetz finden Interessierte auch die gesetzlichen Grundlagen, die diese Jobperspektive bietet und die wichtig für die Überprüfungen vor dem Gesundheitsamt sind. Fragen um die Ausbildungsvoraussetzungen und den jeweiligen Abschluss stehen ebenfalls im Programm des kostenfreien Informationsabends von Monika Löttgen

Autor:

Uta Boroevics aus Gelsenkirchen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.