Erfolgreiche Trios in Erfurt und Wesel

Anzeige
Callhoff-Sessini-Kordos
Am Wochenende starteten die Leichtathleten des SuS 09 Dinslaken bei den Deutschen Senioren-Hallenmeisterschaften in Erfurt. Hier konnte insbesondere Niels Depner (M 40) seine gute Frühform im Diskus unter Beweis stellen. Trotz widriger Bedingungen kam er mit dem nassen und glatten Wurfring besser zurecht als einiger seiner Konkurrenten, die mit besseren Vorleistungen gemeldet waren. Mit einer Weite von 36,98 m, die seine Bestweite aus dem letzten Jahr um 21 cm übertraf, gelang ihm ein ausgezeichneter dritter Platz und damit die Bronzemedaille. Im Kugelstoßen der AK M 40 lag Markus Kuhlmann bis zum vorletzten Versuch mit gestoßenen 13,16 m ebenfalls auf dem Bronzerang, musste dann aber noch Marlo Burych aus Lübeck vorbeiziehen lassen, der auf 13,25 m kam. Niels Depner gelang eine guten Weite von 12,79 m der siebte Platz. In der AK W 85 startete Ruth Baumann im Diskuswurf. Hier belegte sie mit einer Weite von 13,34 m den ersten Platz.

Gleichzeitig fanden in Wesel die Kreishallenmeisterschaften der Alterklasse U 14 statt. Hier belegte Luca Sessini (M13) im Sprint in 8,98 sec. den sechsten Platz, über die Hürden wurde er in 11,91 sec. Fünfter. Maximilian Callhoff (M13) wurde in Sprint in 9,22 sec. Achter. Über die Hürden gelang ihm in 11,71 sec. Platz vier. Im Hochsprung erreichte er mit 1,27 m den dritten Platz. Im Weitsprung fehlten ihm 6 cm zum Titel. Hier wurde er mit 4,66 m ebenfalls Dritter. Loukas Kordos (M13) belegte in 14,56 sec. Platz acht über die Hürden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.