Verdächtiger Autoknacker soll 40 Fahrzeuge in BO-WAT aufgebrochen haben

Anzeige
(Foto: Polizei)
Auf dem P& R-Parkplatz am Wattenscheider Bahnhof beobachtete ein aufmerksamer Zeuge am Nachmittag des 18. März, wie ein Mann die Seitenscheibe eines dort abgestellten Autos einschlug. Anschließend griff der Kriminelle
in den Wagen hinein und flüchtete dann mit einem in der Nähe
stehenden Pkw.

Durch den Tipp hatte die Polizei einen raschen Fahndungserfolg: Gegen 16 Uhr nahmen Beamte einen dringend tatverdächtigen 47-jährigen Bochumer fest. Während der intensiven Ermittlungsarbeit im Wattenscheider Kriminalkommissariat 34 erhärtete sich der Verdacht, dass der einschlägig polizeibekannte Mann seit Februar 2013 etwa 40 Pkw-Aufbrüche im Raum Wattenscheid begangen hat.

Auf Antrag der Bochumer Staatsanwaltschaft erließ ein Richter einen Untersuchungshaftbefehl.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.