Märchenzauber für Kinder ab fünf Jahren

Anzeige
Der Kaiser steht auf prächtige Kleider. Foto: privat
Als lustig-romantischen „Märchenkrimi“ für Kinder ab fünf Jahre hat das Theater Mimikri nach der Vorlage von Hans Christian Andersen „Des Kaisers neue Kleider“ inszeniert. Das Stück über Einbildung, Imponiergehabe und den schmalen Grad zur Lächerlichkeit ist am Samstag, 11. Februar, um 15.30 Uhr in der Aula des Otto-Hahn-Gymnasiums zu sehen. Tickets gibt es in den bekannten Vorverkaufsstellen.
Der Plot: Kaiser Klemens scheint verrückt geworden zu sein: Er stolziert auf dem Schlossplatz in Unterhosen herum. Was ist geschehen? Der Kaiser glaubt, nur durch prächtige Kleider könne er sein Volk beeindrucken. Zeremonienmeisterin und Finanzminister wissen keinen Rat. Das Land ist pleite und der Kaiser kann nicht mehr schlafen. Seine protzig-prächtigen Kleider verfolgen ihn bereits nachts im Traum. Schneiderin Elsa und Weber Walter warten verzweifelt auf ihr Geld.
Doch Not macht erfinderisch. Und schon tauchen im Palast zwei Experten für magisch-modische Majestätsgewänder auf. Sie versprechen besonders prächtige Kleider, die für Menschen, die dumm sind oder für ihr Amt nicht taugen, unsichtbar bleiben. Der Kaiser ist begeistert.
In farbenprächtiger Kostümkunst, märchenhafter Spannung und mitreißender Musik sieht das Publikum die prächtigen Kleider im Traum der Majestät lebendig werden und erlebt, wie am Ende der kleidersüchtige, schüchterne Kaiser durch eine List und ein kleines Kind erlöst wird. Der Kaiser steht auf prächtige Fotos: Juergen Frisch
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.