Nach den brutalen Terror-Anschlägen von Paris: Kirchen rufen zum Gebet auf

Anzeige

Gedenken am Sonntag mit OB Thomas Eiskirch


Nach den brutalen Terror-Anschlägen von Paris rufen landesweit die Kirchen zum Gebet für die Opfer und ihre Angehörigen auf. In Bochum werden am Sonntag (15. November) Propst Michael Ludwig und Superintendent Dr. Gerald Hagmann um 16.15 Uhr im Rahmen der Gedenkveranstaltung zum Volkstrauertag mit Oberbürgermeister Thomas Eiskirch auf dem Bochumer Hauptfriedhof der Opfer der Terror-Anschläge in Paris gedenken. Sie wollen für den Frieden beten und ein Licht als Zeichen des Friedens weitergeben. Dazu werden sie eine Bochumer Erklärung verlesen, die unter der Überschrift „WIR ÄCHTEN DEN TERROR, WIR ACHTEN UNS“ steht.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
1.220
Brigitte Böhnisch aus Bochum | 16.11.2015 | 07:22  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.