Beförderungen bei den Holsterhausener Brandschützern

Anzeige
Auch in diesem Jahr wurden auf der Jahreshauptversammlung des Löschzuges Holsterhausen einige Beförderungen ausgesprochen (Foto: Markus Terwellen)

Holsterhausen. Im Januar eines jeden Jahres findet traditionell die Jahreshauptversammlung des Löschzuges Holsterhausen statt.

Am vergangenen Freitagabend begrüßte Löschzugführer Bernhard Feller neben seinen aktiven Kameraden und den Mitgliedern der Ehrenabteilung, einigen Abordnungen der Holsterhausener Vereine und dem Bürgermeister der Stadt Dorsten, Tobias Stockhoff, auch den Leiter der Feuerwehr Dorsten, Stadtbrandinspektor Andreas Fischer. Zunächst wurde für die verstorbenen Kameraden eine Gedenkminute eingelegt. Viel Engagement bei Einsatzdiensten und der Ausbildung während der absolvierten Übungsabende sowie auf Lehrgängen auf Stadtebene war auch im vergangenen Jahr gefordert. Dafür bedankte sich der Löschzugführer ausdrücklich bei seiner Mannschaft. Im vergangenen Jahr wurde der Löschzug zu insgesamt 57 Einsätzen alarmiert. Werden Einsatz- und Übungsdienste nun in Stunden zusammengefasst, wurde insgesamt in 4550 Stunden Dienst geleistet.

Im weiteren Jahresbericht wurde auch auf die Mitgliederstärke der aktiven Kameraden eingegangen, so leisten momentan 58 aktive Frauen und Männer ehrenamtlichen Dienst zum Wohle der Holsterhausener Bürger. In seinen Grußworten dankte der Bürgermeister den Einsatzkräften für das Engagement im letzten Jahr. Er dankte aber auch den Familienmitgliedern der aktiven Mitglieder für das entgegengebrachte Verständnis und die notwendige Unterstützung für die Tätigkeit im Löschzug.

Beim jährlich stattfindenden Leistungsnachweis der Feuerwehren in Haltern am See nahm der Löschzug mit 26 Teilnehmern teil. Alle geforderten Aufgaben konnten mit gutem Erfolg abgeschlossen werden.

Das der Löschzug über seine eigentlichen Aufgaben auch am Gemeindeleben im Dorf teilnimmt, zeigte unter anderem die Beteiligung am Kinderkarnevalsumzug im Dorf Holsterhausen und am jährlich durchgeführten "Adventsfenster" des Löschzuges am 04. Advent. Als Gewinner des Kübelspritzencups 2016, richtet der Löschzug die Veranstaltung der Freiwilligen Feuerwehr Dorsten am 27. Mai in Holsterhausen aus.

Nach einigen Worten des Stadtbrandinspektors ,die den Rück- und Ausblick der Freiwilligen Feuerwehr betrafen, konnten sich folgende Kameradinnen und Kameraden über eine Beförderung freuen: Nico Vogelsang, Bernd-Henning Feller und Luke Leinweber zum Feuerwehrmann; Henning Enbergs zum Oberfeuerwehrmann; Susanne Feller zur Oberfeuerwehrfrau; Annika Giebing zur Hauptfeuerwehrfrau; Rethar Schmidt und Alexander Thieken zum Hauptfeuerwehrmann; Thorsten Wittmann zum Oberbrandmeister.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.