Großeinsatz an der Recklinghauser Straße

Anzeige
Der Bereich um die Wohnung, in der ein 25-Jähriger randaliert hatte, wurde seitens der Polizei großräumig abgesperrt. Foto: Böddeker

Seit heute Morgen (22. März) gibt es an der Recklinghauser Straße einen Großeinsatz der Polizei.

Um kurz nach 9 Uhr habe sich eine Frau bei der Polizei gemeldet und mitgeteilt, dass sich in ihrer Wohnung ein Mann befinde, der randaliere und sie bedrohe, erklärte Polizeisprecher Michael Franz.
Die Polizei rückte mit einem großen Aufgebot an und richtete eine äußere Absperrung zur B 235 und zur Borghagener Straße ein. Die Frau habe sich zu diesem Zeitpunkt nicht mehr in der Wohnung des Mehrfamilienhauses befunden. "Der Mann dürfte alleine in der Wohnung sein. Jetzt geht es darum, Kontakt zu ihm aufzunehmen, mit dem Ziel, ihn aus der Wohnung zu bekommen", so Franz.

Update:
Spezialeinsatzkräfte konnten den Mann, einen 25-Jährigen aus Castrop-Rauxel, gegen kurz vor 12 Uhr widerstandslos in der Wohnung festnehmen. Bei dem Einsatz wurde niemand verletzt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.