Kreative Sprayer gesucht

Anzeige
Martin Sander (v.l.) von der RWE Vertrieb AG, Regina Kleff, Leiterin des Bereichs Kinder, Jugend und Schule, sowie Armin Polfuß, Leiter des Trafo, laden zum Sprayer-Wettbewerb ein.

Mit vielen Graffitis der jugendlichen Besucher sind Gebäude und Gelände des städtischen Jugendzentrums Trafo versehen. Nun soll ein weiteres gespraytes Kunstwerk dazu kommen und die Halfpipe verzieren, sobald diese wieder in der Skateranlage des Trafo installiert worden ist. Dazu lädt das Jugendzentrum gemeinsam mit der RWE Vertrieb AG zu einem Sprayer-Wettbewerb ein.

An der Seite der Halfpipe soll eine Stilisierung des Logos „VoRWEggehen“ für Farbe sorgen. „Natürlich soll es kreativer als unser Logo sein“, erläutert Martin Sander von RWE. Daher müsse das Graffiti auch nicht wie das Originallogo in blau gehalten sein.
Die zu gestaltende Fläche ist rechteckig und etwa acht Quadratmeter groß. Wettbewerbsteilnehmer, die nicht älter als 20 Jahre alt sein dürfen, müssen in der Lage sein, das Graffiti selbst auf die Fläche zu sprayen.
Als Gewinn winken zwei Bundesliga-Eintrittskarten. „Dortmund oder Schalke“, kündigt Sander an. Falls der Gewinner jedoch Fan von Mönchengladbach oder VfL Bochum sein sollte, wären auch Karten hierfür möglich.

Sanierung der Halfpipe

Seit mehr als 15 Jahren gibt es die Halfpipe auf dem Gelände des Trafo in Ickern. Zum Schluss war sie jedoch gesperrt. „Der Fahrbahnbelag war gerissen“, erklärt Armin Polfuß, Leiter des Trafo. „Dadurch ist ein Schlitz entstanden, in dem man mit den Rollen von Inline­skates oder Skateboards hängengeblieben wäre.“
Deswegen ist die Halfpipe bei einem Fachbetrieb für etwa 9.500 Euro saniert worden. Nun fehlt noch das Fundament, um sie wieder zu installieren. Polfuß geht davon aus, dass es Mitte September soweit sein wird.
„RWE unterstützt jetzt das dritte Projekt“, freut sich Regina Kleff, Leiterin des Bereichs Kinder, Jugend und Schule. Zuvor beteiligte sich das Unternehmen am KiJuPa-Kreisel an der Bahnhofstraße sowie am Hochseilgarten des Marcel-Callo-Hauses.

Einsendeschluss

Einsendeschluss für die Entwürfe zur farblichen Neugestaltung der Halfpipe ist der 4. September. Die Skizzen können per E-Mail an verwaltung@trafo-castrop-rauxel.de, über Facebook und persönlich beim Trafo, In der Wanne 102, eingereicht werden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.