Wanderwegewelts Wandertipp für das Wochenende 51/2015

Anzeige
  Bottrop: Weihnachtssee |

Darf man beim dritten Mal schon von Tradition sprechen? Ach watt! Natürlich darf ich das. Vor allem in dieser schnelllebigen Zeit. Also: Traditionell gibt es kurz vor Weihnachten eine Themenroute. In den letzten beiden Jahren habe ich Euch den Weihnachtssee vorgestellt. Das soll sich dieses Jahr NICHT ändern. Ich lade Euch ein, den Weihnachtssee kennenzulernen. Ein See aus dem Schoss des Bergbaus. Durch Bergsenkung wurde aus dem Schwarzbach, genau auf der Grenze von Dinslaken und Bottrop, zur Weihnachtszeit 2003 ein See. Genaueres zu dieser ganz speziellen Weihnachtsgeschichte findet Ihr in den Links. Auch ich möchte hier noch etwas loswerden. Dankeschön. Dankeschön fürs Lesen, fürs Folgen und Kommentieren. Ich weiß das sehr zu schätzen, zumal ich dieses Jahr selber nur selten dazu kam, Gleiches in Euren und für Eure Berichte zu tun. Ich wünsche Euch allen eine gesegnete Weihnachtszeit. Aber nicht vergessen: Kommenden Donnerstag - Heiligabend - folgt der nächste Bericht. Dieses Wochenende also auf nach:

Bottrop – Auf dem A7 zum Weihnachtssee

Parkplatz: 46244 Bottrop, Dinslakener Straße Nähe Kolkweg (Bitte auch auf die Karte schauen)
Typ: Rund
Länge: 7,9 km
Schwierigkeit: Leicht
Höhenmeter: Eben
Für Karte: Hier klicken
Beschilderung: Weißes A7 auf schwarzem Grund
Wegbeschaffenheit: Waldwege, Wirtschaftswege, Asphalt
Bemerkenswertes: Der Weihnachtssee
Links: Der Weihnachtssee, Der Weihnachtssee II

Vom Parkplatz geht es wieder auf die Zufahrtsstraße und dann sofort nach links. Gleich darauf wieder nach links. Dem breiten Weg bis zur ersten Abbiegemöglichkeit folgen. Nun nach rechts wenden. An der nächsten Kreuzung abermals rechts abbiegen. Jetzt geht es vorbei am Heidhofsee. An dessen Ende links halten. Kurz darauf teilt sich der Weg. Man hält die Laufrichtung bei, wandert bergab und passiert das Herrman-Löns-Denkmal. Nun erreicht man den Heidhof. An diesem wandert man entlang der Freizeitwiese vorbei. Am folgenden T-Stück, hinter einer rot-weißen Schranke geht es rechts ab. An der nächsten Wegegabel abermals rechts. Gleich darauf links ab. Der Weg schlängelt sich nun vorbei an Seen und mündet schließlich in ein T-Stück. Hier hält man sich rechts. Vorbei an einer rot-weißen Schranke geht es weiter geradeaus. Einen Abzweig nach links ignorieren und der Laufrichtung treu bleiben. Als Nächstes erreicht man den Abstecher zum Weihnachtssee. Der Wanderweg führt aber geradeaus weiter. Hinter einer Heidefläche geht es an der nächsten Möglichkeit nach rechts. Im weiteren Verlauf überquert man den Schwarzbach. Am T-Stück geht es links weiter. An der folgenden Möglichkeit dann rechts abbiegen. Der Weg wird wieder schmaler. Am Ende dieses Weges abermals nach rechts wenden. Diesen Weg bis zum Parkplatz nicht mehr verlassen.

Viel Spaß beim nachwandern.
Jürgen


PS: Die Bilder entstanden Dezember 2013

Weitere Informationen zu diesem Weg und über 780 weiteren gibt es hier: www.wanderwegewelt.de.

Alle kommenden und auch bisherigen Wandertipps gibt es nun auch auf der Lokalkompass-Wanderwegewelt-Themenseite. Zu erreichen unter:www.lokalkompass.de/themen/wwwwanderwegeweltde.
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
7
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
4 Kommentare
41.194
Günther Gramer aus Duisburg | 17.12.2015 | 19:47  
25.104
Armin von Preetzmann aus Castrop-Rauxel | 17.12.2015 | 19:57  
21.723
Ulrike von Preetzmann aus Castrop-Rauxel | 17.12.2015 | 22:17  
46.089
Renate Schuparra aus Duisburg | 19.12.2015 | 10:25  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.