Monheim am Rhein - Wirtschaft

Beiträge zur Rubrik Wirtschaft

Zu wenige Kontrollen beim Arbeitsschutz: Die Aufsichtsbehörden sollen Unternehmen im Kreis Mettmann häufiger daraufhin prüfen, ob Arbeitsschutzvorschriften eingehalten werden. Das fordert die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) zum Welttag für Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz am Donnerstag, 28. April.

Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz
NGG fordert mehr Personal für Arbeitsschutz-Kontrollen im Kreis Mettmann

Zu wenige Kontrollen beim Arbeitsschutz: Von der richtigen Schutzkleidung in der Lebensmittelherstellung bis hin zur Arbeitszeiterfassung in der Gastronomie – die Aufsichtsbehörden sollen Unternehmen im Kreis Mettmann häufiger daraufhin prüfen, ob Arbeitsschutzvorschriften eingehalten werden. Das fordert die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) zum Welttag für Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz am Donnerstag, 28. April. Allerdings fehle es den Ämtern häufig an Personal. Nach...

  • Velbert
  • 25.04.22
Lossprechung der neuen Gesellen im Elektro-Handwerk im Haus des Handwerks der Kreishandwerkerschaft Mettmann.
3 Bilder

Kreishandwerkerschaft Mettmann gratuliert
Lossprechung neuer Gesellen im Elektro-Handwerk

Die Lossprechung der neuen Gesellen des Abschlussjahrgangs 2022 im Elektro-Handwerk fand kürzlich im Haus des Handwerks der Kreishandwerkerschaft Mettmann statt. Die Festrede zur bestandenen Prüfung hielt der CDU-Bundestagsabgeordnete Dr. Klaus Wiener. Der Obermeister der Elektro-Innung des Kreises Mettmann, Andreas Schmidt, entließ die Junggesellen mit einer sehr motivierenden Rede zur beruflichen Perspektive im Elektrotechniker-Handwerk. Zudem bedankte sich der Obermeister bei dem Ausbilder...

  • Velbert
  • 05.04.22
Irisches Flair wird am 27. März in der Monheimer Innenstadt Einzug halten und die Besucher verzaubern. Hier zeigen sich die Irlandfreunde Leverkusen.

Frühlingsfest und verkaufsoffener Sonntag
Irland zu Gast in Monheim

„Fàilte gu Èirinn“ oder auch „Willkommen in Irland“ lautet das Motto des diesjährigen Frühlingsfests in der Monheimer Innenstadt. Ob mit oder ohne Kilt – Besucherinnen und Besucher haben am Sonntag, 27. März, die Möglichkeit beim Verkaufsoffenen Sonntag nach Herzenslust einzukaufen und sich einen schönen Tag in der Monheimer Innenstadt zu machen: Und das Dank zahlreicher Aktionen rund um die Bereiche Mode, Sport und Mobilität unter dem Motto Irland, das von der Europa-Union für die ebenfalls...

  • Monheim am Rhein
  • 10.03.22
Mit dem Zertifikat „Hier ausgezeichnet arbeiten" zeichnen das Kompetenzzentrum Frau und Beruf Düsseldorf und der Kreis Mettmann gemeinsam mit der IHK Düsseldorf seit 2020 Unternehmen für deren wegweisende Unternehmenskultur aus. 17 Unternehmen aus der Region haben das Zertifikat bereits erhalten.

Zertifikat „Hier ausgezeichnet arbeiten“
Familienfreundliche Unternehmen im Kreis Mettmann ziehen Fachkräfte an - Jetzt bewerben

Mit dem Zertifikat „Hier ausgezeichnet arbeiten" zeichnen das Kompetenzzentrum Frau und Beruf Düsseldorf und der Kreis Mettmann gemeinsam mit der IHK Düsseldorf seit 2020 Unternehmen für deren wegweisende Unternehmenskultur aus. 17 Unternehmen aus der Region haben das Zertifikat bereits erhalten. Jetzt wurde eine weitere Bewerbungsrunde gestartet. Bis Anfang April können sich Unternehmen bewerben, die unter Beweis stellen möchten, welche Maßnahmen sie zu attraktiven Arbeitgebern der Region...

  • Velbert
  • 09.02.22
Uwe Orlob ist als Chef des Bezirksverbandes Düsseldorf der Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt für vier weitere Jahre im Amt bestätigt worden. Damit bleibt der 61-Jährige oberster Interessenvertreter für Bauarbeiter, Reinigungskräfte sowie Landwirtschafts- und Forstbeschäftigte auch im Kreis Mettmann.

IG BAU-Bezirksvorsitzender wiedergewählt
Gewerkschafter vertritt Interessen von 10.700 Beschäftigten im Kreis Mettmann

Uwe Orlob ist als Chef des Bezirksverbandes Düsseldorf der Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt für vier weitere Jahre im Amt bestätigt worden. Damit bleibt der 61-Jährige oberster Interessenvertreter für Bauarbeiter, Reinigungskräfte sowie Landwirtschafts- und Forstbeschäftigte auch im Kreis Mettmann. Nach Angaben der Arbeitsagentur arbeiten in den Branchen der IG BAU im Kreis aktuell rund 10.700 Menschen – 4.800 von ihnen im Bauhauptgewerbe und 3.600 in der Gebäudereinigung. An vielen...

  • Velbert
  • 07.02.22
Der Dortmunder Übertragungsnetzbetreiber Amprion saniert von Mitte Januar bis voraussichtlich Ende Juli 2022 die Hochspannungsfreileitung zwischen Baumberg (Monheim am Rhein) und der Umspannanlage Sankt Peter (Dormagen).

Temporäre Verkehrsbeeinträchtigungen möglich
Hochspannungs-Leitung zwischen Monheim und Dormagen wird saniert

Der Dortmunder Übertragungsnetzbetreiber Amprion saniert von Mitte Januar bis voraussichtlich Ende Juli 2022 die Hochspannungsfreileitung zwischen Baumberg (Monheim am Rhein) und der Umspannanlage Sankt Peter (Dormagen). Rund 40 Jahre hat die Leitung zwischen Monheim am Rhein und Dormagen Strom transportiert und damit einen wichtigen Beitrag zur Versorgungssicherheit im Ruhrgebiet und Rheinland geleistet. Nun besteht Erneuerungsbedarf: Auf einer Strecke von rund zehn Kilometern wird die SPIE...

  • Monheim am Rhein
  • 11.01.22
Die gelbe Hand zeigen - gegen Diskriminierung und Fremdenhass im Job. Beim gleichnamigen Wettbewerb sollen Azubis und Berufsschüler aus dem Kreis Mettmann mitmachen, die ein eigenes Projekt auf die Beine gestellt haben, so die Gewerkschaft NGG Düsseldorf-Wuppertal. Das Motto: „Mach meinen Kumpel nicht an!“ Einsendeschluss ist der 16. Januar 2022.

Azubi-Preis "Gelbe Hand" bis Sonntag, 16. Januar
Projekte gegen Fremdenfeindlichkeit aus dem Kreis Mettmann gesucht

Vom Instagram-Account gegen Rechts bis zum Antidiskriminierungs-Seminar in der Berufsschule: Azubis, die sich im Kreis Mettmann für Gleichbehandlung und gegen Rassismus am Arbeitsplatz engagieren, sind preisverdächtig. Noch bis Sonntag, 16. Januar, können sie mit einem eigenen Projekt beim Wettbewerb „Gelbe Hand – Mach meinen Kumpel nicht an!“ mitmachen. Dazu ruft die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) auf. Alle Infos unter: www.gelbehand.de „Ob in der Backstube, an der...

  • Velbert
  • 03.01.22
Mehr im Portemonnaie: Beschäftigte in Hotels, Gaststätten, Bäckereien und Fleischereien profitieren besonders, wenn der Mindestlohn auf 12 Euro steigt. Die Gewerkschaft NGG fordert die neue Bundesregierung dazu auf, die geplante Erhöhung möglichst rasch auf den Weg zu bringen. Im Kreis Mettmann würden 37.500 Menschen von 12 Euro Mindestlohn profitieren.

Neues Lohn-Minimum bringt auch Kaufkraft
Im Kreis Mettmann profitieren 37500 Menschen von 12 Euro Mindestlohn

Mehr im Portemonnaie: Beschäftigte in Hotels, Gaststätten, Bäckereien und Fleischereien profitieren besonders, wenn der Mindestlohn auf 12 Euro steigt. Die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) fordert die neue Bundesregierung dazu auf, die geplante Erhöhung möglichst rasch auf den Weg zu bringen. Denn das neue Lohn-Minimum bringe Kaufkraft von 58 Millionen Euro pro Jahr, heißt es seitens NGG. Allein im Kreis Mettmann würden 37.500 Menschen von 12 Euro Mindestlohn profitieren. Wer wenig...

  • Velbert
  • 16.12.21
  • 1
Ebbe im Kellner-Portemonnaie: In der vierten Corona-Welle wird in der Gastronomie weniger Kasse gemacht „Doch danach geht’s weiter: Gegessen und getrunken wird immer“, ist sich Zayde Torun von der Gewerkschaft NGG sicher. Wichtig sei allerdings, dass es nach der Welle noch Köche und Kellnerinnen gebe. Dafür müssten deren Jobs jetzt aber deutlich attraktiver gemacht werden.

18 Prozent Beschäftigte haben Branche verlassen
Weihnachtsfeier-Absagen im Kreis Mettmann: „Wucht der vierten Welle“ trifft Gastronomie

"Gerade jetzt Beschäftigte halten – Jobs für die Zeit nach Corona attraktiver machen", möchte die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG). Doch der Kreis Mettmann ist nicht in Feierlaune: Reihenweise abgesagte Weihnachtsfeiern machen der Gastronomie zu schaffen. „Die vierte Corona-Welle schlägt voll durch. Dazu kommt die Corona-Variante Omikron. Das sorgt für weniger Weihnachtsfeiern, für immer weniger Gäste in Restaurants, für leere Hotelbetten. Und das bedeutet mehr Kurzarbeit“, sagt...

  • Velbert
  • 09.12.21
Mehr Demokratie hinterm Werkstor: Beschäftigte, die sich im Kreis Mettmann über schlechte Arbeitsbedingungen ärgern, sollen sich stärker um ihre Interessen kümmern – und die Betriebsratswahlen im kommenden Jahr nutzen. Dazu ruft die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) auf.

Mehr Mitbestimmung für 8.200 Beschäftigte im Lebensmittel- und Gastgewerbe gefordert
Gewerkschaft NGG warnt vor Behinderung der Betriebsratswahlen im Kreis Mettmann

Mehr Demokratie hinterm Werkstor: Beschäftigte, die sich im Kreis Mettmann über schlechte Arbeitsbedingungen ärgern, sollen sich stärker um ihre Interessen kümmern – und die Betriebsratswahlen im kommenden Jahr nutzen. Dazu ruft die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) auf. „Betriebsräte helfen nicht nur, Jobs zu sichern. Sie geben auch kreative Impulse aus der Belegschaft an die Chefetage weiter und tragen dazu bei, Firmen fit für die Zukunft zu machen“, sagt Zayde Torun,...

  • Ratingen
  • 11.11.21
Wenn das Glas eher halb leer als halb voll ist: Ein Großteil der Beschäftigten in Restaurants, Cafés und Hotels arbeitet zu Niedriglöhnen – und hat wegen Corona schlechte Job-Perspektiven, kritisiert die NGG. Die Gewerkschaft ruft die Arbeitgeber der Branche dazu auf, sich zu tariflichen Standards zu bekennen - auch im Kreis Mettmann.

Kreis Mettmann / Gewerkschaft: „Arbeitgeber sollen sich zu tariflichen Standards bekennen“
Gastgewerbe: Beschäftigte im Kreis Mettmann beim Einkommen abgehängt

Sie arbeiten dann, wenn andere frei haben, kommen mit ihrem Lohn aber kaum über die Runden: Köche, Servicekräfte und Hotelangestellte verdienen im Kreis Mettmann weit unterdurchschnittlich – und könnten aus Geldsorgen ihrer Branche immer häufiger den Rücken kehren. Davor warnt die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) und verweist auf eine Analyse der Hans-Böckler-Stiftung, die Zahlen der Bundesagentur für Arbeit ausgewertet hat. Demnach kommen Beschäftigte aus dem Gastgewerbe, die eine...

  • Velbert
  • 29.09.21
6.000 Quadratmeter Büroneubau entstehen auf insgesamt sechs Etagen.
Foto: Complemus Real Estate
2 Bilder

„Rheinpromenade 10“ entsteht in Monheim
Erster Spatenstich für neue Büros

Der Investment Developer Complemus hat mit den Bauarbeiten des Büroobjektes „Rheinpromenade 10“ in Monheim begonnen. In unmittelbarer Nähe zur Rheinpromenade entsteht ein moderner Gebäudekörper mit ca. 6.000 Quadratmetern Mietfläche. Complemus schließt mit dem Projekt seine Quartiersentwicklung im Rheinpark Carree Monheim ab. Ankermieter des sechsstöckigen Gebäudes wird Protection One, Marktführer in der Fernüberwachung von Gebäuden. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich aktuell in...

  • Monheim am Rhein
  • 20.06.21
 Auf unserem Bild nimmt Detlev Garn die Spende von Chantal Wedell entgegen.
Foto: Niklas Theis

Alte Straßenlampen
Monheimer MEGA spendet für Soziales und Natur

Straßenbeleuchtung, die nicht mehr gebraucht wird, aber deswegen noch lange kein Schrott ist: Die MEGA, Monheims kommunale Versorgerin, hat mit der Firma Lehner Leuchten Manufaktur GmbH eine Lösung gefunden, die vier sozialen oder naturverbundenen Einrichtungen zu Gute kommt. Sie erhalten insgesamt eine Spende von 1600 Euro. Hintergrund: Die MEGA setzt nur noch energiesparende LED-Straßenbeleuchtung ein. Restbestände der älteren Technologie werden nun von besagter Firma modernisiert. Der...

  • Monheim am Rhein
  • 02.06.21
Die Gastronomen luden im vergangenen Jahr nicht in die ShoppingMitte, sondern zur „SchlemmerMeile on Tour“ in ihre Restaurants ein. Rückmeldungen der Gastronomen und die Teilnahmen am Gewinnspiel zeigten, dass dieses Format sehr gut angenommen wurde.

Wirtschaftsförderungsbericht 2020
Auch mit Abstand nah an den Unternehmen

„Das Jahr 2020 hatten wir uns wohl alle anders vorgestellt“, führt Bürgermeister Frank Schneider den aktuellen Wirtschaftsförderungsbericht 2020 der Stadt Langenfeld ein. Durch die pandemiebedingten Schließungen und Rahmenbedingungen standen viele Unternehmen vor bisher nicht gekannten Fragestellungen und Sorgen. „Das Team von Wirtschaftsförderung und Citymanagement hat von einem auf den anderen Tag in den Krisenmodus geschaltet“, so Thomas Zacharias, Leiter der städtischen...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 28.05.21
Mit modernen Fassaden, einladenden Schaufenstern und einem begrünten Malleingang lockt das Gebäude künftig zum Shoppen und Bummeln. In den oberen Etagen sind Freizeitnutzungen vorgesehen, die die Innenstadt zusätzlich zur Gastronomie am Eierplatz auch in den Abendstunden beleben sollen. Visualisierungen: Heine Architekten
3 Bilder

Stadtrat beschließt Architekturkonzept für den Umbau
Ein neues Gesicht für das Monheimer Tor

Der Stadtrat hat am das Architektur- und Vermarktungskonzept für die geplante Umgestaltung des Monheimer Tors beschlossen. Wünsche der Bürgerinnen und Bürger werden bei der Umgestaltung berücksichtigt. Das Architekturkonzept sieht vor, das Monheimer Tor auf insgesamt fünf Geschosse aufzustocken und durch drei prägnante Baukörper zu erweitern. Auf diese Weise entstehen drei Stadthäuser mit individuellem Charakter, die sich gleichzeitig zusammenfügen und mit dem neugestalteten Rathauscenter eine...

  • Monheim am Rhein
  • 28.05.21
Dem Aktionsflyer ist unter anderem zu entnehmen, was man entdecken und gewinnen kann.
Flyer: Stadt Monheim

Aktionstage in Monheim-Baumberg
Geschäfte in schwierigen Zeiten unterstützen

Bei den Hauptstraßen-Aktionstagen in Monheim-Baumberg freuen sich Händler, Dienstleistende, und Gastronomen vom 7. bis 16. Mai mit Angeboten und Sonderaktionen auf Kunden. Wer die Quittung von Einkäufen an der Hauptstraße oder der Holzweg-Passage einsendet, kann außerdem Gutscheine im Wert von bis zu 50 Euro gewinnen. "Vor der Corona-Pandemie haben wir im Mai immer ein großes Straßenfest mit den Händlern, Dienstleistenden und Gastronomen organisiert, das muss nun schon zum zweiten Mal...

  • Monheim am Rhein
  • 05.05.21
Mit Blühherzen, die Händlerinnen und Händler an Kundinnen und Kunden verschenken können, unterstützt das städtische Citymanagement den Handel in der Bauphase.
3 Bilder

Erste Pflasterflächen an der Heinestraße in Monheim fertig
Blumendank für den Einkauf

Im Wind flattern die Bänder der Maibäumchen, hell scheint die Sonne auf das neue Pflaster. Seit Dezember läuft die Umgestaltung der Heinestraße in eine barrierefreie Mischverkehrsfläche, nun sind die ersten Pflasterflächen fertig. Wer hier trotz Baustelle einkauft, erhält derzeit kleine Pflanzen und Blühherzen mit Samen für Vergissmeinnicht als Dankeschön. Mit den blühenden Geschenken unterstützt das städtische Citymanagement Händlerinnen und Händler in der Bauphase. Gemäß den Regeln der...

  • Monheim am Rhein
  • 30.04.21
Landrat Thomas Hendele wurde einstimmig zum neuen Vorsitzenden der Verbandsversammlung des Rheinischen Sparkassen- und Giroverbands gewählt.

Hendele ist Verbandsvorsitzender des RSGV Kreis Mettmann
Neuwahlen

Landrat Thomas Hendele ist neuer Vorsitzender der Verbandsversammlung des Rheinischen Sparkassen- und Giroverbands (RSGV). Die Mitglieder der Versammlung wählten ihn in Düsseldorf einstimmig zum Nachfolger von Marcel Philipp, der nach dem Ende seiner Amtszeit als Oberbürgermeister von Aachen nun auch aus seinen Ämtern beim RSGV ausgeschieden ist. Erster stellvertretender Vorsitzender der Versammlung ist jetzt Sparkassendirektor Alexander Wüerst, Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse Köln und...

  • Hilden
  • 24.04.21
Durch ein neues Design werden Kundinnen und Kunden unter www.monheimer-lokalhelden.de bei den mehr als 1,5 Millionen Artikeln schneller fündig und finden Inspiration in verschiedenen Themenwelten.
2 Bilder

Handel, Dienstleistungen und Gastronomie unterstützen
Monheimer Lokalhelden ganz neu

 Durch ein neues Design werden Kundinnen und Kunden unter www.monheimer-lokalhelden.de bei den mehr als 1,5 Millionen Artikeln schneller fündig und finden Inspiration in verschiedenen Themenwelten. Der persönliche Kontakt der Monheimer Lokalhelden zu Kundinnen und Kunden ist derzeit eingeschränkt, im Internet stehen die lokalen Händlerinnen, Händler, Dienstleistenden, Gastronominnen und Gastronomen aber rund um die Uhr zur Verfügung. Das vielfältige Angebot zeigt jetzt die neu strukturierte...

  • Monheim am Rhein
  • 21.04.21
Die mehr als 50 Jahre alte Klinkerfassade wurde mit Elementen aus Holz aufgefrischt.
Fotos: Michael Hotopp
3 Bilder

Holzweg-Passage in Monheim-Baumberg modernisiert
Weg mit der grauen Ladenzeile

Die Einkaufspassage in Monheim-Baumberg wird modernisiert. Aus der grauen Ladenzeile im Charme der 1960er- und 1970er-Jahre ist in den vergangenen Monaten eine helle, freundliche und moderne Passage geworden. In der Holzweg-Passage dominieren – wie der Name bereits erahnen lässt – Holztöne und viel Grün. Direkt nebenan entstehen derzeit das Sophie-Scholl-Quartier mit Edeka-Markt, Drogeriemarkt, Kindertagesstätte und rund 260 Wohnungen. Die in die Jahre gekommene Einkaufspassage hat die...

  • Monheim am Rhein
  • 18.04.21
Frank Niggemeier-Oliva (links) will gemeinsam mit Detlef Hövermann Monheims Bahnen in eine innovative Zukunft lenken.
Foto: Aletta Carmanns

Verstärkung an der Spitze
Frank Niggemeier-Oliva ergänzt BSM-Führung

Innovativ in die Zukunft - das ist ein Kernziel von Monheims Bahnen (BSM). In den vergangenen Jahren hat die BSM zahlreiche neue Projekte bereits erfolgreich gestartet. Ein Beispiel hierfür ist die Einführung der Autonomen Busse. Um das möglichst effektiv umsetzen zu können, ergänzt ab sofort Frank Niggemeier-Oliva die Geschäftsführung. "Er wird eine Verstärkung auf dem Weg zu neuen Projekten sein. Wir haben uns viel vorgenommen. Der Umbau der Busse auf umweltbewussten Wasserstoffbetrieb, der...

  • Monheim am Rhein
  • 15.04.21
Alle Informationen und den Flyer zur Veranstaltung gibt es online auf www.monheim.de.
Foto: Stadt Monheim

Aktionen des Monheimer Citymanagements
Frühling mit Corona-Regeln

Da die neue Jahreszeit wegen der Corona-Pandemie nicht mit einem großen Frühlingsfest begrüßt werden kann, lädt das Monheimer Citymanagement in den kommenden Tagen zu einer sicheren Alternative ein: Von Donnerstag, 15. April, bis Sonntag, 18. April, gibt es zum Monheimer Frühlingserwachen verschiedene kleine Aktionen. In der dekorierten Innenstadt freuen sich Händlerinnen und Händler mit besonderen Angeboten und Blumensamenpäckchen auf Kundinnen und Kunden. Von der Krischerstraße über die...

  • Monheim am Rhein
  • 14.04.21
 Die Ballonketten sollen für ein wenig Frühlingsstimmung auf der Heinestraße sorgen.
Foto: Stadt Monheim

Umbau der Heinestraße in Monheim
Geschäfte bleiben erreichbar

Die Umgestaltung der Heinestraße in Monheim schreitet voran. Künftig sollen auf der Straße auch Autos im Einbahnstraßenverkehr vom Berliner Ring zum Eierplatz in Schrittgeschwindigkeit unterwegs sein dürfen, damit der ansässige Handel besser erreichbar ist. Die ansässigen Geschäfte heißen auch während der Bauarbeiten Kunden willkommen. Derzeit laufen die Arbeiten an den Pflasterflächen, die im gleichen Stil wie am Rathausplatz und an der Krischerstraße erstellt werden. Voraussichtlich im Mai...

  • Monheim am Rhein
  • 01.04.21
Symbolbild: Ratfink1973 auf Pixabay

Greensill-Insolvenz
26 Kommunen schließen sich zusammen

Die Insolvenz der Greensill Bank bedroht die dort getätigten Anlagen der öffentlichen Hand. Während private Anlegerinnen und Anleger durch die so genannte Einlagensicherung geschützt sind, könnten Kommunen und weitere öffentliche Stellen leer ausgehen. Allein in Monheim geht es hier um Einlagen in Höhe von 38 Millionen Euro. Gleich 26 betroffene Kommunen, die der Bremer Bank Gesamteinlagen in Höhe von 255 Millionen Euro anvertraut hatten, planen nun, sich juristisch gemeinsam für das...

  • Monheim am Rhein
  • 16.03.21

Beiträge zu Wirtschaft aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.