Straßen.NRW

Beiträge zum Thema Straßen.NRW

Ratgeber

Verbindung von der Brackeler Straße auf die B236
Auffahrt auf B236 in Dortmund gesperrt

In einer Pressemitteilung vom Dienstag, 10.12.2019, macht Straßen.NRW auf eine Verbindungssperrung von der Brackeler Straße auf die B236 in Dortmund aufmerksam.  K17/L663n/B236: Ab Dienstagnachmittag (10.12.) wird die Auffahrt von der K17/L663-Brackeler Straße vom Borsigplatz kommend auf die B236 in Richtung Schwerte in Dortmund gesperrt. Eine Umleitung ist mit dem Roten Punkt ausgeschildert. Die Straßen.NRW-Autobahnniederlassung Hamm muss diese Verbindung wieder sperren, da das...

  • Dortmund-Ost
  • 10.12.19
Blaulicht

Straßen.NRW sperrt den rechten Fahrstreifen und dadurch die Anschlussstelle Alpen
Achtung! Drohender Stau auf der Autobahn

Alpen.  Die Straßen.NRW-Autobahnniederlassung Krefeld sperrt am Freitag (15. November), Montag (18.November) und Dienstag (19. November) die Ausfahrt der Anschlussstelle Alpen in Fahrtrichtung Nimwegen. Die betroffenen Zeiträume sind jeweils von 7 Uhr bis 15 Uhr. Es finden zu den Zeiten Aushubarbeiten in der vorhandenen Dauerbaustelle statt. Um die Sicherheit der Arbeiter und der Verkehrsteilnehmer zu erhalten, muss der rechte Fahrstreifen und somit die Ausfahrt gesperrt werden. Die Umleitung...

  • Alpen
  • 14.11.19
Ratgeber
Am kommenden Freitag, 25. Oktober,  wird auf der A3 die Ausfahrt, Fahrtrichtung Oberhausen, wegen Bauarbeiten gesperrt.

Nächtliche Bauarbeiten auf A3 und A46
Ausfahrt Solingen gesperrt

In der Nacht zu Freitag, 24./25. Oktober, ist auf der A3 in Fahrtrichtung Oberhausen in der Anschlussstelle Solingen zwischen 20 und 5 Uhr die Ausfahrt gesperrt. Das kündigt Straßen NRW an. Auffahrten auf die A3 nach Oberhausen sind weiterhin möglich. Verkehrsteilnehmer mit dem Fahrtziel Solingen werden bereits ab dem Autobahndreieck Langenfeld über die A542 zur Anschlussstelle Immigrath umgeleitet. In dieser Nacht repariert die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Rhein-Berg Fahrbahnschäden...

  • Hilden
  • 17.10.19
Politik
Ratsfrau Elisabeth Maria van Heesch, Ratsgruppe Tierschutz / BAL im Rat der Stadt Essen (am Rednerpult)
4 Bilder

Zum Klimaschutz gehört zwingend eine Verkehrswende
Tierschutzpartei Essen: Radschnellweg Ruhr muss zur Chefsache werden

Dass 2014 gestartete Projekt 'Radschnellweg Ruhr' - es hängt. Es geht nicht voran. Ein fehlendes Voranschreiten der Fahrradmobilität ist aber genau das, was eine ernst gemeinte Verkehrswende für den Klimaschutz nicht gebrauchen kann, zumal nicht im bevölkerungsstarken Ruhrgebiet  mit seinem hohen Verkehrsaufkommen. Von 101 km Planungsstrecke zwischen Essen und Rheinhausen sind 3 km fertig "101 km Radschnellweg Ruhr sollten bis 2019 fertiggestellt sein, ein wichtiges Großprojekt, quasi eine...

  • Essen
  • 16.10.19
  •  1
Ratgeber
Symbolgrafik.

Vorarbeiten für Neubau der Autobahn-Anschlussstelle beginnen
Aus "Lanstrop" wird "Lünen-Süd"

Die Regionalniederlassung Ruhr von Straßen.NRW beginnt am Donnerstag, 10. Oktober, mit den Vorarbeiten für den Neubau der Anschlussstelle "Lünen-Süd" an der Autobahn A2 in Fahrtrichtung Westen. Dafür werden auf der gegenüberliegenden Seite der Anschlussstelle "Dortmund-Lanstrop" und an der L556, der Kurler Straße, zahlreiche Bäume gefällt und Sträucher gerodet. Zurzeit wird ein Zaun errichtet, um die umliegenden Biotope vor den bevorstehenden Baumaßnahmen zu schützen. Bisher gibt es dort...

  • Dortmund-Nord
  • 09.10.19
Natur + Garten

Straßen.NRW: Eschen, Buchen oder Birken und vor allem Fichten sind krank
Dürrer Sommer bleibt nicht ohne Folgen - Bäume müssen teils gefällt werden

Laut Straßen.NRW bleiben die sehr dürren Sommer der beiden vergangenen Jahre nicht ohne Folgen. Es muss wohl viel gefällt werden in der gerade gestarteten Gehölzpflegesaison. Eschen, Buchen oder Birken und vor allem Fichten sind krank, von Schädlingen befallen oder bereits abgestorben, stellen die Streckenkontrolleure der Meistereien zunehmend fest. "Wir sind in der Kontrolle gut aufgestellt. Doch diese massiven Schädigungen stellen auch uns vor neue Herausforderungen", sagte...

  • Gelsenkirchen
  • 03.10.19
  •  1
Ratgeber
Da viele Bäume nah an der Straße stehen, wirken sich Pflegemaßnahmen zwangsläufig auf den Verkehrsfluss aus. Um effektiv arbeiten und gleichzeitig die Sicherheit der Verkehrsteilnehmern gewährleisten zu können, sind in manchen Fällen Fahrstreifen- oder Straßensperrungen notwendig.

Straßen.NRW startet Dienstag mit Arbeiten
Gehölzpflege im Märkischen Kreis

Märkischer Kreis. Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Südwestfalen beginnt am Dienstag, 1. Oktober, mit ihrer turnusgemäßen Gehölzpflege. Wie jedes Jahr startet die Gehölzpflegesaison Anfang Oktober und endet im Februar im folgenden Jahr. Damit die Vegetation ihren verschiedenen Aufgaben gerecht werden kann, werden auch im Märkischen Kreis umfangreiche Pflegemaßnahmen durchgeführt. Das Hauptaugenmerk liegt bei der Gehölzpflege auf dem Erhalt der Verkehrssicherheit im Straßenraum. Kranke...

  • Menden (Sauerland)
  • 25.09.19
Ratgeber

Fahrbahnsanierung - Xantener Straßen bleiben voll gesperrt
B57: Nächster Bauabschnitt beginnt am Montag

Xanten. Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Niederrhein beginnt am Montag, 19. August,  mit dem nächsten Bauabschnitt auf der Bundesstraße 57 in Xanten. Nach Abschluss der Arbeiten am Bataverkreisel und der Fahrbahn zwischen Bankscher Weg und Kreisverkehr beginnt nun die Fahrbahnsanierung zwischen der Kreuzung Salmstraße/Am Rheintor und der Einmündung B57/Bankscher Weg. Gearbeitet wird von 6.30 Uhr bis 16.30 Uhr. In dieser Zeit ist die B57 in diesem Bereich voll gesperrt. Rettungsfahrzeuge...

  • Xanten
  • 14.08.19
Ratgeber
Freigegeben A52-Anschlussstelle Marl-Frentrop.

Sanierung und neue Lichtsignalanlagen gegen Unfälle
A52-Anschlussstelle Marl-Frentrop wird wieder geöffnet

Die Arbeiten in der A52-Anschlussstelle Marl-Frentrop sowie die Sanierung der B225 sind abgeschlossen. Ab Donnerstagmittag, 8. August, kann der Verkehr die Anschlussstelle wieder befahren. Die Autobahnniederlassung Hamm hatte mit den Arbeiten Anfang Juni begonnen. Auch die in diesem Bereich verlaufende B225 (Dorstener Straße) zwischen der Schachtstraße und der Buerer Straße wurde erneuert. Straßen.NRW investierte bei dieser Maßnahme zwei Millionen Euro aus Bundesmitteln. Im Zuge der...

  • Marl
  • 07.08.19
Ratgeber
Auf den A52-Abschnitt zwischen Essen-Rüttenscheid und Essen-Kettwig bleibt in Richtung Düsseldorf die Begrenzung auf 80 km/h vorgeschrieben (hier ein Foto, das vor der Baumaßnahme entstand).

80 km/h bleiben bis auf Weiteres
A52: Neuem Asphalt fehlt die Griffigkeit

Eigentlich sollte die Geschwindigkeitsbegrenzung von 80 Stundenkilometern auf der A52 längst aufgehoben sein. Doch zwischen den Anschlussstellen Essen-Rüttenscheid und Essen-Kettwig in Fahrtrichtung Düsseldorf fehlt weiterhin die Griffigkeit. Nachdem der lärmmindernde, offenporige Asphalt Ende Juli 2017 fertig war, waren die 80 km/h nur für acht Wochen eingeplant. "Bis der Asphalt seine optimale Griffigkeit erreicht hat", erläutert Frank Theißig vom Landesbetrieb Straßen.NRW. Durch eine...

  • Essen-Süd
  • 26.06.19
Ratgeber
Die A44 in Velbert bleibt weiterhin auf unbestimmte Zeit gesperrt. Foto: pixabay

Loch neben der Fahrbahn stellt Straßen.NRW vor Probleme
A44-Sperrung bleibt bestehen

Seit Mitte Mai ein Loch auf der Fahrbahn neben der A44 entdeckt wurde, ist die Abfahrt Velbert-Nord gesperrt. Auch der Wechsel von der A535 auf die A44 im Autobahnkreuz ist seither unmöglich. Jetzt teilt Straßen.NRW mit, dass der Schaden kein gewöhnlicher Fahrbahnschaden ist. Der Erdfall hat sich neben und unter der Fahrbahn gebildet. Trotz einer Verfüllung mit Beton schreitet die Absackung fort. Straßen.NRW Autobahnniederlassung Krefeld hat ein Ingenieurbüro damit beauftragt, nach den...

  • Velbert
  • 25.06.19
Kultur

Glosse
Ein Navi aus Papier

"Was ist das denn?!" - Die Frage einer jüngeren Kollegin ist nicht wirklich ernst gemeint. Sie weiß schon, was sie da aus dem Briefumschlag gezogen hat: eine Straßenkarte. Die ist ein Geschenk von Straßen.NRW, kam mit guter alter Briefpost und ist ansonsten top-aktuell. Nur eben nicht digital. Sie erinnern sich. Eine Straßenkarte ist so ein zusammenfaltbares Papier, mit dessen Hilfe man seinen Weg finden kann. Der Navi-Vorläufer zum Anfassen. Wenn nicht gerade ein Druckfehler drauf war,...

  • Essen-Süd
  • 02.06.19
  •  2
  •  1
Ratgeber

Umleitung führt über die A43
Straßen.NRW sperrt weitere Verbindungsfahrbahn im Kreuz Recklinghausen bis Juli

Ende des Jahres sollen die Ausbauarbeiten im Kreuz Recklinghausen abgeschlossen sein. Um die Überleitung von der A43 aus Wuppertal kommend auf die A2 in Fahrtrichtung Oberhausen fertigstellen zu können, hat die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Ruhr diese Verbindung nun gesperrt. Die Sperrung werde bis Freitag (12. Juli) dauern, heißt es in einer Pressemitteilung. Eine Umleitung führt mit rotem Punkt ampelfrei über die A43 in Richtung Münster bis zur Anschlussstelle Herten und wieder...

  • Castrop-Rauxel
  • 28.05.19
Ratgeber
Ab Montag (6.5.) ist bis Samstag (11.5.) täglich, jeweils in der Zeit von 5 bis 15 Uhr, die A31 stellenweise nur einstreifig befahrbar. In der Woche wird die Verkehrsführung abgebaut.
2 Bilder

A31
Parkplätze werden freigegeben / Staugefahr zwischen Lembeck und Dorsten

Ab Montag (6.5.) ist bis Samstag (11.5.) täglich, jeweils in der Zeit von 5 bis 15 Uhr, die A31 stellenweise nur einstreifig befahrbar. In der Woche wird die Verkehrsführung abgebaut. Begonnen wird in Fahrtrichtung Emden, dann folgt die Fahrtrichtung Bottrop. Im Zuge des Abbaus werden auch die Parkplätze Holsterhausen und Lünningskamp wieder freigegeben. Damit können auch die Auf- und Abfahrt wieder genutzt werden. Mit Stau ist in der kommenden Woche bis zum Abschluss der Aufhebung...

  • Dorsten
  • 03.05.19
Politik

"Straßen.NRW" verspricht Bürgern ausführliche Informationen
Info-Tour in Sachen "A 52" macht auch in Gladbeck Halt

Gladbeck. Auf eine Tour durch das Emscher-Lippe-Land begibt sich ein Team des Landesbetriebes "Straßen.NRW": Am Donnerstag (16.5.) macht das Info-Mobil in Gladbeck und Bottrop Halt und gibt Bürgern die Möglichkeit, mehr über den Neubau der Autobahn 52 zu erfahren, sowie eigene Ideen einzubringen. Am Vormittag können sich Interessierte von 8 bis 13 Uhr auf dem Marktplatz in Gladbeck-Mitte über den Neubau der A 52 informieren. Wem dieser Zeitraum nicht so recht gelegen kommt, kann sich am...

  • Gladbeck
  • 02.05.19
  •  6
Natur + Garten

Wo sich Wildkatze und Kammmolch "Gute Nacht" sagen
"46sieben": Umweltplaner stellen Faunistische Planungsraumanalyse vor

Wildkatze, Kreuz- und Geburtshelferkröte, Kammmolch: Das sind nur einige der geschützten Tierarten, auf die bei der Planung des Projektes 46sieben, der Verbindung zwischen Hemer/Menden und Neheim, Rücksicht genommen werden muss. Das ist u.a. das Ergebnis der Faunistischen Planungsraumanalyse (FPA), die das Umweltbüro Froelich & Sporbeck jetzt in der Regionalniederlassung Sauerland-Hochstift in Meschede vorstellte. Welche geschützten Arten werden untersucht? Eine FPA gibt vor, nach...

  • Hemer
  • 17.04.19
Ratgeber

A43: Drei Verbindungen in der Anschlussstelle Recklinghausen-Zentrum gesperrt

In der Nacht von Montag, 8. April, auf Dienstag, 9. April, wechselt der Verkehr in der A43-Baustelle bei Recklinghausen auf die Fahrtrichtung Münster. Wegen der folgenden Bauarbeiten sperrt die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Ruhr drei Verbindungen in der Anschlussstelle Recklinghausen-Zentrum bis Mai 2020. Betroffen sind alle Verbindungen in Fahrtrichtung Wuppertal, mit Ausnahme der Abfahrt in Richtung Herten. Im Detail sind das die Auffahrt von der Akkoallee auf die A43 aus...

  • Recklinghausen
  • 08.04.19
LK-Gemeinschaft
Es sind 78 Kilometer bis nach Oberhausen. Das irreführende Hinweisschild soll in den kommenden Wochen korrigiert werden. Foto: Friedrich

Straßen NRW räumt Fehler in der Auftragsvergabe ein
"Bis nach Oberhausen sind es 78 und keine 196 Kilometer"

Das Rätsel um das falsche Hinweisschild an der A1, zwischen dem Kreuz Dortmund-Unna und der Abfahrt Kamen-Zentrum, ist gelüftet (wir berichteten): StraßenNRW hat einen Fehler bei der Auftragsvergabe zur Herstellung der Beschilderung eingeräumt und will ihn schnellstens beheben lassen. "Ein paar Wochen wird es wohl noch dauern, bis das irreführende Hinweisschild korrigiert ist", erklärt StraßenNRW-Sprecher Markus Miglietti. "Es handelt sich schlichtweg um einen Zahlendreher". Bis nach...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 26.03.19
  •  1
Politik
Im Gespräch über die Probleme an der South-Kirkby-Straße. In der Mitte (3.v.r.) Bodo Middeldorf, MdL, der das Treffen mit der Stadt Sprockhövel und Straßen.NRW initiiert hatte. Foto: Pielorz

An der Kreuzung South Kirkby und Bochumer Straße kracht es öfter
Lösungen für Unfallschwerpunkt South Kirkby-Kreuzung

In den siebziger Jahren war es, als die große Straße gebaut wurde. An der Kreuzung South Kirkby und Bochumer Straße soll es schon am Eröffnungstag gekracht haben. Daran meint sich zumindest ein Anwohner zu erinnern beim Bürgergespräch mit Bodo Middeldorf MdL, verkehrspolitischer Sprecher der FDP-Landtagsfraktion NRW, Ludwig Siebert und Andreas Berg von Straßen.NRW sowie Beigeordneter Volker Hoven und Susanne Görner, Planen und Umwelt, von der Stadt Sprockhövel. Was auf jeden Fall stimmt: Hier...

  • Hattingen
  • 23.03.19
Wirtschaft
Medienrummel für einen Radweg: Die Offiziellen - für Gelsenkirchen war Bürgermeister Werner Wöll dabei - setzten sich zum ersten Spatenstich schon mal aufs imaginäre Fahrrad...

Radschnellweg
Erster Spatenstich für RS1

Der Radschnellweg RS1 wächst: Am Freitag setzten NRW-Verkehrsminister Hendrik Wüst und Straßen.NRW-Direktorin Elfriede Sauerwein-Braksiek gemeinsam mit Uli Paetzel, Vorstandsvorsitzender der Emschergenossenschaft, den ersten Spatenstich für das Teilstück "Gelsenkirchen im Bereich Wattenscheider Bach". Für die 2,8 Kilometer lange Strecke werden 7,06 Millionen Euro investiert. Auf einer alten Bahntrasse können Radfahrer schon ab Ende 2019 in Gelsenkirchen unterwegs sein. Auf der ehemaligen...

  • Gelsenkirchen
  • 23.03.19
Politik
Zufallsbürger-Workshop in Hemer. Foto: strassen.nrw.de

Foren nehmen Arbeit auf
Projekt 46sieben: Bürger für Dialogforum gesucht

Hemer/Arnsberg/Hagen. Mit dem Planungsdialog zur 46sieben, dem so genannten Lückenschluss zwischen Hemer und Arnsberg-Neheim, bindet Straßen.NRW die Region mit einer umfassenden und frühzeitigen Bürgerbeteiligung in das Projekt ein. Die wesentlichen Bausteine dieses Planungsdialogs stellte der Landesbetrieb im Dezember auf einer öffentlichen Informationsveranstaltung in Menden vor. Das Dialogforum und der Politische Begleitkreis nehmen im März ihre Arbeit auf. Zudem wird es vor Ort in...

  • Hemer
  • 13.02.19
Natur + Garten
Bürger und Fachleute nutzten die Möglichkeiten für Informationen und zu Gesprächen. Foto: Ferriere

Straßen.NRW auf neuen Wegen zum Bürgerdialog
Projekt 46sieben - ein Neustart

Kreis. Eine Einladung von Straßen.NRW zum eigentlichen Dauerthema "Weiterbau der A46", da erwartet so mancher das klassische Programm: Eine Podiumsdiskussion mit lauter wichtigen Leuten aus Politik und Wirtschaft und davor die Bürger, die vor vollendete Tatsachen gestellt werden und oftmals nicht mehr können, als ihrer Wut freien Ausdruck zu verleihen. Aber dieses Mal war alles anders. Es gab vier Informationsinseln, einen stündlichen Kurzvortrag - und die wichtigen Leute waren auf...

  • Menden (Sauerland)
  • 06.12.18
Ratgeber

Halbseitige Verkehrsführung an der Igelstraße aufgrund von "Felsberäumungsarbeiten"

Straßen.NRW veröffentlicht folgende Pressemitteilung: „Zur Aufrechterhaltung der Verkehrssicherheit sind kurzfristig umfangreiche Felsberäumungsarbeiten längs der L 743, Abschnitt 52 in Iserlohn erforderlich! Aus diesem Grunde wird der Landesbetrieb Straßenbau NRW im Zeitraum von Montag den 12.11.2018 bis Freitag den 23.11.2018 eine halbseitige Verkehrsführung mit Lichtsignalanlage im o.g. Bereich der Igelstraße (L 743) in Iserlohn einrichten, um die Felsböschung intensiv auf loses und...

  • Iserlohn
  • 09.11.18
Ratgeber

Fahrbahnschäden werden beseitigt - Kostenpunkt 100.000 Euro
Nächtliche Engpässe auf der Autobahn A 2

Gladbeck/Bottrop. Der "Landesbetrieb Straßenbau NRW" warnt Autofahrer vor drohenden Verkehrsbehinderungen in der Zeit vom 6. bis 10. November auf der Autobahn A 2. Zu erwarten sind "nächtliche Engpässe" im Bereich des Autobahndreiecks Bottrop sowie der Anschlussstelle Bottrop. Für vier Nächte werden jeweils in der Zeit von 20 bis 6 Uhr im Autobahndreieck Bottrop die Verbindung von der Autobahn A 31 aus Emden kommend auf die Autobahn A 2 in Fahrtrichtung Oberhausen also auch die Ausfahrt...

  • Gladbeck
  • 02.11.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.