Ausfahrt Lembeck wird gesperrt, Sperrung der Ausfahrt Schermbeck verschiebt sich

Anzeige
Dorsten: A31 Abfahrt Lembeck |

Straßen.nrw meldet Sperrungen der Ausfahrten in Lembeck und Schermbeck:

Ab Montagabend (26.10.) um 19 Uhr bis Dienstagmorgen (27.10.) um 6 Uhr ist in Fahrtrichtung Emden keine Ausfahrt in der A31-Anschlussstelle Lembeck möglich. Die Autobahnniederlassung Hamm lässt dort die Fahrbahn sanieren. Die Verkehrsteilnehmer werden gebeten, die A31-Anschlussstelle Schermbeck zu nutzen. Straßen.NRW investiert hier 30.000 Euro aus Bundesmitteln.

Die für Freitagabend (23.10.) geplante Sperrung der A31-Anschlussstelle Schermbeck verschiebt sich auf Dienstagabend (27.10.) um 20 Uhr bis Mittwochmorgen (28.10.) um 8 Uhr. Gesperrt wird in der A31-Anschlussstelle Schermbeck die Ausfahrt aus Emden kommend auf die B58. Die Autobahnniederlassung Hamm lässt dort die Fahrbahn sanieren. Die Verkehrsteilnehmer werden gebeten, die A31-Anschlussstelle Lembeck zu nutzen. Straßen.NRW investiert hier 30.000 Euro aus Bundesmitteln.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.