Ostersonntag wird es bunt - Eiersuche für Groß und Klein im Bochumer Stadtpark

Anzeige
Bereits ab 8 Uhr kann am Ostersonntag mit der Ostereiersuche im Stadtpark gestartet werden. (Foto: Lutz Leitmann / Stadt Bochum, Referat für Kommunikation)
Bochum: Stadtpark |

Am Ostersonntag, 16. April, verteilen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Technischen Betriebes der Stadt Bochum, gemeinsam mit dem Umwelt- und Grünflächenamt, erstmals 5.000 bunte Ostereier im Stadtpark.

Bochumer Kinder sind mit ihren Eltern eingeladen, ab 8 Uhr zwischen dem Spielplatz, Rosengarten und Bismarckturm in Büschen, zwischen Blumen und auf Wiesen auf Eiersuche zu gehen. Die Stadt rechnet mit etwa 500 Besucherinnen und Besuchern, so dass auch noch um die Mittagszeit Eier zu finden sein sollten. „Bereits in den frühen Morgenstunden beginnen unsere Kolleginnen und Kollegen mit dem Verstecken“, sagt Thomas Lück vom Technischen Betrieb. „Sie haben sich freiwillig gemeldet. Einige ,reisen‘ dafür sogar aus Nachbarstädten an.“

Treppenaufstieg auf den Bismarckturm

Für „Eiersucher mit Weitblick“ lohnt sich an dem Tag auch der Treppenaufstieg im historischen Bismarckturm: Der 100 Jahre alte Turm öffnet von 10 bis 18 Uhr seine Pforten und hält einen wunderschönen Ausblick nicht nur über den Stadtpark, sondern über ganz Bochum und das umliegende Ruhrgebiet bereit.

Am Fuß des historischen Bismarckturms gibt es bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Technischen Betriebes der Stadt Bochum einen Wegeplan für die fleißigen großen und kleinen Eiersucher, aber auch weitere wissenswerte Informationen zu dem denkmalgeschützten Park.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.