FDP-Stadtgespräch am 29. August 2015 mit Omid Pouryousefi

Anzeige
Der unabhängige Oberbürgermeisterkandidat stellt sich vor und beantwortet Fragen.

Was muss sich in Bochum ändern? Welche Probleme gibt es? Welche Chancen sind vorhanden? Welche Prioritäten sollte ein Oberbürgermeister setzen? Wie soll künftig das Zusammenspiel von Bevölkerung, Politik und Verwaltung sein? Die Oberbürgermeisterwahl am 13. September 2015 wirft viele Fragen an die Kandidaten auf. Die FDP Bochum will daher bei ihrem Stadtgespräch am 29. August 2015 mit dem unabhängigen Oberbürgermeisterkandidat Omid Pouryousefi ins Gespräch kommen, um mehr über ihn und seine Agenda zu erfahren.

Omid Pouryousefi (43), Künstler, Unternehmer und Politiker, lebt in Bochum, arbeitet in Wattenscheid. Mit 13 Jahren floh er ohne Eltern vor Krieg und Vertreibung aus dem Iran nach Deutschland. Nach der Hauptschule schloss Pouryousefi das Gymnasium mit dem Abitur ab und studierte erfolgreich Audio Engineering in Köln. Omid ist selbstständiger Unternehmer und leitet das von ihm ins Leben gerufene Jugendprojekt „X-Vision Ruhr“. Mehr als 700 Jugendliche wurden hier bisher im Bereich Tanz, Musik, Neue Medien und Kampfsport gefördert. Das Projekt gewann hierfür bereits mehrere Preise. Pouryousefis Autobiographie „Hoffnung gewinnt“ (2011), konnte bereits in über 60 Lesungen an Schulen unzählige Schüler begeistern. Als Sachkundiger Einwohner brachte sich Pouryousefi bis 2014 im Ausschuss für Migration und Integration der Stadt Bochum ein.

Das Stadtgespräch findet von 12.00 bis 14.00 Uhr im Restaurant "Lennox Bochum" (Kortumstraße 7, 44787 Bochum) statt. Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen, bei dieser Veranstaltung mitzudiskutieren und Fragen an den Oberbürgermeisterkandidaten zu stellen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.