Auswärtssieg für Bochumer Band

Anzeige
Sie rockten sich durch den Wettbewerb Dortmund Calling: Major Leagues aus Bochum belegten am Schluss den ersten Platz. (Foto: Lisa Maruhn)
Die Bochumer Band "Major Leagues" hat sich im Finale des DEW21- Bandwettbewerbs "Dortmund Calling" vor rund 700 Zuschauern im domicil durchgesetzt.

Gemeinsam mit den Bands "G-Fehler" aus Lünen, "Countercast" aus Iserlohn und den Dortmunder Bands "Blindsoul", "Third Party People" und "Angry White Elephant" stand "Major Leagues" am Samstagabend auf der Bühne des Jazzclubs domicil.

Vor rund 700 Zuschauern haben alle sechs Bands gerockt, was die Bühne hält – und gegen ein Uhr nachts standen die Sieger dann fest: Major Leagues aus Bochum belegten den ersten Platz. Auf dem zweiten Platz landete die Angry White Elephant Band aus Dortmund, den dritten Platz teilten sich Third Party People aus Dortmund und G-Fehler aus Lünen.

„Auch im sechsten Jahr des Wettbewerbs haben uns die Bands gezeigt, welche musikalische Bandbreite es in Dortmund und der Region gibt“, freut sich Wolfgang Bödeker, DEW21-Kulturbeauftragter und Jury-Mitglied.

„Uns ist es wichtig, nachhaltig etwas für die Entwicklung der Musikszene in der Region zu tun. Deswegen werden die Bands von Dortmund Calling auch bei dem einen oder anderen Event in Dortmund wieder auf der Bühne stehen.“

Denn mit dem Finale ist „Dortmund Calling“ für dieses Jahr noch lange nicht vorbei: in Vorbereitung sind Auftritte der beteiligten Bands im Sommer beim Westparkfest, bei „Kreuzviertel bei Nacht“ und während des Sommercamps am U. Es sollen dabei nicht nur die Gewinner zum Zuge kommen. Geplant ist, dass alle Bands einen Auftritt bei den kommenden Events bekommen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.