Sprockhövel-Hiddinghausen - Kultur

Beiträge zur Rubrik Kultur

Foto: Pielorz
5 Bilder

Pennäler vom Schulzentrum feiern ihr bestandenes Abitur
Hattingen: Heute Tag der Streiche am Gymnasium Holthausen

Unter dem Motto "MuhammadABI – zwölf Jahre durchgeboxt" hatten die Abiturienten vom Hattinger Gymnasium im Schulzentrum Holthausen heute ihren "Tag der Streiche". Mit dabei waren auch (v.l.) Antonia, Laura, Antonia und Julia mit ihren Spritzpistolen. Zwar richteten die Abiturienten im Schulgebäude „Verwüstungen“ mit Papier und Ballons an, machten das Ganze allerdings anschließend wieder super sauber. Das Gruppenfoto zeigt die Stufe während der Mottowoche am "Tag der Kinderhelden“. Die beiden...

  • Hattingen
  • 03.07.19
Die Wagendarstellungen der KG "Börkey" kamen bei den hohen Temperaturen besonders gut an.
10 Bilder

Gevelsberger Kirmes
Börkey hat die Nase vorn - Rudolf und Co. punkten beim Kirmeszug

Schön war er wieder, der Gevelsberger Kirmeszug am vergangenen Sonntag. Die Kirmesgruppen hatten sich wieder viel einfallen lassen und trotzten tapfer den heißen Temperaturen. Kein Wunder, dass vor allem der Beitrag der KG "Börkey" gut bei Publikum und Jury ankam: Die Kirmesfreunde holten kurzerhand den Winter nach Gevelsberg und sorgten - zumindest visuell - für Abkühlung. Bereits kurz nach dem Ende des Kirmeszuges traf sich der Bewertungsausschuss traditionsgemäß im Hotel am Vogelsang, um...

  • Gevelsberg
  • 02.07.19
  •  1
  •  1
Museumsleiterin Gudrun Schwarzer-Jourgens präsentiert zwei Schülerarbeiten.
4 Bilder

Ausstellung zum 100. Geburtstag der Ideenschule
Bauhaus-Luft schnuppern im Hattinger Stadtmuseum

Was vor 100 Jahren von Walter Gropius als Experiment ins Leben gerufen wurde, revolutionierte weltweit das Verständnis von Architektur, Kunst und Design. Mit der Ausstellung „Laboratorium Bauhaus“, die am Freitag,  28. Juni, um 19 Uhr mit einer Vernissage eröffnet wird und bis zum 8. September zu sehen ist, begibt sich das Hattinger Stadtmuseum am Marktplatz in Blankenstein auf die Suche nach dem avantgardistischen Geist der Bildungsstätte mit seinen künstlerischen Ansätzen, die den Grundstein...

  • Hattingen
  • 27.06.19
  •  1
  •  1
Schulzentrum Holthausen     Foto: Stadt Hattingen

Rohrbruch lässt Toiletten nicht funktionieren - Montag auch noch schulfrei?
Hattingen - Aktualisierung: Unterricht im Schulzentrum Holthausen fällt doch nicht aus

Das Schulzentrum Holthausen muss aufgrund eines Wasserrohrbruchs am heutigen Mittwoch, 19. Juni, geschlossen bleiben und es kann kein Unterricht stattfinden. Das teilt soeben die Stadtverwaltung Hattingen mit. Und weiter: "Durch den Rohrbruch ist die Wasserversorgung unterbrochen, sodass die Toiletten nicht funktionieren.Ob der Unterricht am Montag, 24. Juni, nach dem Feiertag und dem Brückentag wieder stattfinden kann, wird sich noch klären." Das allerdings gilt nur mit Einschränkungen und...

  • Hattingen
  • 19.06.19
Großes Empfangskomitee für Ministerin Ina Scharrenbach, die Bürgermeister Dirk Glaser (beide Bildmitte) den Zuwendungsbescheid über 32.500 Euro für die "Skulpturengruppe Schmelzer Welper" des Künstlers Egon Stratmann (vorne mit Stock) überbrachte. Nach dem Fototermin ging es zu Fuß weiter zur Eröffnung des Jugend- und Bürgertreffs. Hier forderte die Ministerin Dirk Glaser zu einem Kickermatch heraus.    Foto: Groß

Ministerin Ina Scharrenbach übergibt 32.500 Euro für Skulpturengruppe des Künstlers Egon Stratmann
Hattingen: Geld für Stahl-Schmelzer in Welper

Der Förderantrag für das Projekt "Skulpturengruppe Schmelzer Welper" war erfolgreich. Den Zuwendungsbescheid über 32.500 Euro für die Maßnahme aus dem Heimat-Fonds überreichte Ina Scharrenbach, Ministerin für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen, persönlich Bürgermeister Dirk Glaser, stellvertretend für die engagierten Hattinger. Ministerin Ina Scharrenbach: „Seit über zehn Jahren engagieren sich Bürger und der Künstler Egon Stratmann dafür, in Welper...

  • Hattingen
  • 13.06.19
Pfarrer Dr. Udo Polenske (links) und Kirchbaumeister Willi Arnscheidt mit der lange verloren geglaubten fünften Glocke der St.-Georgs-Kirche, einem der Wahrzeichen von Hattingen. Sie wiegt immerhin 30 Kilogramm.      Foto: Römer

Bis zum Abriss von Haus Bruch läutete sie in der dortigen Kapelle - Im Jahr 1627 gegossen
Hattingen: Die fünfte Glocke ist zurück in St. Georg

Die St.-Georgs-Kirche, mit ihrem schiefen Kirchturm eines der markantesten Wahrzeichen der Stadt, erhält ihre fünfte Glocke - zurück! Sie hat eine bewegte Vergangenheit, war auf einem alten Stich zu sehen. Nur wusste lange niemand (mehr) etwas von ihr. Eigentlich war es Dr. Claus Peter, der das Ganze angestoßen hat, seit 1988 Glockensachverständiger der Ev. Kirche von Westfalen. Wie der STADTSPIEGEL ausführlich berichtete, war er Anfang 2018 in Hattingen, denn das Aufhängesystem der Glocken...

  • Hattingen
  • 07.06.19
  •  2
Trotz der Hitze am Sonntag war das Sparkassen-Kinderland im Krämersdorf gut besucht. alle Fotos: Holger Groß
4 Bilder

Heißer Sonntag rundet dreitägige Veranstaltung ab - Georg Hartmann lobt das Publikum
Hattinger Altstadtfest 2019: Tag drei und Fazit

Der Altstadtfest-Sonntag war diesmal der heißeste der dreitägigen Traditionsveranstaltung mit Temperaturen jenseits der 30 Grad. Da blieben viele doch lieber zu Hause auf dem Balkon, der Terrasse oder dem Garten. Schade eigentlich, denn auch dieser Tag hatte wieder ein abwechslungsreiches Programm zu bieten. Um die Mittagszeit herum stellten sich Hattinger Chöre ihrer Zuhörerschaft am Kirchplatz. Nach Nahrung für die Seele, wie der Bandname „Food For Soul“ übersetzt heißt, gab wieder einmal...

  • Hattingen
  • 02.06.19
  •  1
  •  1
Junge Gesamtschüler zeigten auf der Bühne am Bunker, was sie von ihren Musiklehrern gelernt haben. alle Fotos: Holger Groß
8 Bilder

Pamela Falcon auf dem Kirchplatz und "Rockomat" auf der Bunker-Bühne begeistern die Massen
Hattinger Altstadtfest 2019: Tag zwei

So wie der erste Tag geendet hatte, so ging es am Samstag, dem Tag zwei des 45. Hattinger Altstadtfestes, weiter: noch mehr Sonne, noch mehr Musik, noch mehr Partystimmung und dabei verlief auch dieser Tag so friedlich rund um die Hattinger Altstadt wie schon der Freitag. Durch das sommerliche Wetter angelockt strömten schon nach dem Mittagessen die ersten Altstadtfestbesucher auf die Plätze und in die Gassen der Stadt, schlenderten an den vielen Ständen des Kunsthandwerkermarktes vorbei und...

  • Hattingen
  • 02.06.19
Quer durch alle Generationen ging es bei "Rock am Bunker" der Musiker-Initiative Hattingen (MIHA). Hier herrschte beim und vor allem auch nach dem begeisternden Konzert von "Who The Foo" eine friedliche und ausgelassene Stimmung unter den jugendlichen und jung gebliebenen Freunden der etwas härteren Musik. alle Fotos: Groß
4 Bilder

Sonne, super Stimmung, tolle Musik
Hattinger Altstadtfest 2019: Tag eins

Der 31. Mai 2019, der „Tag eins“ des Hattinger Altstadtfestes, war ein besonderer. Noch einen Abend vorher beim traditionellen Warm-up im Bermuda-Dreieck, bei „Hattinger treffen Hattinger“, da sah es nicht so aus, als würde Petrus ein Einsehen haben mit den Feierwilligen. Doch kaum war der neue Tag angebrochen, eben der besagte 31. Mai 2019, da strahlte die Sonne von einem nahezu wolkenlosen Himmel. Da konnten die Temperaturen gar nicht anders und schossen ebenfalls in die Höhe. Damit ist es...

  • Hattingen
  • 01.06.19
  •  1
Foto: Hattingen Marketing

Pünktlich zum Start des Hattinger Altstadtfestes am heutigen Freitag
Hattingen zeigt Flagge

Jetzt können es alle sehen: Pünktlich zum Altstadtfest, das vom heutigen Freitag bis Sonntagabend dauert, wurde die Fahne der Westfälischen Hanse am Alten Rathaus festgemacht. Eine Hattinger Delegation mit Hattingen Marketing-Chef Georg Hartmann hatte das Symbol der Mitgliederstädte der Westfälischen Hanse beim letzten Hansetag in Warendorf abgeholt. Hattingen richtet im kommenden Jahr den 37. Westfälischen Hansetag aus. „Wir freuen uns, die Fahne präsentieren zu können und damit der...

  • Hattingen
  • 31.05.19
  •  1
  •  1
"Feli" zieht das auch am Samstag durch.
2 Bilder

Fünf junge Poeten treten gegeneinander an
Poetry Slam imfilmriss kino

 Am Samstag, 25. Mai, lädt das filmriss kino gevelsberg um 19.30 Uhr erstmals zum Poetry Slam. Die Veranstaltung ist der Beginn einer neuen Kooperationsreihe mit „Poetry Slam Ennepe-Ruhr-Kreis“. Darin treten fünf junge Poeten mit ihren eigenen Texten gegeneinander an. Auf der Bühne stehen: Oscar Malinowski, Student der Luft- und Raumfahrttechnik. Seit 2011 tritt er bei Poetry Slams auf die Bühne. Der amtierende Vize-NRW-Meister spricht gern über das ewige Vergessen, die fortschreitende...

  • Gevelsberg
  • 22.05.19

Gevelsberger ist Singer/Songwriter
Auf dem Wegs ins Profi-Musikgeschäft

Relya Voy, geboren in Schwelm und aufgewachsen in Gevelsberg, hat eine Vision: Er will Fuß fassen in der Profi-Musikszene. Einen wichtigen Schritt hat der aus Bosnien stammende Produzent und Singer/Songwriter jetzt gemacht: Am Freitag erscheint die EP (Extended Play, eine Mischung aus Single und Album) mit vier Songs. Inspiriert von den musikalischen Anfängen seiner beiden Geschwister, entschloss sich Relya Voy mit 14 Jahren, seine eigenen Songs zu schreiben: "Ich wusste einfach, dass ich...

  • Gevelsberg
  • 22.05.19
Bigband-Klänge sind in der Klinik zu hören.Foto: privat

In der Klinik Königsfeld Ennepetal
Großer Big Band Sound

 Die Welt der Musik im Big Band Sound präsentiert die Tele Big Band aus Hagen am Donnerstag, 23. Mai, um 19.30 Uhr Aula der Klinik Königsfeld. Bereits 1985 gründete sich die Tele Big Band um Trompeter Johannes Bretzing. Seit 2010 spielt sie nun mit Musikern aller Altersgruppen in klassischer Big Band Formation aus Saxofonen, Posaunen, Trompeten, Drums, Piano, Bass und Gitarre. Auch zwei Sänger runden das vielfältige Programm aus handgemachter Musik ab. Zu dem breiten Repertoire gehören...

  • Ennepetal
  • 16.05.19
Freuen dürfen sich die Besucher auf die Lesung mit Uwe Schumacher.Foto: privat

Haus Martfeld lädt zum „Internationalen Museumstag“
Kultur, Kaffee und Kuchen

Das Martfeld-Team lädt herzlich zum „Internationalen Museumstag“ am kommenden Sonntag, 19. Mai, ein. Auf die Besucher/innen wartet von 12 bis 17 Uhr ein buntes Angebot mit thematischen Rundgängen, Einführungen in den Bestand der Historischen Bibliothek, Bastelworkshop und - erstmals – auch Autorenlesungen. Der Breckerfelder Uwe Schumacher beschwört in seinem Geschichtsroman „Das dunkle Geheimnis der Klutert“ den mittelalterlichen Kosmos oder lässt - wie seine literarischen...

  • Schwelm
  • 16.05.19
Ankunft der Buteresi im Rathaus
17 Bilder

Zwei Tage voller Spaß und Emotionen in Gevelsberg
Viva Butera zum Boulevard

Es waren Tage der herzlichen Begegnungen, des gemeinsamen Feierns und der europäischen Verbundenheit.  Wenn auch die Temperaturen draußen zu wünschen übrig ließen, in den Herzen der Menschen war es warm. Uns so feierten die Gevelsberger mit ihren Gästen aus den Partnerstädten Vendôme und Sprottau nicht nur die 15-jährige Bestehen der Städtepartnerschaft Butera, sondern auch die Traditionsveranstaltung "Boulevard". Neben zahlreichen Ständen, Mitmachaktionen, dem ersten Nachttrödelmarkt und...

  • Gevelsberg
  • 14.05.19
Eng ging es zu bei der Vorstellung des Programms fürs diesjährige Altstadtfest. Unser Foto zeigt (v.l.) Peter Lihs (Kunst & Co), Thomas Alexander (Volksbank), Steven Scheiker (Stadtwerke), Pamela Falcon (Sängerin), Marlon Mawick (Musiker-Initiative Hattingen MIHA), Udo Schnieders (Sparkasse), Peter Brand (Musikschule), Lisa Pötter (Hasenkamp) und Georg Hartmann (Hattingen Marketing).    Foto: Römer

Ein Vorgeschmack auf Bands und Bühnen, Kunst und Handwerk - Pamela Falcon kommt
45. Hattinger Altstadtfest

Sie ist wieder da! Ausnahmesängerin Pamela Falcon wird in diesem Jahr am Samstag ab 21 Uhr die Bühne am Kirchplatz rocken, und das in der 45. Auflage des Hattinger Altstadtfestes. Dauern wird das "Fest der Feste" dieser Stadt von Freitag bis Sonntag, 31. Mai bis 2. Juni. Aber schon am Donnerstag treffen wieder Hattinger Hattinger auf Einladung Hattinger Altstadtwirte beim Warm-up ab 18 Uhr im Bermuda-Dreieck. Nach der Eröffnung am Freitag um 18 Uhr durch Bürgermeister Dirk Glaser präsentiert...

  • Hattingen
  • 10.05.19
Jens Neutag kommt mit seinem Programm „Mit Volldampf“ nach Gevelsberg.

Jens Neutag beendet Gevelsberger Kulturprogrammsaison
Kabarett „Mit Volldampf“

Zum Abschluss der Gevelsberger Kulturprogrammsaison gastiert der Wuppertaler Kabarettist Jens Neutag mit seinem aktuellen Soloprogramm am Donnerstag, 16. Mai, in der Gevelsberger Aula des Schulzentrums West. Der mehrfach preisgekrönte und aus dem Fernsehen bekannte Kabarettist verbindet ein sicheres Gespür für Sinn und Irrsinn der Tagespolitik mit bissigen Kommentaren und intelligentem Humor. Mit Vitalität und rhetorischem Schnellfeuer entlarvt Jens Neutag Doppelmoral und Konsensdebatten im...

  • Gevelsberg
  • 08.05.19
Hartmut Schlüter (links) ist Leiter des Feuerwehrmuseums "Feuer.Wehrk" an der Henrichs-Allee 2. Er freut sich, dass auch in diesem Jahr die Sparkasse Hattingen (rechts Marketingleiter Udo Schnieders) Partner der Aktion "Feuer frei" ist. Foto: Römer/Archiv

Saisoneröffnung am morgigen 5. Mai an der Henrichs-Allee 2
Hattingen: Sonntag "Feuer frei" im Feuerwehrmuseum

"Lunte" - so heißen die regelmäßigen Öffnungssonntage des Feuerwehrmuseums "Feuer.Wehrk" an der Henrichs-Allee 2 an jedem ersten Sonntag zwischen Mai und Oktober. Besucher können ohne Anmeldung kommen und sich frei im Feuerwehrmuseum bewegen. Natürlich stehen ihnen Mitarbeiter mit Rat und Tat zur Seite, klären offene Fragen und öffnen so manche Autotüren, damit die Interessierten auch in den Roten Riesen Platz nehmen können. Vorne saßen der Chef und der Maschinist, der das Auto lenkte und...

  • Hattingen
  • 02.05.19
An manchen Stellen in der Innenstadt ging es sehr eng zu am verkaufsoffenen Sonntag beim Frühlingsfest in Hattingen.     Foto: Römer
12 Bilder

Schleppender Beginn und frierende Händler in der Innenstadt am Freitag
Hattingen: Verkaufsoffener Sonntag macht Frühlingsfest zum Hit

Wer den verkaufsoffenen Sonntag beim Frühlingsfest in Hattingen besuchen wollte, der brauchte vor allem eines: Geduld. Das begann bereits mit der Parkplatzsuche. Da musste sich selbst ein Mensch mit Ortskenntnis einreihen in die Blechlawine aus Bochum, Herne, Bottrop, Gelsenkirchen und immer wieder hinter Kennzeichen mit „E“ und vor allem „ME“ herschleichen. Doch selbst, nachdem der angehende Besucher einen freien Parkplatz gefunden und die Innenstadt erreicht hatte, kam er ebenfalls...

  • Hattingen
  • 14.04.19
"Menschenkette" ehemaliger Beschäftigter als Bildergalerie am Zaun der Henrichshütte, 2017.Foto: Berthold Socha
2 Bilder

Ausstellung: 40 Jahre LWL-Industriemuseum fotografiert von Berthold Socha
Hattingen: Industriegeschichte vor Ort

1979, als der Strukturwandel in vollem Gange war und viele Fabriken und Zechen zwischen Rhein und Weser stillgelegt wurden, beschloss der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) die Gründung eines dezentralen Industriemuseums. Heute ist das LWL-Industriemuseum mit seinen acht Orten in Westfalen-Lippe wichtiger Bestandteil im kulturellen Leben der Region. Mit der Wanderausstellung "Fabrik. Denkmal. Forum. 40 Jahre LWL-Industriemuseum fotografiert von Berthold Socha" gibt das Landesmuseum in...

  • Hattingen
  • 12.04.19
  •  1
  •  1
"Atlantenatlas" heißt dieses Bild von Helmut Berka.

"Mythos und Schicksal"
Helmut Berka stellt im Kunstraum EN aus

Unter dem Titel "Mythos und Schicksal" stellt der Künstler Helmut Berka seine Atlantenserie im Kunstraum Ennepetal aus. Zur Vernissage am Sonntag, 14. April, sind um 15 Uhr alle Liebhaber der Kunst samt ihrer Familien in die Produzentengalerie, Bergstraße 32, eingeladen. Werner Kollhoff wird die Gäste begrüßen und in die Ausstellung einführen. "Mythos und Schicksal" ist dann bis zum 5. Mai zu sehen: samstags und sonntags von 15 bis 18 Uhr, Ostermontag von 15 bis 18 Uhr. Helmut Berka...

  • Ennepetal
  • 12.04.19
  •  1
  •  1
Das Foto zeigt die drei Hattinger Glockenspieler (v.l.) Ron Busch, Christiane Büscher und Peter Siepermann mit dem STADTSPIEGEL am  Spieltisch im Erfurter Bartholomäusturm.     Foto: privat

Christiane Büscher, Ron Busch und Peter Siepermann spielen im Erfurter Bartholomäusturm
Hattinger Glockenspieler auf Tour

Das Hattinger Glockenspiel im Krämersdorf wird seit über einem Jahr regelmäßig am Samstagmittag ehrenamtlich von Christiane Büscher, Ron Busch und Peter Siepermann gespielt. Darüber berichtete der STADTSPIEGEL bereits. Nun unternahm das Glockenspieler-Team eine Reise ins thüringische Erfurt mit dem Ziel, das berühmte Carillon im Bartholomäusturm zu spielen, das demnächst seinen 40.Geburtstag feiert. Peter Siepermann ermöglichte dies durch seinen Kontakt zu Ulrich Seidel, dem Carillonneur in...

  • Hattingen
  • 05.04.19
Kluterthöhlen-Chef Florian Englert, gebürtiger Bayer, ist stolz auf seine neue Heimat ennepetal.
5 Bilder

Die Kluterthöhle Ennepetal wurde "Naturmonument"
Ein "starkes Pfund"

Am Dienstag (2. April)  gab NRW-Umweltministerin Usula Heinen-Esser das Kluterthöhlensystem in Ennepetal als zweites Nationales Naturmonument in Nordrhein-Westfalen bekannt. "Wir haben wir 385 Millionen Jahre Erdgeschichte vor uns, da kann man schon demütig werden", sagte eine sichtlich berührte Bürgermeisterin Imke Heymann, die die besondere Auszeichnung als nachträgliches Geburtstagsgeschenk zum 70-jährigen Jahrestag der Gründung der Stadt Ennepetal am Montag ansah. Schatz vor der...

  • Ennepetal
  • 04.04.19