Gruppe einfach zu gut besetzt
Abstieg für die Herren 40 unvermeidbar

2Bilder

Herren 40 I Bezirksliga
TG Hiddinghausen – TC RW Stiepel 2:4

Auch im Abstiegsendspiel mussten sich die Herren um Mannschaftsführer Stephan Rath in einer fast ausgeglichenen Partie geschlagen geben. So spielte erstmals Torsten Fruck im Spitzeneinzel, leider brach bei 3:0 Führung die alte Verletzung wieder auf und die Aufgabe bei 3:2 war die logische Folge. Frank Beckmann fing sich nach verlorenem ersten Satz, konnte aber den 2.Satz nur mit 4:6 gestalten. Ebenso erging es Stephan rath an Position 3, wobei er im 2.Satz mit 6:3 ausgleichen konnte, schnell gab es einen Rückstand im Match-Tie-Break den er dann auch schlussendlich mit 7:10 abgab. Besser machte es Christian Schenk beim 6:4/6:7/10:5. Die schwere Hypothek von 1:3 konnte dann auch in beiden Doppeln nicht mehr gedreht werden. „In diesem Jahr war die Gruppe einfach zu stark besetzt, die verbleibenden Spiele gegen weitaus stärkere Gegner werden wir schon zur Vorbereitung für den Sommer nutzen“ so Stephan Rath.
Einzel: Torsten Fruck 3:2 Aufgabe TGH, Frank Beckmann 1:6/4:6, Stephan Rath 3:6/6:3/7:10, Christian Schenk 6:4/6:7/10:5, Doppel Beckmann/Vohwinkel 2:6/1:6, Rath/Siebers 6:3/6:2

Alle Infos zur TGH gibt es auf www.tg-hiddinghausen.de und auf der Anlage an der Albringhauserstraße

Autor:

Stephan Rath aus Sprockhövel-Hiddinghausen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.