Dinslaken Ruhrtriennale: Umjubelte Accattone-Premiere in der Kohlenmischhalle

Anzeige
Gigantischer Spielort für große Künstler + Musiker: Der neue Ruhrtriennale-Intendant Johan Simons und sein Accattone-Ensemble in der Kohlenmischhalle.
Hohe Promi-Dichte aus Kultur, Politik und Wirtschaft bei der Eröffnungspremiere der Ruhrtriennale in Lohberg. Die Premieren-Gästeliste war lang und wirklich beeindruckend:

So viel Prominenz aus Kultur, Politik und Wirtschaft hat es in Lohberg und vor allem in der Kohlenmischhalle noch nie gegeben: Sylvia Löhrmann (stellvertr. NRW-Ministerpräsidentin), NRW-Kulturministerin Ute Schäfer, Wirtschaftsminister Garrelt Duin, Pierre Audi (Intendant des Park Avenue Armory New York), Karin Bergmann (Burgtheater Wien), Barbara Frey (Schauspielhaus Zürich), Anselm Weber (Schauspielhaus Bochum), Schauspielerin Anke Engelke und auch Kulturdezernenten u.a. aus Gelsenkirchen und Bürgermeister der Nachbar-Revier-Nachbarstädte wie Essens Oberbürgermeister Reinhard Pass waren nach Lohberg gekommen. Gemeinsam mit den wichtigsten Theaterkritikern und Feuilletonchefs national und international.

Sie alle sind den langen Weg vom Parkplatz hinter der Feuerwache an der Hünxerstraße durch die Zentralwerkstatt und anschließend in die Kohlenmischhalle marschiert. Dann hinauf auf die steile 1200 Besucher fassende Tribüne, um einen unglaublich intensiven Musiktheaterabend mit großartigen Künstlern zu erleben. Der, nach dem Jubel-Applaus zu urteilen, wohl keinen kalt gelassen hat.

Mehr unter Accattone-Premiere Kohlenmischhalle Lohberg.

Zum Nachlesen auch Johan Simons Vorab-Interview.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.