Straßensanierungen für 5,7 Millionen Euro - Schmück-Glock: Einzelne Projekte vorziehen

Anzeige
Ratsmitglied Martina Schmück-Glock. (Foto: Stadt)

5,725 Mio. Euro stehen für den Um- und Ausbau von Straßen zur Verfügung. Die Bezirksvertretungen und der Verkehrsausschuss haben das Programm 2013/14 noch kurz vor der Sommerpause beschlossen. Im Zusammenhang mit der Engelsburger Straße und der Overdykerstraße soll geprüft werden, ob die Sanierung vorgezogen werden kann, so Martina Schmück-Glock, verkehrspolitische Sprecherin der SPD-Ratsfraktion.

An der Engelsburger Straße liegen noch alte Schienen in der Fahrbahn. Trotzdem schlägt die Verwaltung vor, im nächsten Jahr zunächst nur das Stück zwischen Ackerbergweg und In der Senke zu sanieren. Auf Initiative der SPD-Fraktion im Umwelt- und Verkehrsausschuss prüft die Verwaltung jetzt die Sanierung in einem Durchgang bis zur Essener Straße.

Die Bezirksvertretung Mitte hatte angeregt, die Overdyker Straße in Hamme in das Um- und Ausbauprogramm aufzunehmen. Auch das soll jetzt geprüft werden. Der Umweltausschuss will sich im September damit beschäftigen. Zu den beschlossenen neuen Projekten gehören unter anderem Teile der Klinikstraße, der Castroper Straße, der Hauptstraße und der Heinrich-König-Straße.
0
5 Kommentare
15.178
Volker Dau aus Bochum | 17.08.2013 | 14:00  
9.015
Christoph Nitsch aus Bochum | 17.08.2013 | 14:45  
15.178
Volker Dau aus Bochum | 18.08.2013 | 11:09  
3.921
Dr. Volker Steude aus Bochum | 19.08.2013 | 22:50  
15.178
Volker Dau aus Bochum | 20.08.2013 | 09:09  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.