Wohnungsbrand in Holsterhausen

Anzeige

Am Mittwoch kam es zu einem Wohnungsbrand in Dorsten Holsterhausen. Gegen 20.15 Uhr wurden Feuerwehr und Polizei zu einem Mehrfamilienhaus in die Freiheitsstraße gerufen.

Hier war es zu einem Brand in einer Küche einer Wohnung im 1. Stock gekommen. Eine starke Rauchentwicklung wies den Einsatzkräften den Weg. Eine schwangere Frau und ein Jugendlicher mussten von einem Notarzt wegen Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung vor Ort behandelt werden. Feuerwehrmänner, die mit Atemschutz ausgerüstet waren, drangen in die Brandwohnung ein und löschten das Feuer.

Auf der Rückseite des Hauses wurde die Drehleiter der Feuerwehr in Stellung gebracht. Die Wohnung wurde durch den Brand stark in Mitleidenschaft gezogen. Vermutlich entstand der Brand im Bereich eines Kühlschrankes. Dieser wurde durch die Einsatzkräfte ins Freie gebracht. Neben der hauptamtlichen Wache, war auch der Löschzug Holsterhausen im Einsatz.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.