Dinslaken: Starke Leistungen von Michael Hinz und Jan-Peter Herbst!

Anzeige
Beim traditionsreichen Radrennen in Oberhausen waren unter den weit mehr als 200 Rennfahrern der C-Klasse aus dem gesamten Bundesgebiet auch Michael Hinz und Jan-Peter Herbst vom Radsportclub Dinslaken mit am Start. Bei guten äußeren Bedingungen war ein Rundkurs von 4 Kilometern insgesamt 18-mal zu befahren, wobei jedes Mal eine kräftezehrende Bergwertung zu absolvieren war. So zollten auch zahlreiche Fahrer dem schweren Rennen Tribut und mussten vorzeitig aussteigen. Kurz vor Ende des Rennens setzten sich dann 2 Fahrer vom Feld ab und fuhren den Sieg unter sich aus. Michael Hinz sprintete anschließend recht erfolgreich mit dem Hauptfeld und landete insgesamt aus dem 12. Platz. Jan-Peter Herbst kam kurz hinter ihm mit dem Rest des Hauptfeldes in Ziel, was bei einem so schweren Rennen immer noch eine hervorragende Leistung darstellt.
Bei einem weiteren Rennen startete RSC Fahrer Stefan Sommer in Düren. Bei schlechten äußeren starteten nur etwa 50 Fahrer. Sommer erreichte beim Sprint des Hauptfeldes insgesamt den 15.Platz.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.