"Adieu Udo“ – Deine Lieder leben weiter Offenes Singen in der Kathrin-Türks-Halle Dinslaken am 13.09.2015

Anzeige
Dinslaken: Kathrin-Türks-Halle | Am 13.09.2015 fand das diesjährige „Offene Singen“ aufgrund der schlechten Wetterverhältnisse in der Kathrin-Türks-Halle Dinslaken statt. Das Motto dieser Veranstaltung stand unter dem Zeichen der Ehrung des leider verstorbenen großartigen Musikers Udo Jürgens „Adieu Udo – Deine Lieder leben weiter“.
Das Programm des MGV „Liederkranz“ Barmingholten 1889 unter der Leitung von Stefan Büscherfeld war ein bunter Querschnitt durch die Klassiker von Udo Jürgens. Aber auch eigene Lieder des Chores wurden zur Einstimmung und Unterhaltung vorgetragen.

Nach stimmungsvollen Begrüßungsworten durch den Vorstand der AG musischer Vereine, Herbert Freikamp, und des stellvertretenden Bürgermeisters der Stadt Dinslaken, Eyüp Yildiz, übernahm Chorleiter Stefan Büscherfeld das Kommando.

Auf Nachfragen Stefan Büscherfelds waren die Anwesenden überrascht, dass nicht nur Dinslakener Bürger den Weg zum Offenen Singen gefunden hatten, sondern auch Musikfans aus unseren Nachbarstädten.

Den Chor und den Gesang des Publikums begleitete Stefan Büscherfeld virtuos am Flügel und Dirk Salzmann an der Gitarre.


Jedes Stück wurde durch „Stefans kleine Notenkunde“ erklärt. Was ist ein „D.S. al Coda“ und was bedeutet „Da capo“? Wie lang ist eine Note zu halten, wenn ein Punkt dahinter steht? Bei „Merci Cherie“ wollte Stefan dem Publikum mehr „Liebe“ entlocken und bei dem Lied „Mit 66 Jahren“ sangen auch 66-Jährige auf der anderen Seite der Bühne kräftig mit. Er animierte die Mitsänger, sich das Lied zu Herzen zu nehmen und auch in diesem Alter noch etwas Neues zu beginnen. So bot er zum Beispiel den anwesenden Bewohnern eines Seniorenheims aus Voerde an, eine Band zu gründen. Also: Wer ein Schlagzeug und eine Gitarre abzugeben hat….
Fazit:
Es war wieder einmal eine gelungene Veranstaltung. Das Publikum und der Chor fanden sich zu einer überdimensionalen Chorprobe mit Stefan Büscherfeld zusammen, der seinem Namen als Chorleiter alle Ehre machte und so viele Menschen in der Musik vereinen konnte. Es war ein heiterer, kurzweiliger Nachmittag, der jedem Teilnehmenden sehr viel Spaß bereitet hat.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
4 Kommentare
54
Elvira Huebner aus Duisburg | 16.09.2015 | 20:44  
475
Birgit Perkovic aus Dinslaken | 16.09.2015 | 21:01  
119
Reinhard Hüsken aus Dinslaken | 21.09.2015 | 12:35  
475
Birgit Perkovic aus Dinslaken | 21.09.2015 | 13:24  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.