Junge Union Bergkamen organisiert sich neu

Anzeige
Die Junge Union in Bergkamen geht mit neuer Mannschaft in die kommende Zeit. (Foto: Junge Union)
Bergkamen: Bergkamen |

Bei der Jahreshauptversammlung der Jungen Union Bergkamen wählten die Mitglieder mit dem 22-jährigen Studenten Tobias Hindemitt einen neuen Vorsitzenden.

Der ehemalige Vorsitzende Stefan Rennhak steht nun als Stellvertreter Hindemitts zur Verfügung. Zur zweiten stellvertretenden Vorsitzenden wurde Cimbaly-Clara Cirkel gewählt. Geschäftsführer ist weiterhin Christoph Goerdt, zu dessen Vertretern André Miska und Jonas Schirrmacher gewählt wurden. Die Schriftführung übernimmt Alina Poddig, ihr Stellvertreter ist Maximilian Hellmich. Isabel Haas ist Internetbeauftragte. Die Pressearbeit übernimmt Stefan Cramer.
Als organisatorische Neuerung soll es Ansprechpartner für bestimmte Bereiche geben, die sich nicht nur mit Themen auseinandersetzen, sondern auch Vorschläge für Veranstaltungen entwickeln. „Auch in Zukunft möchten wir mit den anderen Vereinigungen der CDU zusammenarbeiten und uns für die Interessen der jungen Generation in Bergkamen einsetzen," so der neu gewählte Vorsitzende Tobias Hindemitt.
Eigens zur Vorbereitung von Fahrten und Besichtigungen, die immer wieder für Abwechslung im politischen Alltag sorgen, wird der Vorstand um einen Exkursionsbeauftragten erweitert. Dieses Amt übernimmt in Zukunft Martin Alois Pogoda, seine Stellvertreterin ist Daline Eisenhuth.
Komplettiert wird der Vorstand durch Jennifer Miska, Kinga Golomb, Gianluca Michels und Matthias Meschede, die als Beisitzer dem Vorstand beratend zur Seite stehen werden.
Neben dem Beachvolleyballturnier am Nordbergstadion am 29. August (www.beach-bergkamen.de), soll es auch wieder eine Bildungsfahrt geben sowie eine Fortsetzung der Gesprächsreihe „JU im Gespräch mit...“, in der die Junge Union Gäste zur Diskussion in ihre Mitte begrüßt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.