Marion Eze gewinnt den Weinhachtsmarkt-Hauptpreis: Eine Reise nach Berlin

Anzeige
Hans Geurts, Vorsitzender des Fördervereins Museum Schloss Moyland (li), Enkelin Sophie, Walter Hoffmann, Gemeinde Bedburg-Hau (3.v.li), und Verwaltungsdirektor Johannes Look (re) übergaben jetzt die Weihnachtsmarktpreise an die Gewinner Anita und Werner Funke und Hauptgewinnerin Marion Eze (2.v.re). Foto: hei (Foto: Heinz Holzbach)
Klare Sache: Der Kunsthandwerker-Weihnachtsmarkt im Park von Museum Schloss Moyland wird von den Machern gelobt. Aber da kommt ganz schnell Bestätigung aus Reihen derjenigen, die den Weihnachtsmarkt besuchen und ihn schätzen. „Wenn man den gesehen hat, braucht man keinen anderen mehr“, lobte in der vergangenen Woche Anita Funke. Sie gehört zum Kreis derjenigen, die beim letzten Weihnachtsmarktgewinnspiel mitspielten - und sich jetzt über einen schönen Gewinn freuen dürfen.

Während des Kunsthandwerker-Weihnachtsmarktes 2012 hatten rund 2.000 Besucher an der vom Museum Schloss Moyland und dem Förderverein Museum Schloss Moyland e. V. ausgerichteten Verlosung teilgenommen. Den ersten Preis, eine Kurzreise nach Berlin, gewann Marion Eze aus Rheinberg. Den zweiten Preis, Karten für das 2. A-cappella-Festival, Open Air im Museum Schloss Moyland, nahm das Ehepaar Funke aus Bocholt entgegen.

Die Preise wurden am Mittwoch durch Hans Geurts, Vorsitzender des Fördervereins Museum Schloss Moyland e. V., und Johannes Look, Verwal-tungsdirektor der Stiftung Museum Schloss Moyland, überreicht.
Die Reise nach Berlin wird übrigens vom Förderverein ausgerichtet. Wer dabeisein und unter anderem einmal das Kanzleramt besichtigen möchte, kann sich noch bis Dienstag, 2. April, beim Förderverein unter Tel. 02824/95 10 54 anmelden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.