Schwimmsport in Hünxe auf Jahre gesichert

Anzeige
Der Vorstand (von links): Klaus Menzel, Joachim Kentgens, Ralf Karwasz, Regina Korinth, Markus Hahn, Bernd Hermanns, Christian Drummer-Lempert, Hans-Peter Schmitz, Dr. Hartmut Weddige und Siegmund Braune. Foto: privat

Jahreshauptversammlung der Schwimmfreunde Hünxe

Hünxe.Die Jahreshauptversammlung der Schwimmfreunde Hünxe stand im Zeichen des Rückblicks auf die gelungene Grundsanierung und die damit guten Aussichten für die kommenden Jahre.
„Der Schwimmsport für Jung und Alt in Hünxe ist auf viele Jahre gesichert.“, begann Dr. Hartmut Weddige, Vorsitzender der Schwimmfreunde Hünxe, seinen Bericht auf der Jahreshauptversammlung. Anhand einiger Fotos aus der Phase der Grundsanierung berichtete er, was in der halbjährigen Schließungszeit mit viel ehrenamtlichem Engagement geleistet wurde: Erneuerung des Daches und der Fenster, Installation einer neuen Lüftungsanlage, Austausch der gesamten Elektrik und der Sanitärtechnik sowie der Einbau neuer Dusch- und Umkleidekabinen. Zudem erwarben die Schwimmfreunde zu Beginn des Jahres die Heizzentrale, mit der auch gleichzeitig die Sporthalle versorgt wird. Schließlich wurde der Saunabereich umfassend renoviert und um eine neue Dampfsauna ergänzt. Viel Beifall erhielt Dr. Weddige für seine Zusammenfassung: „Wir haben das Versprechen eingelöst: Wir sind im Zeitplan geblieben und haben das Budget eingehalten.“
Neben der Grundsanierung konnte Regina Korinth als Kassiererin den Mitgliedern vorstellen, dass die Schwimmfreunde auf soliden Füßen stehen. Der wegen der Schließungszeit erwartete Mitgliederrückgang blieb weitgehend aus. 2.560 Mitglieder zählte der Verein am 31. Dezember 2015. Auf Vorschlag der Kassenprüfer Friedhelm Lohmann und Frank Voigt wurde die Jahresrechnung für 2015 einstimmig genehmigt und der Vorstand entlastet.
Mit Blick auf die langfristige Finanzplanung und vor dem Hintergrund erhöhter Steuersätze schlug der Vorstand den Mitgliedern eine maßvolle Erhöhung der Eintrittsentgelte für Mitglieder und Gäste vor. Erstmals seit Übernahme des Hallenbades 2007 wurden nach kurzer Diskussion die neuen Tarife bei lediglich zwei Gegenstimmen mit großer Mehrheit angenommen.
Bei den turnusmäßigen Vorstandswahlen wurden Dr. Hartmut Weddige zum 1. Vorsitzenden, Regina Korinth zur Kassiererin und Christian Drummer-Lempert zum Pressewart wiedergewählt. Zum stellvertretenden Geschäftsführer erhielt in Abwesenheit Jürgen Kosch das einstimmige Votum der Mitglieder. Zu Kassenprüfern wurden Frank Voigt und Annette Nolte-Meis gewählt. Die ab dem 1. Juli gültigen Nutzungsbeiträge: Eintritt Schwimmen für Erwachsene 4 Euro (Gäste 6,50 Euro), Kinder 1,50 Euro (Gästekinder 3,50 Euro), Eintritt Sauna 10 Euro (Gäste 12,50 Euro). Neue Preise
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.