Treffen des Integrationsarbeitskreis in der Stadthalle

14Bilder

Treffen des Integrationsarbeitskreis in der Stadthalle

Am 22.01. traf sich wiederholt der Arbeitskreis Integration auf Einladung der Bürgermeisterin, Anne Heck - Guthe, in der Stadthalle Waltrop. Die Räumlichkeiten hatte der neue Pächter Reco Dere zur Verfügunggestellt. Belgin Özekin, selbst Angehörige der muslimischen Glaubensgemeinschaft, stellte das Rucksackprojekt, das von der Katholischen Kirche getragen wird, vor und berichtete über die positiven Erfahrungen und den Prozess bis zur Verwirklichung dieses Projektes. In diesem Projekt geht es auch um das Erlernen der Sprache, Erziehung und um den Umgang mit der fremden Kultur. Es werden z.B. Arbeitsblätter erstellt denen es um die alltäglichen Dinge des lebens geht. Es gabt viele Interessierte Fragen dazu, die auch Kompetent beantworttet wurden. Herr Köhler hatte das Rucksackprojekt im letzten Jahr angeregt und mit auf den Weg gebracht. Das Projekt wird in den katholischen Kindergärten angeboten. In der Umbauphase des Kindergarten zu Familienbildungsstätte war das Projekt in den Räumen und mit der Unterstützung DITIB Gemeinde untergebracht. Es gibt auch eine CD aus dem Ministerium Arbeit, Integration und Soziales in der es um Väter mit Migrationshintergrund geht Denn nicht nur die Mütter sind für die Erziehung zuständig, sondern auch Väter sollten bei der Erziehung einen Beitrag leisten.
Interessiert verfolgten die Teilnehmer dem Vortrag von Frau Özekin. Leider waren nicht sehr viele um die es geht, also um die Migranten und an Integration interessierten Personen, nicht gekommen. Dafür gibt es sicher terminliche Gründe. Das Rucksackprojekt wird weitergeführt und Institutionen die daran teilnehmen möchten können sich dort anschließen unabhängig von welcher Glaubensrichtung. Es gibt auch eine CD aus dem Ministerium Arbeit, Integration und Soziales in der es um Väter mit Migrationshintergrund geht.
Am Rande wurde noch erklärt, dass der Deutsch Türkische Freundeskreis einen Verein gegründen möchte. Es aber noch keine konkreten Zeitpunkt gibt, da die dafür zu erarbeitende Satzung, noch einer genauen Prüfung bedarf. Ein Partnerschaftsvertrag soll eventuell im Rahmen einer Feierstunde zwischen Görele und Waltrop geschlossen werden. Einen Termin gibt es aber noch nicht. Auch einen Termin für das Café der Vielfallt, das ebenfalls in der Stadthalle eingerichtet werden soll, gibt es noch nicht. Angedacht ist wohl dies erst einmal dies an einem Samstag alle 14 Tage einzurichten. Der Nächst termin für ein Treffen des Arbeitskreis ist der 13.03. 2013 von der Bürgermeisterin genannt worden. Dazu gibt es sicher eine Einladung aber dennpch sollten sich Interessierte diesen Termin schon einmal notieren.

Autor:

Dieter Wirdeier aus Waltrop

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.