Gemälde von Leo Niehorster, ein Gedicht

Anzeige
Leo Niehorster (1882-1957), Hof in der Nähe von Plasmolen, Mook-Middelaar

Der Lärm der Stadt
verschlungnen Weges weit
Wer auf Besuch
verliert Gefühl für Zeit
Die Tauben früh
die Fledermäuse nachts
Und Schattenspiel
das Tag um Tag gedeiht
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
5.899
Gottfried (Mac) Lambert aus Goch | 21.06.2016 | 10:00  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.