Stärkt Mossul Erdogan

Anzeige
Buchcover Buchgut Berlin (Foto: Westendverlag ISBN 978-3-86489-156-4)
Bochum: DIDF |

„Der Fall Erdogan“. Untertitel: „Wie uns Merkel an einen Autokraten verkauft“ zeigt den Blick und Ansatz der Bundestagsabgeordneten Sevim Dagdelen. Die Autorin greift die aktuellen Themen auf und zeigt Zusammenhänge und Hintergründe. Auch wer nicht mit den einzelnen Forderungen der Autorin übereinstimmt, wird die aktuellen Geschehnisse besser einordnen können. Die bisherigen Hilfen der EU und die dadurch bestehende Abhängigkeit der EU von der Türkei werden aufgezeigt. Deutschland ist der größte Investor und Handelspartner. Noch ist Erdogan vom Westen abhängig.

Die Autorin vergisst, dass nur Insider, die sich mit der Türkei und dem derzeitigen Krieg im Nahen Osten näher beschäftigen und Ihren Gedanken ohne weiteres folgen können. Wie in der Tagespresse wird weder auf den Unterschied der verschiedenen Strömungen im Islam eingegangen, noch auf die Interessen der Kriegsparteien. Erdogan scheint das Osmanische Kalifat (1517–1924) wieder beleben zu wollen.

Ein Blick auf die Karte zeigt das Verbreitungsgebiet der Schiiten und Sunniten.

Von den rund vier Millionen in Deutschland lebenden Muslimen gehören etwa 9 % , etwas mehr als 300.000 der Schiitischen Glaubensrichtung und ungefähr 3 Mio. der Sunnitischen Richtung an. Das bestehende Bildungsgefälle zwischen den Schiiten und Sunniten wird verschärft, indem Erdogan , aus seiner Sicht rechtzeitig, gegen die gebildeten Gülen Anhänger der Sunniten vorgeht.

Nach dem Scheitern des Militärputsches ist Präsident Erdogan dabei, das NATO-Mitgliedsland Türkei weiterhin systematisch in einen islamistischen Unterdrückungsstaat umzubauen. Rigoros geht er gegen Andersdenkende und Gebildeten in den eigenen Reihen vor. Zehntausende Menschen wurden aus dem Staatsdienst entlassen, Massenverhaftungen sind an der Tagesordnung. Im Südosten dauert der Krieg gegen die Kurden an, in Syrien werden islamistische Terrorgruppen unterstützt, gleichzeitig sichert sich Erdogan durch Kämpfer um Mossul seinen Einfluss. Sevim Dagdelen beleuchtet die Machtverhältnisse am Bosporus und zeigt den Umbau der Verfassung zurück zur Staatsreligion mit der Einheitspartei AKP auf.

Wird die AKP auch in Deutschland mit der Union Europäischer Demokraten (UETD), der Allianz Deutscher Demokraten (ADD) oder … , wie in Österreich, Niederlanden und Frankreich mit einer Partei in die Parlamente einziehen. Die Autorin zeigt aus ihrer Sicht politische Alternativen zum unterwürfigen Umgang der Bundesregierung mit der Türkei auf.

Die Leseprobe zeigt durch die Inhaltsangabe die Bandbreite der politischen Verwicklungen und Auswirkungen auf. Der am Ende skizzierte 10 Punkte-plan wird nach dem Fall Mossuls größtenteils durch die gestärkte Macht Erdogans brisanter.

Ein lesenswertes Buch. Es zeigt die Gefahren in Deutschland und die notwendige Wachsamkeit und notwendige, konsequente Integrationspolitik auf.

Erschienen im Westendverlag

Seitenzahl: 224
Ausstattung: Klappenbroschur
Art.-Nr.: 9783864891564
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.