Putzaktion "Stolpersteine"

Anzeige
(v.l.) Kevin Moritz, Florian Rüttgers und die Juso-Vorsitzende Kristina Grafen bei der Säuberung der Stolpersteine der Familie Katz (Bahnstraße 12). Foto: privat
Pünktlich vor der zweiten Stolpersteine-Führung durch Anne Prior reinigten und polierten Mitglieder der Dinslakener Jungsozialisten die Stolpersteine für die Opfer der Nazi-Diktatur im Innenstadtbereich.

Die Aktion soll regelmäßig wiederholt werden, damit die Stolpersteine in einem ansehnlichen Zustand bleiben.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.