Straßen.NRW wurde aus Gründen der Wegesicherung in Monheim tätig und fällte vier Bäume
Baumfällungen an der Baumberger Chaussee in Monheim nicht in städtischem Auftrag

Die vier Bäume entlang der Baumberger Chaussee in Monheim wurden nicht in städtischen Auftrag gefällt.
2Bilder
  • Die vier Bäume entlang der Baumberger Chaussee in Monheim wurden nicht in städtischen Auftrag gefällt.
  • Foto: Zur Verfügung gestellt von: Thomas Spekowius
  • hochgeladen von Helena Pieper

An der Baumberger Chaussee in Monheim sind durch den Landesbetrieb Straßen.NRW kürzlich vier Bäume gefällt worden, die vom Landesbetrieb zuvor als Gefahrenbäume eingestuft worden waren - unter anderem durch einen Befall mit der Rußrinden-Krankheit.

Die Stadt Monheim bedauere die Fällung. Sowohl Straßen.NRW als auch die Stadt Monheim selbst hatten die Bäume zuvor turnusmäßig von unabhängigen Baumkontrolleuren begutachten lassen - mit unterschiedlichen Ergebnissen.

"Als verkehrssicherungspflichtige Behörde gab es für Straßen.NRW keine andere Möglichkeit, als die Fällung der betreffenden Bäume zu veranlassen", erklärt Rainer Herzog, Kommunikationsbeauftragter bei Straßen.NRW.

Pflegeschnitt vor Fällung

"Von uns haben die Bäume eine Woche vor der Fällung noch einen Pflegeschnitt bekommen. Wir hätten sie gerne erhalten", so der städtische Baubereichsleiter Andreas Apsel. Formal gehören die Bäume zwar Straßen.NRW, werden aber schon seit vielen Jahren im städtischen Baumkataster geführt und durch die Stadt gepflegt. Der Landesbetrieb habe die Stadt von den beauftragten Fällarbeiten nicht informiert, nun aber auf Nachfrage verkündet, dass vorerst keine weiteren Fällungen auf Monheimer Stadtgebiet geplant seien.

Ökologischer Ausgleich

Die Stadtverwaltung Monheim am Rhein wird in eigener Zuständigkeit an vier Ersatzstandorten die entnommenen Bäume ersetzten und so einen ökologischen Ausgleich erzeugen.

Radschnellweg

Ab 1. Januar 2022 übernimmt die Stadt Monheim am Rhein die Baumberger Chaussee nach deren Herabstufung als Landesstraße ohnehin komplett in die eigene Zuständigkeit und vollständige Pflege. Unter anderem wird hier künftig der in Monheim und Baumberg bereits begonnenen Radschnellweg entlangführen.

Die vier Bäume entlang der Baumberger Chaussee in Monheim wurden nicht in städtischen Auftrag gefällt.
Alle Bäume, die entlang von Verkehrswegen stehen und damit schon allein aus Sicherheitsgründen regelmäßig gepflegt werden müssen, sind im städtischen Baumkataster erfasst und mit kleinen Transpondern ausgestattet, die die wichtigsten Informationen über den Baum, wie Alter und Pflegezustand, beinhalten - aktuell sind es rund 11.500.
Autor:

Lokalkompass Monheim am Rhein aus Monheim am Rhein

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen