Nur Vodafone bisher mit LTE-Mobilfunk in Bedburg-Hau

Anzeige
Bedburg-Hau: Rathaus | Die moderne LTE-Mobilfunktechnik ermöglicht Übertragungsgeschwindigkeiten höher als DSL Niveau - sowohl für Smartphones, Tablett-Computer oder PC´s und soll nach und nach den Massenmarkt erschließen. Es kann auch helfen Lücken in der bisherigen DSL-Versorgung zu schließen. Die Mobilfunkanbieter haben mittlerweile deutschlandweit mit dem Ausbau ihrer Netze begonnen. Die SPD-Ratsfraktion Bedburg-Hau hatte sich mit der Thematik auseinandergesetzt und beantragt seitens der Gemeindeverwaltung die Ausbaupläne und Umsetzungen hinsichtlich der LTE-Technik im Gemeindegebiet bei dem Mobilfunkanbietern zu erfragen.

In Bedburg-Hau kann demnach bisher einzig Vodafone LTE anbieten, wie der Verwaltungsstellungnahme zu entnehmen ist. Weitere Ergebnisse: o2 plant keinen Netzausbau in Bedburg-Hau. Auch bei der Telekom ist LTE in der Gemeinde zurzeit nicht verfügbar. Die Telekom plane aber 2013 die Erweiterung zweier Standorte um ein Großteil des westlichen Gemeindegebietes abzudecken.

„Anschluss zu halten an die technischen Entwicklungen ist ein wichtiger Standortfaktor. Die Möglichkeiten der Gemeinde hier Einfluss zu nehmen sind recht begrenzt, aber sich darüber informieren und dies konstruktiv begleiten kann man als Politik schon. Interessenten der LTE Technik haben so schon eine Entscheidungshilfe und können zumindest mit ihrem Kaufverhalten Einfluss nehmen. Wie sagt man doch: Konkurrenz belebt das Geschäft“, so der Bedburg-Hauer SPD-Fraktionsvorsitzende Willi van Beek dazu.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.