Mit Video: ExtraSchicht 2017 - Alte Industrie neu bespielt

Anzeige
Schon während der Vorbereitungen herrschte eine ganz besondere Atmosphäre, sagt Bernd Lohse, Projektleiter der RAG Montan Immobilien GmbH. Die, so hofft er, bekommen auch die Besucher der diesjährigen ExtraSchicht am 24. Juni zu spüren. Dinslaken ist an diesem Abend mit dem Kreativ.Quartier Lohberg (KQL) vertreten. (Foto: Marie Hilterhaus)
 
Mit viel Herzblut dabei: Aus dem "Haufen" Organisatoren sind spätestens im Laufe der Vorbereitungen zur ExtraSchicht 2017 Freunde geworden. (Foto: Foto: Lisa Peltzer)
Dinslaken: Kreativ.Quartier Lohberg |

Auch in diesem Jahr sei wieder ein "sehr stimmiges Programm" auf die Beine gestellt worden, macht Bernd Lohse Lust auf die ExtraSchicht am kommenden Samstag, 24. Juni, 18 bis 2 Uhr, im Kreativ.Quartier Lohberg.

Dinslaken. "Ich weiß, wieviel Arbeit dahinter steckt", sagt der Projektleiter der RAG Montan Immobilien GmbH. Er muss es wissen, denn: "Die ersten Extraschichten habe ich noch selber organisiert." Diese Arbeit leistet mittlerweile das Team von DIN-Event. Und das holt gleich die ganze Welt nach Dinslaken - zumindest fast.
"Wir hätten auch einfach etwas einkaufen können", sagt Jens Kim, Leitung Events & Marketing. Das wiederum wäre aber zu einfach gewesen: "Wir wollten keine reine Nummernabfolge, sondern ein buntes Programm." Zusätzlich sollte unter dem Motto "Welten und Kulturen" ein Plus geschaffen werden zwischen lokalen und internationalen Partnern.
Eine Performance, die ihresgleichen sucht, präsentiert die internationale Budo-Elite rund um "Teapoong" und "Baekho" mit "Spirit of Asia". Von Asien aus geht es weiter nach Afrika: Mit heißen Rhythmen entführt die 20-köpfige Combo "Otumfou" die Besucher auf den Schwarzen Kontinent.

100 Reisefotos ausgestellt

Eine ursprünglich kleine Idee, die plötzlich explodiert ist: "Von Dinslaken in die Welt". Bürger waren aufgerufen, Reisefotos mitsamt der Geschichte dahinter einzusenden. Entstanden sind dabei starke, schräge, lustige Bilder, von denen 100 Stück in der Zentralwerkstatt ausgestellt werden.
In einer Nacht um die Welt? Möglich macht das das Team von Lohberg-Tours, das vier verschiedene Führungen anbietet - unter anderem in die "Gartenstadt New York" oder zu den sieben Weltwundern.
Licht, Wasser, Mensch und Erde sind Themen der Mitglieder des Vereins Kreative im Quartier, die im Fördermaschinenhaus mit verschiedenen Materialen Klang- und Rauminstallationen, darunter übergroße Skulpturen, inszenieren. Zwei Gastkünstler begrüßt Walburga Schild-Griesbeck vom Atelier FreiArt: Mit Christian Klein und Georg Gemeinhardt zeigt sie die Fotoausstellung "Guck mal".
Pünktlich zur ExtraSchicht öffnet auch das Parkwerk im Wasserturm - trotz Baustelle - seine Türen und verwöhnt die Besucher mit Leckereien und Musik. Abends soll außerdem gemeinsam das Fasten gebrochen werden. Gleichzeitig ist auf Streetfood-Meile auf dem Platz der Vielfalt fürs leibliche Wohl gesorgt.
Was die ExtraSchicht in Dinslaken und den anderen 20 Städten sonst noch zu bieten hat? Mehr auf www.extraschicht.de.

Verlosung: 2x2 Karten für Standort Dinslaken gewinnen

Für die ExtraSchicht verlosen wir 2x2 Karten für den Standort Dinslaken. Wer zwei Freikarten gewinnen möchte, nennt das Lösungswort auf folgenden Frage: Wann findet die ExtraSchicht statt? und schickt bis einschließlich Donnerstag, 22. Juni, 24 Uhr, eine E-Mail an redaktion@niederrheinanzeiger-dinslaken.de. Ganz wichtig: Namen und Telefonnummer angeben. Die Gewinner werden benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Viel Glück!


WISSENSWERTES
- Bis einschließlich Freitag, 23. Juni, können Karten zu 17, ermäßigt 14 Euro im Vorverkauf erworben werden. Inhaber der Ruhr.Topcard zahlen nur 8,50 Euro.
- Erhältlich sind die Karten an den Spielorten, in den Leserläden von WAZ, NRZ und Lokalzeitung, in der Touristinfo, in den Reisezentren der Deutschen Bahn und und den Niederlassungen des ADAC.
- Am 24. Juni sind Karten nur noch an der Abendkasse erhältlich und kosten 20 Euro.
- Die Eintrittskarten berechtigen am 24. Juni ganztägig und bis Sonntag, 25. Juni, 7 Uhr, zur Fahrt mit dem ÖPNV beziehungsweise mit den Shuttlebussen. Wer darauf verzichten möchte, kann ein Ticket für 12 Euro bekommen.
- Wer die Nacht der Industriekultur mit dem Fahrrad erleben möchte, kann online auf drei verschiedene Routenvorschläge zurückgreifen.
- Das WDR überträgt live von 22.45 bis 23.15 Uhr von verschiedenen Spielorten.
- Auch in diesem Jahr wird wieder ein Fotowettbewerb ausgerichtet: Fotos, die während der ExtraSchicht wurden, können online hochgeladen werden und nehmen automatisch teil.
- Mehr Infos, auch zu den anderen Spielorten, sind auch auf www.extraschicht.de erhältlich. wissenswertes
Die internationale Budo-Elite um rund um "Teapoong" und "Baekho" präsentiert in einer atemberaubenden Show im Rahmen der ExtraSchicht 2017 im Kreativ.Quartier Lohberg in Dinslaken den "Spirit of Asia".
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.