Historische Traktoren und eine preußische Dampflok

Anzeige
Eicher, Deutz und Henschel. Letztgenannter Hersteller baute 1918 die preußische Dampflokomotive. Foto: Eisenbahnmuseum
Am Sonntag, 19. Juni, werden im Eisenbahnmuseum Dahlhausen wieder verschiedene historische Fahrzeuge dem Publikum vorgeführt. Bei einem Treff zwischen Oldtimern der besonderen Art findet bereits zum vierten Mal die Präsentation von besonders sehenswerten Exemplaren des landwirtschaftlichen Maschinenbaus auf dem Gelände des ehemaligen Bahnbetriebswerks statt.
Markante Traktoren, Bulldogs und Schlepper von verschiedenen Herstellern bieten dann eine schöne Bereicherung zu den Lokomotiven und Waggons des Museums. Die liebevoll restaurierten Nutzfahrzeuge werden gegen 11 Uhr im Museum eintreffen und anschließend von ihren Besitzern den Gästen vorgestellt.
Ebenso können Besucher auf dem Führerstand der preußischen Dampflokomotive oder mit dem beliebten „Schweineschnäuzchen“, welches den ganzen Tag über zwischen Museum und S-Bahnhof Dahlhausen pendelt, mitfahren.
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
13.687
Volker Dau aus Bochum | 21.06.2016 | 19:49  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.