Sprockhövel-Hiddinghausen - Ratgeber

Beiträge zur Rubrik Ratgeber

Zukunftskommission – Arbeitsgruppe Stadt- und Quartiersentwicklung
Bürgerbefragung ab 1. Juli in Sprockhövel

Die Arbeitsgruppe Stadt- und Quartiersentwicklung der Zukunftskommission der Stadt Sprockhövel hat einen Fragebogen erstellt. Die Arbeitsgruppe möchte erfahren, wie die Bürger ihren Wohnort einschätzen und welche Erwartungen sie an die zukünftige Entwicklung der Stadt haben. Die Fragebogenaktion wird in der Zeit vom 1. Juli bis 4. August durchgeführt und ist anonym. Die Fragbögen gibt es sowohl in Papierform als auch im Internet. Sie liegen in den Bürgerbüros Haßlinghausen und...

  • Sprockhövel
  • 28.06.19
Christine Schade (60) ist seit über 25 Jahren in der Pflege tätig. Nachdem die Gevelsbergerin früher im aktiven Geschäft gearbeitet hat, ist sie heute im Management tätig und übernimmt die Ausbildung der Kaufleute im Gesundheitswesen.

Christine Schade (60) fordert im Interview ein Umdenken bei Pflegeeinrichtungen
"Das ist ein Alibi!"

Auf unseren Beitrag "Pflege: Wer soll's machen?" hat die Gevelsbergerin Christine Schade (60) einen Leserbrief geschrieben, in dem sie deutlich macht, dass sie den Fachkräftemangel in der Pflege ähnlich bedrohlich sieht, wie in dem Beitrag beschrieben. Doch die ehemalige Pflegerin sagt auch, dass aufgeweichte Zugangsvoraussetzungen eindeutig der falsche Weg seien. Im Interview mit unserem Volontär Christian Schaffeld erklärt sie, warum. Frau Schade, wie meinen Sie diese Aussage? Die...

  • Gevelsberg
  • 21.06.19
  •  1
Viele Mitmachaktionen bot das Helios-Klinikum an.Foto: Britta Kruse
14 Bilder

Standort-Premiere lockte die Besucher an
Schwelmer Frühling im Ibach-Haus

 "Verlassen Sie sich nicht auf 'schnelle Geschäfte', sondern setzen sie auf Nachhaltigkeit", riet Bürgermeisterin Gabriele Grollmann den Ausstellern bei der Schwelmer Frühjahrsmesse. Die feierte ihre Standort-Premiere im Ibach-Haus, und der Ortswechsel bekam dem Messegeschehen sehr gut. an beiden tagen nutzten zahlreiche Besucher die Gelegenheit, sich in den Räumlichkeiten und auch außerhalb über das vielseitige Angebot im (Einzel-)Handel. Gewerbe, Dienstleistungen, Gesundheitswesen und mehr...

  • Schwelm
  • 09.04.19
Die Regale im Warenhaus sind noch gut gefüllt.

Warenhausbetrieb wird unter neuer Führung fortgesetzt
Es "rumpelt" in der Kleiderkammer

Eigentlich hätte es einen harmonischen Übergang geben können, doch hinter den Kulissen des ehemaligen Warenhauses für Flüchtlinge rumpelt es gewaltig. Grund ist der "autoritäre Führungsstil" des neuen Vorstandes. Ende des vergangenen Jahres hatte das Warenhaus für Flüchtlinge seinen Betrieb eingestellt. Der Grund: Zum einen hatte der Zustrom geflüchteter Menschen, der 2015 zur Gründung des Warenhauses geführt hatte, nachgelassen, zum anderen sahen es die ehrenamtlichen Akteure als nicht mehr...

  • Schwelm
  • 04.04.19

Nächste Baustelle in Schwelm
Kanalsanierung am Neumarkt

Die Technischen Betriebe Schwelm informieren darüber, dass ab dem 1. April 2019 der öffentliche Mischwasserkanal in der Straße „Neumarkt“ saniert wird. Dabei werden die alten Kanalrohre unterirdisch „aufgeweitet“ und neue Rohre eingezogen. Es sind für dieses Verfahren in den Schachtbereichen und den Hausanschlussleitungen teilweise offene Baugruben zu erstellen. Ansonsten erfolgt eine geschlossene, unterirdische Sanierung. Neben dem vorhandenen Kanal werden auch die Schachtbauwerke saniert....

  • Schwelm
  • 18.03.19
2 Bilder

Strückerberg bleibt erste Standort-Wahl
Gefahrenabwehrzentrum für den Südkreis

Das vom Kreis geplante Gefahrenabwehrzentrum soll, wie vom Kreistag im Dezember 2017 einstimmig beschlossen, am Strückerberg in Ennepetal gebaut werden. Dafür spricht sich die Kreisverwaltung in einer Vorlage aus, die im März im Kreisausschuss und Anfang April im Kreistag diskutiert werden wird. Bebaubarkeit, die Pläne der Kreispolizeibehörde für einen zentralen Standort im Südkreis sowie sich dadurch ergebene Kapazitäten im Schwelmer Kreishaus - diese Aspekte greift die Kreisverwaltung mit...

  • Ennepetal
  • 07.03.19
Emanuel Hartkopf, Nicole von Gersum, Eva Völker und Guido Michels mit der neuen Übersichtskarte.  Foto: Ennepe-Ruhr-Kreis

Kartografische Darstellung spiegelt Bildungslandschaft wider
Schulen und Kitas als Poster

 Wo befinden sich eigentlich welche Kindertagesstätten und Schulen im Ennepe-Ruhr-Kreis? Und was für ein Bild ergibt sich bei einer räumlichen Betrachtung? Diese und andere Fragen stellen sich Bürger ebenso regelmäßig wie Mitarbeiter aus unterschiedlichen Arbeitsbereichen in der Kreisverwaltung und in den Kommunen. Eine gemeinsame Antwort liefern jetzt das Regionale Bildungsbüro für den Ennepe-Ruhr-Kreis sowie das Sachgebiet Geoinformationen der Kreisverwaltung. "Das Regionale Bildungsbüro...

  • Schwelm
  • 26.02.19
Andrea Latusek, Trainerin für das Präventionsprogram „Starke Kinder – gute Freunde“, übergab das Zertifikat an das Team um Einrichtungsleiterin Kathrin Schlisske.

Zertifikat für mehr Lebenskompetenz
Zamenhof ist "Freunde-Kita"

Als erste Kindertageseinrichtung in Schwelm hat das AWO Familienzentrum Zamenhofweg das Zertifikat zur „FREUNDE Kita“ erhalten. Schwelm. Über ein Jahr lang haben sich die Mitarbeiter regelmäßig mit den Themen Sucht- und Gewaltprävention auseinander gesetzt. In verschiedenen pädagogischen Vorhaben haben die Erzieher im Laufe des Jahres die Lebenskompetenzen der Kinder gefördert und gestärkt. Im Rahmen des Vorhabens „Mit viel Gefühl“ haben die Kinder einen Gefühlswortschatz erworben und...

  • Schwelm
  • 19.02.19
Sebastian Ernst zeigt, wie es geht.

Seminar mit der AGU Schwelm
Bäume richtig schneiden

Am Samstag, 23. Februar, ab 10 Uhr findet auf der Obstwiese an der Siedlung Brunnen das diesjährige Obstbaum-Schnittseminar der AGU-Schwelm statt. Selbstverständlich werden auch Fragen zu Rosen oder Beerensträuchern beantwortet. Die Leitung hat Sebastian Ernst. Die Teilnahme ist kostenlos und eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Sebastian Ernst zeigt, wie es geht.Foto: AGU

  • Schwelm
  • 18.02.19
"Felix" wird schmerzlich vermisst.Foto: privat

Wer kann helfen?
Kater "Felix" ist verschwunden

Kater "Felix" ist vor zwei Monaten in sein neues Zuhause in die Südstraße nach Schwelm gezogen. Leider ist er schon, trotz aller Vorsicht, drei Tage später von dort entwischt. Felix kennt die neue Umgebung nicht und ist erstmal sehr scheu. Deshalb hat er sich vermutlich irgendwo in der Nähe versteckt. Felix ist schwarz und hat vier weiße Pfötchen, ein weißes Lätzchen und an seiner rechten Schnauze etwas weißes Fell. Weiterhin hat er einen braunen Fleck in seiner rechten Pupille und einen...

  • Schwelm
  • 09.01.19
  •  1
  •  1

Wegen regelmäßig überhöhter Geschwindigkeit
Hattingen und Sprockhövel: Hier wird geblitzt vom 12. bis 19. Juli

Überhöhte Geschwindigkeit ist in Deutschland Unfallursache Nr. 1. Deshalb überprüft der Ennepe-Ruhr-Kreis regelmäßig das Tempo der Verkehrsteilnehmer und trägt so zur Sicherheit bei. Für die kommende Woche kündigt die Kreisverwaltung in folgenden Städten und in folgenden Punkten Geschwindigkeitsmessungen an:  Freitag, 12. Juli Hattingen: Bredenscheider Straße; Holthauser Straße; Schwelm: Beyenburger Straße; Kölner Straße Montag, 15. Juli Hattingen: Bredenscheider Straße, Holthauser...

  • Hattingen
  • 02.01.19
An Allerheiligen pilgern viele Familien wieder auf die Friedhöfe, um ihren Verstorbenen zu Gedenken. Hier ein Feld mit so genannten Rasengräbern.

Frage der Woche: Wie wollt ihr später bestattet werden?

Am heutigen 1. November ist es wieder soweit: Allerheiligen, einer der höchsten christlichen Totengedenktage. Als Brauchtum gehen viele Menschen mit der ganzen Familie auf den Friedhof, um ihren Verstorbenen zu gedenken. Doch viele Menschen lassen sich gar nicht mehr "klassich" beerdigen. Vielmehr geht der Trend hin zu Urnenbestattungen, das heißt der Leichnam des Toten wird verbrannt und die Asche in einer Urne entweder vergraben oder in einer Stehle beigesetzt. Früher waren...

  • Oberhausen
  • 01.11.18
  •  28
So wird die Startseite unseres neuen Internetportals www.lokalkompass.de aussehen. Foto: Screenshot

Der neue Lokalkompass ist live! Wie gefällt euch das neue Portal?

Das lange Warten hat ein Ende. Ab heute (31.10.2018) erstrahlt unser Onlineauftritt lokalkompass.de in neuem Glanz. Neben einer übersichtlicheren Struktur fällt besonders die Responsivität der Seite auf. Responsiv bedeutet, dass der Lokalkompass nun auch für mobile Endgeräte wie Smartphones oder Tablets optimiert ist. Daher braucht keiner mehr der mittlerweile nicht mehr verfügbaren App nachtrauern. Nun kann alles, was zur Nutzung des Portals nötig ist, über den Browser umgesetzt werden....

  • Essen-Süd
  • 30.10.18
  •  252
  •  23

Der Lokalkompass-Relaunch: Nützliche Hinweise und FAQ

Die Stunde null rückt näher! In der Nacht auf Mittwoch, 31.10. wird der Lokalkompass neu launchen und wie auch www.meinanzeiger.de und www.berliner-woche.de ein neues Gesicht erhalten. Die grundlegenden Funktionen des Portals bleiben natürlich die gleichen, es gibt aber auch einige Veränderungen. Dieser Beitrag beantwortet hoffentlich die eine oder andere Frage, die sich mit der Umstellung stellt. 1. Migration der Daten Für den Relaunch müssen die Profile, Kommentare und Beiträge von mehr...

  • 30.10.18
  •  294
  •  17
Auf Wildschweine haben es am Samstag Jäger in Hattinger, Sprockhöveler und Velberter Revieren abgesehen. Die Behörden raten zu besonderer Vorsicht im Straßenverkehr und zum Verzicht auf Waldspaziergänge. Foto: Gischott/pixelio.de

Hattingen, Sprockhövel, Velbert: Samstag: revierübergreifende Jagd auf Schwarz- und Rehwild

Die Kreisverwaltung bittet Straßenverkehrsteilnehmer in Hattingen und Umgebung am morgigen Samstag, 27. Oktober, ganz besondere Vorsicht walten zu lassen. Anlass ist eine für diesen Tag angekündigte Jagd insbesondere auf Wildschweine. Sie findet zwischen 9 und 14 Uhr zeitgleich in rund 15 Revieren in Hattingen, Sprockhövel und Velbert statt. Um auf die besondere Situation aufmerksam zu machen, platzieren die beteiligten Jagdbezirke an einigen Stellen Schilder mit der Aufschrift...

  • Hattingen
  • 26.10.18
Mit dem Beginn der Herbstferien ist wieder mit verstärktem Verkehrsaufkommen zu rechnen. Darauf weist Straßen NRW hin. Foto: STADTSPIEGEL-Archiv

Herbstferien: Ab Freitag rollt der Reiseverkehr

Die Straßen.NRW-Verkehrszentrale erwartet einen schnell ansteigenden (Reise-)Verkehr am Freitag (12. Oktober) ab 14 Uhr, denn dann startet Nordrhein-Westfalen in die Herbstferien. Die Situation wird, so die Prognose, bis gegen 18 Uhr andauern. Besonders betroffen sind davon die Autobahnen, die in Richtung der Küsten führen, etwa die A1, die A31, die A40, die A57 und die A61. Auf der A1 ist insbesondere in den Bereichen um Schwerte, Dortmund/Unna, Osnabrück und Bremen mit Stau zu...

  • Hattingen
  • 10.10.18

Eilmeldung: A1 ist dicht

Nichts geht zurzeit (17 Uhr, 27.September) auf der A1 zwischen dem Kreuz Wuppertal Nord und Gevelsberg: Dort hat sich ein Unfall ereignet, die Autobahn ist gesperrt. Mit Sirenenalarm wurden die Rettungskräften der Feierwehr Schwelm zum Eonsatz gerufen. Zurzeit laufen die Bergungsarbeiten, ein weiterer Unfall soll sich ereignet haben. Der Verkehr staut sich inzwischen auch auf der Talstraße,  weil etliche Kraftfahrer in Langerfeld abgefahren sind und sich nun langsam Richtung Hagen...

  • Ennepetal
  • 27.09.18

Polizei warnt eindringlich vor Betrugsmasche im EN-Kreis

Die Polizei warnt erneut vor einer dreisten Betrugsmasche: Folgende Betrugsmasche trat in den letzten Wochen in einigen Haushalten des EN-Kreises auf: Das Telefon klingelt, der Anrufer gibt sich als Mitarbeiter einer namenhaften Computerfirma aus. Er bzw. die Firma habe über das Betriebssystem des Angerufenen Kenntnis davon erhalten, dass dieser einen Virus auf seinem PC habe. Nach Begleichung einer bestimmten Summe, zahlbar online nach mündlichen Angaben des Angerufenen, könne man via...

  • Ennepetal
  • 26.09.18

Wir sagen Danke! Workshop „Mobiler Journalismus“ für BürgerReporter

Interessante Veranstaltungen, kuriose Begebenheiten, außergewöhnliche Ereignisse: Aktive BürgerReporter finden (fast) immer ein berichtenswertes Thema. Was tun, wenn in so einer Situation Block, Stift und Kamera fehlen? Das Smartphone nehmen. Den digitalen Alleskönner haben die meisten Menschen immer dabei. Im Workshop „Mobiler Journalismus“ zeigt der stellvertretende Redaktionsleiter Martin Dubois, wie man mit dem Smartphone aussagekräftige Kurztexte verfasst, wirkungsvolle Bilder und...

  • Velbert
  • 12.09.18
  •  18
  •  21

Wir sagen Danke! Seminar "Wie werde ich gelesen?" für BürgerReporter

Endlich ist der Text fertig. Stunde um Stunde haben wir geschrieben, gestrichen, umgestellt und geschliffen, damit jedes Wort seine besondere Wirkung zeigen kann. Aber wo bleiben die Leser? Unzählig sind die Beiträge im Lokalkompass, die zwar kunstvoll gedrechselt, aber doch nie geklickt worden sind. Dabei können wir einiges tun, um uns ein Publikum zu verschaffen. Im Seminar "Wie werde ich gelesen?" zeige ich euch einige Mittel, mit denen wir unsere Texte besser aufbereiten können und unsere...

  • Velbert
  • 12.09.18
  •  25
  •  20

Wir sagen Danke! Seminar "Themen finden" für BürgerReporter

Themen, über die man berichten kann, gibt es wie Sand am Meer. Aber welche Themen kommen bei den Lesern an? Und wie bereite ich sie so auf, dass sie eine möglichst große Aufmerksamkeit erzielen? In dem Seminar "Themen finden" mit Redaktionsleiter Thomas Knackert dreht sich alles um den Inhalt der Berichterstattung. "Die Themen liegen buchstäblich auf der Straße. Ich zeige den Seminarteilnehmern, wie man darüber stolpert, sich bückt und sie aufhebt anstatt drüber weg zu gehen", sagt er. Dabei...

  • Velbert
  • 12.09.18
  •  5
  •  15

Wir sagen Danke! Fotografie-Seminar für BürgerReporter

Wer im Lokalkompass stöbert, findet eine große Auswahl an Fotografien zu ganz unterschiedlichen Themen. Die qualitative Bandbreite ist dabei riesig: Es stellen Hobby-Fotografen ihre Aufnahmen ein, aber auch professopnelle Fotografen zeigen ihre Arbeiten.  In dem Seminar "Fotografie" wird Stefan Pollmanns, Redaktionsleiter des Wochenanzeiger Langenfeld, den Teilnehmern Stück für Stück zu besseren Fotos verhelfen. Geplant ist zunächst ein theoretischer Teil, in dem die Teilnehmer Tipps und...

  • Velbert
  • 12.09.18
  •  7
  •  10

Wir sagen Danke! Seminar "Journalistisch Schreiben" für BürgerReporter

Es klingt so einfach: "Schreib' mal eben was zum Thema xy." Ist es aber nicht. Denn wer Texte professionell aufbereitet, erreicht mehr Leser. Und das wollen wir doch alle: Dass unsere Texte auch von möglichst vielen Menschen gelesen werden. In dem Seminar "Journalistisch Schreiben" geht es sowohl um die unterschiedlichen journalistischen Textformen wie Nachricht, Bericht, Interview und Reportage sowie um Kommentare. Der Schwerpunkt des Workshops soll praktische Fragen beantworten: Wie...

  • Velbert
  • 12.09.18
  •  10
  •  14
Die Kompassrose wird natürlich auch nach dem Relaunch das Symbol des Lokalkompasses sein.

Jetzt ist es offiziell: Am 31. Oktober erhält der Lokalkompass sein neues Gesicht

Es ist ein Mammutprojekt, das nun auf die Zielgerade einbiegt: der Relaunch des Lokalkompasses. Seit heute ist es sicher: Am Mittwoch, 31. Oktober, erhält das Portal sein neues Gesicht.  Moderner, übersichtlicher und nutzerfreundlicher wird der "neue" Lokalkompass sein. Davon können sich Interessierte bereits heute auf Berliner Woche und meinanzeiger.de überzeugen. Denn der Relaunch ist kein Projekt der FUNKE-Anzeigenblätter in NRW allein, sondern zusammen mit den Portalen der Kollegen in...

  • Velbert
  • 31.08.18
  •  202
  •  54