21-Jähriger unter Drogenverdacht liefert sich Verfolgungsjagd mit der Polizei

Anzeige

Am Freitag (30.08.), gegen 19.15 Uhr, fiel Polizeibeamten ein 21-jähriger Dorstener auf einem Motorroller auf. Als die Beamten ihn im Bereich des Erholungsgebiets Hervester Bruch kontrollieren wollten, flüchtete dieser über Feldwege und Wiesenflächen.

Vor einem Stacheldrahtzaun und einem Graben ließ er dann seinen Roller zurück und flüchtete zu Fuß durch ein angrenzendes Maisfeld. Kurze Zeit später konnte er im Nahbereich angetroffen und festgenommen werden. Da sich bei ihm der Verdacht ergab, dass er unter Alkohol- und Drogeneinwirkung stand, wurde ihm eine Blutprobe entnommen.

Erste Ermittlungen ergaben, dass der Motorroller zuvor in Marl entwendet worden war. Der Roller wurde sichergestellt. Da der 21-Jährige gesundheitliche Probleme bekam, wurde er zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Die weiteren Ermittlungen dauern an.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.