Stadtwerke steigen auf LED um

Anzeige
Stadtwerke Bochum stellen in der Verwaltung auf LED-Beleuchtung um. (Foto: Molatta)
Neue Beleuchtung im Stadtwerke-Haus am Ostring

Mit Unterstützung des Bundes haben die Stadtwerke Bochum die Beleuchtung in ihrem Verwaltungsgebäude auf energiesparende LED-Technik umgestellt. Allein mit der Umrüs-tung der Büroräume am Ostring 28 spart der Bochumer Energie- und Wasserversorger jährlich bis zu 165 Tonnen Kohlendioxid ein.

„Damit leisten wir einen aktiven Beitrag zum Klimaschutz und reduzieren gleichzeitig unsere Stromkosten für die Bürobeleuchtung um mehr als 60 Prozent“, erklärt Dietmar Spohn, Sprecher der Geschäftsführung der Stadtwerke Bochum. „Dank der Unterstützung des Bundes können wir 30 Prozent der anfallenden Kosten für die LED-Umrüstung aus Fördergeldern finanzieren.“
Der Umbau wird gefördert vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages. Im gesamten Gebäude wurden innerhalb von sechs Monaten gut 3.000 Leuchten ausgewechselt, davon 1.482 in den Stadtwerke-Büros, 334 in der Tiefgarage und 72 im Treppenhaus des Stadtwerke-Turms. Auch die Lichtwände im Atrium wurden auf LED umgestellt. Die Umrüstung wurde in Zusammenarbeit mit der Firma Trilux aus Arnsberg und dem Bochumer Handwerksbetrieb Elektro Härter durchgeführt.
Die Umrüstung auf LED-Technik bieten die Stadtwerke auch allen ihren Gewerbe- und Großkunden an: „Unser LED-Paket umfasst alles, was für den Umstieg von herkömmlicher Beleuchtung auf das sparsame Diodenlicht notwendig ist." Die Investitionkosten übernehmen dabei die Stadtwerke, die Kunden zahlen ein Pachtentgelt.
Zufrieden mit der LED-Umrüstung am Ostring 28 zeigt sich auch Holger Rost, Geschäftsführer der Stadtwerke Bochum Netz GmbH: „Das Projekt war eine logistische Herausforderung für alle Beteiligten, aber am Ende hat alles gut geklappt. Wir haben die Beleuchtung bei laufendem Betrieb umgestellt und sind im Zeitplan geblieben. Nun erstrahlt unser Gebäude in ganz neuem Licht.“
LED-Leuchten verbrauchen bis zu 80 Prozent weniger Energie als herkömmliche Lampen und tragen damit erheblich zur Senkung der Energiekosten und zur Verringerung des CO2-Ausstoßes bei.
Informationen zum LED-Paket der Stadtwerke Bochum für Gewerbe- und Großkunden gibt es unter www.stadtwerke-bochum.de/ledpaket.

Hintergrund:
- Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten.
- Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen.
- Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen oder Bildungseinrichtungen.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.