kirchen

Beiträge zum Thema kirchen

Fotografie
Ein imposantes Gotteshaus: der Kölner Dom. Foto: lokalkompass.de/Gramer

Foto der Woche
Kirche(n)

Jedes Dorf hat eine, in historisch gewachsenen Ortschaften gruppiert sich um sie herum der Stadtkern: Die Rede ist von Kirchen.  Die bisher älteste, nachgewiesene Kirche stammt aus dem Jahr 232 nach Christus: die Hauskirche von Dura Europos. Diese antike Stadt lag im heutigen Syrien.  Die erste im heutigen Deutschland erbaute Kirche ist die Hohe Domkirche zu St. Peter in Trier. Mit dem Bau wurde im Jahr 340 n. Chr. begonnen. Der Trierer Dom ist bis heute erhalten. Weitere bedeutende...

  • Velbert
  • 12.10.19
  •  27
  •  13
Natur + Garten
Auch in diesem Jahr bieten die sechs Atempause-Radtouren von Kirchen und Stadt viele interessante Entdeckungen abseits vielbefahrener Autostraßen.

Fahrradfahren
Atempause-Radtouren zu Orten des Strukturwandels

Kirchen und Kapellen, die zum Teil bereits umgewidmet wurden und sinnbildlich für den Strukturwandel des Ruhrgebiets stehen können, sind das Ziel von sechs Atempause-Radtouren, die der städtische Beauftragte für den Radverkehr, Christian Wagener, und der Allgemeine Deutsche Fahrradclub (ADFC) gemeinsam mit dem Katholischen Stadtdekanat und der Evangelischen Kirche in Essen bis zum September an jedem ersten Sonntag im Monat veranstalten. Die erste Tour am 7. April führt zur Kirche St. Marien im...

  • Essen
  • 04.04.19
Kultur
Seit 15 Jahren bereichert der Arbeitskreis Essen.Krippenland. den Essener Weihnachtsmarkt mit einer Ausstellung und einem Krippenweg durch die Innenstadt. Zur Ausstellungseröffnung waren Förderer, Leihgeber und Mitglieder des Arbeitskreises in die Marktkirche gekommen.
6 Bilder

ESSEN.KRIPPENLAND. 2018
Bergmanns Weihnacht in der Marktkirche

„Bergmanns Weihnacht“ lautet das Motto der Krippenausstellung, die der Ökumenische Arbeitskreis Essen.Krippenland. am Montag (3.12.) in der Marktkirche eröffnet hat: Zum Ende des Bergbaus im Ruhrgebiet präsentiert der Arbeitskreis Krippenszenen, die an die harte Arbeit unter Tage erinnern – kunstvoll arrangiert mit Dekorationen, die zum Teil noch kürzlich "auf Schicht" waren. Auch die übrigen Stationen des Krippenweges durch die Essener Innenstadt sind wieder einen Besuch wert: Bis zum 6....

  • Essen
  • 04.12.18
Politik
In Blau drei goldene Dünen. In den oberen Ecken je ein sechszackiges silbernes Sporenrad, unten vier silberne Wellenleisten. Entworfen wurde das Wappen von Alf Depser.  Als Vorlage diente ein Siegel der Evangelischen Kirchengemeinde Juist. Aus diesem wurden die Dünen übernommen. Die zwei silbernen Sporenräder weisen auf die frühere Zugehörigkeit zum Landkreis Norden hin. Die Flagge besteht aus drei gleich breiten Streifen Weiß, Blau und Gelb mit dem etwas zum Liek verschobenen Gemeindewappen. (wikipedia)

Evangelische Kirche: Milliardenvermögen aber kein Geld für das Seeferienheim auf Juist

Seit weit über 90 Jahren betreibt die Evangelische Kirche Dortmunds das Seeferienheim auf der Insel Juist in der deutschen Nordsee. Generationen von Dortmundern haben dort Urlaub machen können. Die Gebäude sind in die Jahre gekommen. Die Sanierungskosten möchte die religiöse Gesellschaft nicht aufbringen. Das Seeferienheim soll in der alten Form nicht weitergeführt werden. Einfache, aber jahrelang in dem Seeferienheim aktive Kirchenmitglieder kritisieren in der Lokalpresse, "dass die Kirche...

  • Dortmund-Ost
  • 28.09.18
Ratgeber
64 Bilder

Würstel und Lebkuchen und das Christkindel - Begriffe von Nürnberg

Wer das Wort Nürnberg hört, denkt sofort an den Christkindelmarkt, Nürnberger Bratwürstel,Lebkuchen und an Versicherung. Aber Nürnberg ist eine Sadt die mehr zu bieten hat. Hier sieht man das Leben. Dadurch das viele Besucher, besonders aus Asien kommen, ist die Stadt immer gut besucht. Jeder versucht die Begriffe die einem zu der Stadt einfallen zu finden. Bei den Weihnachtssachen tut man sich im Sommer schwer. Aber alles andere findet man ohne lange suchen zu müssen. Für jeden ist es auch...

  • Kamp-Lintfort
  • 28.09.18
  •  2
Ratgeber
28 Bilder

Quedlinburg eine verträumte Stadt Teil 3

Vom 10 bis zum 12 Jahrhundert war Quedlinburg Königliche Osterpfalz. Im Jahre 1326 schloss sich die Stadt mit Halberstadt und Aschersleben zum Halberstädter Dreistädtebund zusammen, Dieser Bund hielt gut 150 Jahre. Auch von den Kriegen wurde die Stadt nicht verschont, schaffte es aber immer wieder nach oben zu kommen. Im 18 Jahrhundert begann man mit der Pflanzenzucht bis ins 20 Jahrhundert. Anfang des 20 Jahrhunderts waren die Saatgutfirmen der größte Arbeitgeber in der Stadt. Leider sehen die...

  • Kamp-Lintfort
  • 27.09.18
  •  4
  •  4
Ratgeber
25 Bilder

Quedlinburg eine verträumte Stadt Teil 1

Quedlinburg ist eine Welterbestadt an der Bode. Sie liegt nördlich des Harzes im Landkreis Harz. Bei einer Größe von gut 120m² hat sie etwas über 24000 Einwohner. Die erste urkundliche Erwähnung war im Jahre 922 und im Jahre 994 bekam sie schon die Stadtrechte. Man könnte hier nun vieles aufzählen was diese kleine aber wunderschöne Stadt zu bieten hat. Nich nur das Schloß ist sehenswert, sonder auch die vielen Kirchen. Hier gibt es Kirche, wo die Gläubigen noch ihre Familienbereiche haben, die...

  • Kamp-Lintfort
  • 27.09.18
  •  1
  •  4
Politik

Siegfried Born: Missbrauchsfälle durch die Katholische Kirche in den USA und in Deutschland

Die vor kurzem an die Öffentlichkeit gelangten Ergebnisse der Ermittlungen der Grand Jury in Pennsylvania, USA, zum Missbrauchsskandal durch Vertreter der Katholischen Kirche gegen ihre Schutzbefohlenen in den letzten 70 Jahren machen eine weitere kritische Betrachtung der Vorfälle notwendig. Siegfried Born, der sich schon 2016 mit den Missbrauchsfällen der Katholischen Kirche, hier insbesondere bei den Regensburger Domspatzen, kritisch auseinander gesetzt hatte, („Ehemalige Opfer der...

  • Recklinghausen
  • 27.08.18
Kultur
Sehr teuer, aber wunderschön: Hamburgs neues Juwel, die Elbphilharmonie
19 Bilder

Impressionen aus Hamburg

Bei schönstem Wetter zeigte sich Hamburg von seiner besten Seite. Von einem Kurztrip habe ich ein paar Impressionen mitgebracht. Ich wünsche viel Freude beim Fotospaziergang vorbei an Speicherstadt, Elbphilharmonie, Landungsbrücken bis zum Fischmarkt in Altona. Infos gibt es bei den Bildunterschriften.

  • Düsseldorf
  • 03.07.18
  •  18
  •  16
Überregionales
Die neuen Krankenhaus-Seelsorger: Pfarrerin Christine Jung-Borutta (vorne), Pastoralreferentin Lisa Lepping (r.) und Pfarrer Dirk Brüseke. Foto: Katholisches Klinikum Bochum

Evangelische Kirche verstärkt Seelsorge in den Bochumer Krankenhäusern

Die Evangelische Kirche verstärkt ihre Seelsorge in den Bochumer Krankenhäusern. Mit Pfarrerin Christine Jung-Borutta und Pfarrer Dirk Brüseke werden am kommenden Sonntag (14. Januar) zwei neue Krankenhaus-Seelsorger in ihren Dienst eingeführt. Pfarrerin Christine Jung-Borutta wird künftig mit einer halben Stelle am Standort St. Elisabeth-Hospital des Katholischen Klinikums Bochum tätig sein. Daneben betreut sie weiterhin die Hospiz-Arbeit der Evangelischen Kirche in Bochum. Pfarrer Dirk...

  • Bochum
  • 12.01.18
Überregionales
Auch in den Kirchen der Gemeinde St. Ulrich werden liebevoll aufgebaute Krippen gezeigt.

Krippenbauer erklären ihr Handwerk

Am Niederrhein. Zum zweiten Mal öffnen alle Gotteshäuser in der Kirchengemeinde St. Ulrich ihre Türen für den Tag der offenen Krippen. Die Besucher können die kleinen Kunstwerke in den Kirchen in Alpen, Bönninghardt, Büderich, Ginderich, Menzelen und Veen anschauen. Für die Kinder werden Weihnachtsgeschichten vorgelesen und vor den Krippen werden Weihnachtslieder gesungen. Die Kirchen sind am Samstag, 30. Dezember, von 12 bis 16.30 Uhr geöffnet. Die Krippenbauer beantworten an diesem Tag...

  • Xanten
  • 25.12.17
Kultur

Von der Uchte bis zur Mitternachtsmette

Rund 125 evangelische Weihnachtsgottesdienste - Kirchen erwarten über 60.000 Besucher Zu rund 125 Weihnachtsgottesdiensten lädt die Evangelische Kirche auch in diesem Jahr die Bochumer Bürgerinnen und Bürger an den drei Festtagen ein. „Es ist immer wieder beeindruckend, wie vielfältig und lebendig die zahlreichen, zum Teil sehr anspruchsvollen Weihnachtsgottesdienste sind“, findet Superintendent Gerald Hagmann. Die Palette der Festgottesdienste reicht an Heiligabend sowie am 1. und 2....

  • Bochum
  • 19.12.17
Politik
Die evangelische Kreissynode Bochum tagte im neuen Gemeindehaus in Harpen.

Eine Million Euro für Kindergärten in Bochum

Evangelische Kreissynode verabschiedet Etat 2018 Die Evangelische Kirche in Bochum wird trotz schwieriger Rahmenbedingungen auch im kommenden Jahr ihre Arbeit und ihre Angebote für die Menschen in Bochum fortsetzen können. Das ergaben die Haushaltsberatungen der Kreissynode am Mittwochabend in Harpen, an deren Ende die Synodalen den Etat 2018 in Höhe von zehn Millionen Euro einstimmig verabschiedeten. Im Verlauf der Synode zog Superintendent Dr. Gerald Hagmann außerdem eine überaus positive...

  • Bochum
  • 30.11.17
LK-Gemeinschaft
Die Marienburg in Monheim. Foto: Stefan Pollmanns
33 Bilder

Fotos gesucht: So schön ist es bei uns (1)

Warum in die Ferne schweifen... Bei uns vor der Haustür befinden sich so viele schöne Ecken und Gegenden zum Träumen, Genießen und Entspannen. Einfach mal die Seele baumeln lassen. Die schönsten Kirchen, Burgen, Schlösser und andere Gebäude In einer regelmäßigen Foto-Serie möchten wir Eure Lieblingsorte in unserer Region sammeln. Zum Start sollen Burgen Schlösser und andere besondere Gebäude im Mittelpunkt stehen. Wir sind gespannt auf Eure Fotos Wir freuen uns über Eure...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 19.10.17
Politik
Unterzeichnet wurde das Dokument vom Bezirksbürgermeister, von Vertretern der Ayasofya-Moschee, der Fatih-Moschee, der Evangelischen Kirchengemeinde Essen-Katernberg, der Katholischen Pfarrei St. Nikolaus und vom Werbering Katernberg, Schonnebeck, Stoppenberg. Pressefoto: Kirchenkreis Essen/Burak Yilmaz

Regeln für das interkulturelle Zusammenleben im Stadtbezirk Zollverein verabschiedet

Vertreter der im Stadtbezirk Zollverein der Stadt Essen beheimateten Religionsgemeinschaften, der Bezirksvertretung VI und der Werbegemeinschaften in Katernberg, Schonnebeck und Stoppenberg haben am Dienstagabend (17. Oktober) sieben sogenannte „Miteinander-Lebens-Regeln“ unterzeichnet. Diese Regeln, die Formen eines respektvollen, von Toleranz und Offenheit geprägten Umgangs miteinander festlegen, waren in einem mehrmonatigen Diskussionsprozess gemeinsam mit den Beteiligten erarbeitet worden....

  • Essen-Nord
  • 18.10.17
  •  1
Kultur
Barbara Auer
2 Bilder

Die Nacht der Bibel

Schauspieler Barbara Auer und Peter Lohmeyer lesen in der Pauluskirche aus dem Buch der Bücher Große Namen und ein großes Buch: Zur literarisch-musikalischen „Nacht der Bibel“ kommen am Reformationsfeiertag (31. Oktober) die Schauspieler Barbara Auer, Peter Lohmeyer und Peter Schröder um 19.30 Uhr in die Pauluskirche an der Grabenstraße, um ausgewählte Bibeltexte zu präsentieren. Begleitet werden sie von einem hochkarätigem Jazz-Trio, den „Echoes of Scripture“, das eigens für die „Nacht der...

  • Bochum
  • 17.10.17
Politik
Spenden an Brot für die Welt.

Bochumer spendeten 2016 über 100.000 Euro für Brot für die Welt

Superintendent Hagmann dankt allen Spendern Die Zahl klingt rekordverdächtig: Über 100.000 Euro spendeten die Bochumer Bürgerinnen und Bürger im vergangenen Jahr für die evangelische Hilfsorganisation Brot für die Welt. Insgesamt belaufen sich die Kollekten und Spenden in der Revierstadt auf genau 109.800,47 Euro, teilte der Evangelische Kirchenkreis Bochum und Brot für die Welt mit. Davon entfallen auf Kollekten in den Gottesdiensten 3.801,48 Euro und auf Spenden 105.998,99...

  • Bochum
  • 01.09.17
Politik
Präses Annette Kurschus vor der BOGESTRA-Straßenbahn, die derzeit für das diesjährige Reformationsjubiläum wirbt. Mit im Bild sind (v.l.) der Bochumer Superintendent Gerald Hagmann und seine beiden Kollegen Reiner Rimkus aus Herne und Heiner Montanus aus Gelsenkirchen. Foto: Cornelia Fischer
2 Bilder

Der Pfarrer der Zukunf

150 Theologen diskutieren im Straßenbahndepot mit Präses Kurschus über ihre Zukunft Premiere in der Mitte des Ruhrgebiets: Über 150 Pfarrerinnen und Pfarrer aus den Städten Bochum, Castrop-Rauxel, Gelsenkirchen und Herne diskutierten am Donnerstag (31. August) im BOGESTRA-Straßenbahndepot an der Engelsburger Straße über die Zukunft ihres Berufes. Eingeladen zu dem landesweiten „Verständigungsprozess“ hatte die westfälische Präses Annette Kurschus, die das Treffen in Bochum mit einem...

  • Bochum
  • 01.09.17
Überregionales
Unbeschwerte Tage auf Ameland:
3 Bilder

Einfach den Sommer erleben

Evangelische Jugendgruppen kehren zurück Über 500 Teilnehmer aus Bochum Mit dem Ende der großen Ferien kehren auch die letzten Jugendgruppen der Evangelischen Kirche in Bochum von ihren Freizeiten zurück. Über 500 Kinder und Jugendliche aus Bochum und Umgebung nahmen in diesem Sommer an den Ferienfreizeiten der Evangelischen Jugend teil und verbrachten unter dem Motto „Einfach erleben“ entspannte Tage in den verschiedensten Ländern und Regionen. Reiten, Segeln, Schwimmen, alles war...

  • Bochum
  • 30.08.17
Überregionales
Auf der MS Deutschland, dem ZDF-Traumschiff, bereiten sich Kapitän Hubert Flohr (r.) und der Bochumer Pfarrer Rainer Meschenat auf die Zeremonie zu einer Goldenen Hochzeit vor.

Von der Schule aufs Traumschiff

Bochumer Pfarrer sorgen für Seelsorge auf hoher See Auch in diesem Sommer tauschen wieder Bochumer Pfarrer ihre Kanzel mit einer kleinen Kapelle in einem Bergdorf oder einem Andachtsraum auf hoher See. Als evangelische Urlauber-Seelsorger betreuen sie vor Ort die zahlreichen Feriengäste und unterstützen den örtlichen Pastor. In diesem Jahr beteiligen sich gleich drei Bochumer Pfarrer an der Urlauber-Seelsorge der Evangelischen Kirche. Der frühere Harpener Pfarrer Helwig Bröckelmann ist...

  • Bochum
  • 01.08.17
  •  1
Kultur
Der Dom zu Xanten
2 Bilder

Noch ein paar Türmchen ....

Wer oft in der Römerstadt Xanten weilt, der kommt am Xantener Dom nicht vorbei .... für die Galerie "Türme unserer Heimat" die Türme von St. Viktor aus verschiedenen Blickwinkeln ....

  • Kalkar
  • 31.07.17
  •  5
  •  5
Überregionales
21 Bilder

Ein Tag in Winterswijk

Winterswijk ist eine kleine, hübsche Stadt gleich hinter der deutsch/niederländischen Grenze. Da bin ich gestern mal hingefahren. Zuerst wollte ich über den Markt gehen, der mir so empfohlen wurde. Gut, es gab, was es auf Märkten eben so gibt. Obst, Gemüse, Gewürze, Blumen und natürlich Käse, Fisch und Poffertjes (oder wie die Teile heißen). Der Fischstand ist da, wo die Menschenmenge auf Backfisch wartet. Ich habe mich da rausgehalten - viel zu voll! Gleich am Markt steht die...

  • Lünen
  • 27.07.17
  •  7
  •  8
Kultur
Pfarrerin Heike Lengenfeld-Brown gehört zu den Predigerinnen der Sommerkirche.

Sommerkirche in den Ferien

Evangelische Gemeinden bieten im Juli und August abwechslungsreiche Gottesdienste Ferienzeit heißt für die evangelischen Kirchengemeinden in Bochum auch Zeit für die Sommerkirche: Die traditionellen Gottesdienste am Sonntag zeigen in diesen Wochen ihr Feriengesicht. In den Gemeinden bieten Sommer- und Ferienkirche thematische Schwerpunkte und neue Formen an. Im Bochumer Südwesten heißt das Thema der diesjährigen Sommerkirche „einfach frei“. Die Gemeinden Dahlhausen, Eppendorf-Goldhamme,...

  • Bochum
  • 21.07.17
  •  1
LK-Gemeinschaft
Leitet das Kindermusical: Jugendreferentin Ruth Ditthardt.

Mit der Kirche in die Ferien

Auch in diesem Jahr bietet die Evangelische Kirche wieder ein volles Ferienprogramm – nicht nur in Bochum. Denn in den kommenden sechs Ferienwochen sind zahlreiche Freizeiten für Kinder und Jugendliche geplant, u.a. an der Nordsee, in Italien, Norwegen und Südfrankreich - in Zelten, festen Häusern, im Segelboot oder auf dem Pferderücken in den Reiterferien. Bis zu 600 Teilnehmende erleben in diesem Sommer abenteuerreiche Ferientage. Das Evangelische Jugendpfarramt und die Kirchengemeinden...

  • Bochum
  • 17.07.17
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.