Kemnader Burglauf feiert Geburtstag: Am Sonntag gehen über 1 000 Läufer zum zehnten Mal für Benni & Co auf die Strecke

Anzeige

Er hat mittlerweile seinen festen Platz im Laufkalender und sich als Veranstaltung für Mittel- und Langstreckler sowie für Walker etabliert. Wenn es in diesem Jahr am 30. August wieder heißt: „Wir laufen für muskelkranke Kinder“, werden die Teilnehmer des „Kemnader Burglaufs“ bereits zum zehnten Mal in Folge auf die Halbmarathon-Strecke rund um den Kemnader See geschickt werden.

Unter der Schirmherrschaft von Bochums Oberbürgermeisterin Dr. Ottilie Scholz wird die zehnte Auflage des Laufes am Wasserschloss Kemnade gestartet. Eingebettet in ein attraktives Rahmenprogramm, das Jung und Alt jede Menge Abwechslung garantiert, hoffen die Veranstalter auch in diesem Jahr auf rege Teilnahme.
Der Erlös des Spendenlaufs, der rundum von ehrenamtlichen Kräften organisiert wird, kommt der „Aktion Benni & Co.“ zugute. Der Verein unterstützt Kinder, die an der Duchenne Muskeldystrophie, einer tödlich endenden Muskelschwund-Krankheit leiden. Mit dem Lauf wird dringend benötigtes Geld zur Erforschung der seltenen und noch unheilbaren Krankheit gesammelt.
Lauf-Anfänger, Hobby-Sportler, Profiläufer sowie Eltern und Kinder laufen für den guten Zweck und können sich in verschiedenen Disziplinen anmelden. Zur Auswahl stehen ein Halbmarathon (Start um 11 Uhr) und ein Zehn-Kilometer-Lauf (14 Uhr). An den Start gehen um 10.30 Uhr zudem Walker und Walker. Und am Nachmittag werden um 15.45 Uhr die Hobbyläufer auf die vier Kilometer des Jedermannlaufes auf die Strecke gebracht.
Alle Teilnehmer können sich auf eine extrem flache und schnelle Strecke einstellen, die mit Hilfe der Stadt Bochum genau vermessen wurde. Die Handballer vom SV Teutonia Riemke organisieren dieses Lauf-Event als Veranstalter. Aber nicht nur Laufbegeisterte kommen beim Burglauf auf ihre Kosten. Die Besucher und Zuschauer dürfen sich neben dem sportlichen Part auch auf ein buntes Rahmenprogramm freuen. Es warten viele Aktionen auf die „passiven“ Teilnehmer, die zudem musikalisch unterhalten werden.
Für die jüngsten Besucher gibt es ein großes Spielangebot. Die Kinder können sich auf der Hüpfburg austoben, Kisten erklimmen, am Bambinilauf teilnehmen oder das Glücksrad drehen.
Selbstverständlich können sich die Besucher stärken: Im Angebot stehen unter anderem Bratwurst, Pommes, Nudeln, Kuchen, Waffeln und Getränke. „Darüber hinaus werden sich viele betroffene Familien und Freunde einfinden, um zu helfen, aber auch um die Veranstaltung hinsichtlich Informationen zur Erkrankung und Austausch abzurunden. Mitarbeiter der ‚Aktion Benni & Co.‘ stehen für Fragen und Auskünfte zur Verfügung“, so Silvia Hornkamp, Geschäftsführerin des Vereins.
Voranmeldungen sind nicht mehr möglich. Nachmeldungen werden am Veranstaltungstag etwa 90 Minuten vor dem jeweiligen Lauf vor Ort berücksichtigt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.