Das neue Programm für Mädchen und junge Frauen zum Weltmädchentag bietet vielfältige Angebote

Anzeige
Dinslaken: Dinslaken | Das neue Programm für Mädchen und junge Frauen zum Weltmädchentag bietet vielfältige Angebote.

Gestartet wird mit dem multikulturellen Mädchenfest in der Fliehburg „Verschieden und doch gleich“ am 1. Oktober um 15 Uhr im Gemeinschaftshaus der Fliehburg.
 
„Wozu Chipstüten und Tetrapack auch gut sind!“ und was ist eigentlich Upcycling? ist das Thema des Workshop für Mädchen im Alter ab 10 Jahren.

Müll kann eine Schatz-Truhe sein, woraus Kreatives entstehen kann. Mädchen probieren es aus und stellen z.B. Täschchen oder Federmäppchen aus Chipstüten oder Geldbörsen aus Tetrapack her. Der Workshop im Jugendzentrum P-dorf am 6. Oktober ab 16 Uhr kostet 3 Euro. Interessierte melden sich beim Jugendzentrum unter Tel. 02064/90268, Mail: P-dorf@t-online.de an.

Mädchen ab 10 Jahre, die die Kletterlust packt, haben jetzt die Gelegenheit das Klettern einmal auszuprobieren. Eigene Grenzen ausprobieren, Fähigkeiten entdecken und ganz besondere Erfahrungen machen können Mädchen beim gut gesicherten Toprope-Klettern. Je nach Wetter wird mit einer kleinen Gruppe von max. 7 Mädchen entweder in den Landschaftspark oder in die Kletterhalle Neoliet gefahren. Eine Vorerfahrung ist nicht notwendig, aber auch mit Vorerfahrung können die Mädchen auf ihre Kosten kommen. Der Workshop findet statt am Freitag, 9. Oktober 15 Uhr.
Eine Anmeldung beim Jugendzentrum P-Dorf unter Tel. 02064/90268, Mail: P-dorf@t-online.de ist notwendig. Die Teilnahme kostet 10 Euro.

„Ich will, ich kann, ich darf! - Wünsche und Grenzen“ heißt es in dem
Workshop für Mädchen und junge Frauen mit Beeinträchtigung im Alter von 16 bis 20 Jahre. Es ist gut die eigenen Gefühle zu kennen. Sie machen es leichter zu sagen, was gemocht wird und was nicht und ob Berührungen gewünscht oder unangenehm sind. Es wird ausprobiert, wie sich ein Nein anfühlt und was gemacht werden kann, wenn es nicht gehört wird oder Berührungen sich blöd anfühlen. Außerdem ist Zeit für Fragen rund um die Themen „Mein Körper“, „Sexualität“ und „Was willst du?“.
Die Teilnehmerinnen sollten sich sprachlich mitteilen können. Der Workshop findet am Mittwoch, 28. Okt. und Mittwoch, 4. Nov. 15 jeweils 16 bis 18.30 Uhr statt. Interessierte melden sich bitte bei der AWO Anlaufstelle gegen sexuelle Gewalt unter Tel. 02064-621850 oder Mail: asm@awo-kv-wesel.de an.

Chatten, Twittern,  Nachrichten und Bilder über WhatsApp austauschen und kommentieren mit Tablet-PC´s und Smartphones ist ein Teil des Jugendalltags. Über das mobile Internet sind gerade Mädchen und junge Frauen jederzeit und an jedem Ort miteinander verbunden. Es werden aber immer häufiger auch boshafte Texte, Bilder oder Filme via Internet oder Handy verbreitet. Das ist kein Spaß, sondern Cybermobbing! Das Thema wird in der Veranstaltung „Cybermobbing – Andere im Internet fertig machen“ am Montag, 02. November von 15 bis 17.15 Uhr im Jugendzentrum P-Dorf aufgegriffen.

Mädchen von 12 bis 14 Jahren werden Fragen wie „Was genau ist eigentlich Mobbing/Cybermobbing und wie kann damit umgegangen werden?,  Persönlichkeitsrecht, Recht am Bild, Urheberrecht..., welche Daten "dürfen" ins Netz und was ist zu beachten? Welche Möglichkeiten der Beweissicherung gibt es und wo findet man Unterstützung/Hilfe?“ und einige persönliche Fragen beantwortet. Für den praktischen Teil werden die eigenen Smartphones benötigt. Eine Anmeldung bei der AWO, Anlaufstelle gegen sexuelle Gewalt unter Tel. 02064-621850 oder Mail: asm@awo-kv-wesel.de ist erforderlich.

Schülerinnen und Schüler sollten im Oktober und November 2015 besonders aufpassen „Nimm kein Getränk von Menschen, die du nicht kennst…oder doch…?“. Im  „Mädchenherbst 2015“ wird die AWO Anlaufstelle gegen sexuelle Gewalt an verschiedenen weiterführenden Schulen in Dinslaken auf dem Schulhof über das Thema K.O. Tropfen informieren.

Das gesamt Programm des Arbeitskreises Mädchenarbeit ist im Internet zu finden unter www.maedchenherbst.de .
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.