Voerde: Kinderreporter spenden für den guten Zweck

Anzeige
(Foto: Petra Zerbe)
Zeitungs-AG besucht das Friedensdorf Oberhausen

Die Zeitungs-AG der Offenen Ganztagsbetreuung der Otto-Willmann-Schule in Voerde, unter Leitung des Deutschen Kinderschutzbund Ortsverband Dinslaken-Voerde e.V., brachte im März ihre erste Ausgabe der Schulzeitung „OWSZ“ heraus, zu den prominenten Förderern gehörte unter anderem der Voerder Bürgermeister Dirk Haarmann. Die Kinderreporter hatten den Wunsch, den Erlös aus den Verkäufen der Zeitung dem Friedensdorf Oberhausen zukommen zu lassen, in dem Kinder aus Krisenländern medizinisch betreut werden. Die Mitarbeiterin des Bildungswerks des Friedensdorfes, Katharina Schramek, nahm die Spende über 118,- Euro begeistert entgegen und führte die Schülerinnen und Schüler persönlich im Friedensdorf herum, wo die Kinder der Otto-Willmann-Schule mit den jungen Bewohnern Fußball spielen oder mit Straßenkreide den Hof verschönern konnten.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.